Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Friedrichsfelde (© whitelook - Fotolia.com)

Der Berliner Stadtteil Friedrichsfelde liegt im Bezirk Lichtenberg und ist vor allem für seinen Tierpark bekannt. Auf einer Fläche von rund 160 Hektar leben rund um das Schloss Friedrichsfelde Wildtiere aus der ganzen Welt. Der im Jahr 1955 eröffnete Landschaftstiergarten ist der größte Tiergarten Europas. Ansonsten ist der Stadtteil im Berliner Osten geprägt von Plattenbauten, die zwischen 6 und 20 Stockwerken hoch sind. Ganz in der Nähe des Tierparks befindet sich die Splanemann-Siedlung, die erste deutsche Plattenbausiedlung, die zwischen 1926 und 1930 nach den Plänen des damaligen Berliner Stadtbaurats Martin Wagner errichtet wurde.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Alt-Friedrichsfelde 2
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5224812
Telefax: 030 5224813

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Alfred-Kowalke-Straße 14
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5158800
Telefax: 030 51588011

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Seddiner Straße 1
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5138742
Telefax: 030 5103339

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Alfred-Kowalke-Straße 39
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 99287761
Telefax: 030 99287762

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Zachertstraße 19
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 63908610
Telefax: 030 63908611

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Friedrichsfelde
RAe Pahn Schubert & Kollegen
Alt-Friedrichsfelde 2
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5224812
Telefax: 030 5224813

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Friedrichsfelde

Rund 30 Rechtsanwälte gibt es in Berlin Friedrichsfelde. Sie vertreten Ihre Mandanten in zivil- und strafrechtlichen Angelegenheiten vor dem zuständigen Amtsgericht in Lichtenberg oder in höherer Instanz vor dem Landgericht Berlin. Auch in arbeitsrechtlichen und sozialrechtlichen Angelegenheiten oder in Verfahren des öffentlichen Rechts treten sie für die Interessen ihrer Mandanten ein. Längst nicht immer braucht es jedoch einen Gerichtstermin, um einen Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde aufzusuchen. Oftmals kann ein frühzeitiger Besuch beim Rechtsanwalt sogar dazu führen, dass ein kostenaufwändiges Gerichtsverfahren komplett vermieden werden kann. In vielen Fällen bedarf es jedoch nicht einmal einer Rechtsstreitigkeit, um einen Rechtsanwalt aufzusuchen. So vertritt der Jurist seine Mandanten beispielsweise in geschäftlichen Verhandlungen, hilft Verträge auszuhandeln oder prüft bereits bestehende Verträge vor der Unterzeichnung, so dass es in der Folge zu keinen bösen Überraschungen kommt.
Generell gilt, dass man in allen Rechtsfragen besser fährt, wenn man sich Rat und Hilfe beim Experten sucht, denn die Gesetze sind oft kompliziert und komplex und für Laien schwer zu erfassen.

Wenn Sie einen Anwalt in Berlin suchen, dann wird Ihnen unser Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin eine große Hilfe sein. Hier finden Sie eine große Auswahl an Anwälten in Berlin.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Fußballprofi: kein Anspruch auf Training in 1. Mannschaft (19.02.2014, 15:23)
    Berlin (jur). Auch für Profifußballer ist gültig, was im Arbeitsvertrag steht. Hertha BSC-Spieler Peer Kluge hat daher keinen Anspruch darauf, mit der ersten Lizenzmannschaft seines Vereins zu trainieren, wie das Arbeitsgericht Berlin in einem am Dienstag, 18. Februar 2014, bekanntgegebenen Beschluss entschied (38 Ga 2145/14). Kluge war im Sommer 2012 ...
  • Bild Große Bereicherung (17.02.2014, 16:10)
    Nachwuchswissenschaftler der Universität Konstanz mit Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2014 ausgezeichnetJuniorprofessor Dr. Bent Gebert erhält den Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2014. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zeichnet den Literaturwissenschaftler damit für seine Forschung zum Thema Mythos als Wissensform aus. Mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis, der als wichtigste Auszeichnung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland gilt und ...
  • Bild Wissenschaftliche Weiterbildung neu denken! (13.02.2014, 17:10)
    Innovative Gestaltung des lebenslangen Lernens an Hochschulen im Focus der nächsten DGWF-Jahrestagung Aufruf zur Beteiligung – Call for PapersDie Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF) ruft für ihre Jahrestagung 2014 zur Beteiligung auf: Zum Thema „Wissenschaftliche Weiterbildung neu denken! – Ansätze und Modelle für eine innovative Gestaltung ...

Forenbeiträge
  • Bild Vermittlungsgebührenvereinbarung (08.08.2006, 13:19)
    Hallo Leute, ich bin neu hier und hoffe, ein bisschen Rat und Unterstützung zu erhalten. Mein Schwager hat im Mai 2004 eine Lebensversicherung über einen Handelsmakler abgeschlossen, d.h. er hat vereinbart, dass in den ersten 36 Monaten die monatlichen Raten für die Versicherung zzgl. einer Vermittlungsgebühr an ihn zu zahlen sind. ...
  • Bild Schimmelbefall/Gutachten zulässig? (03.11.2010, 10:50)
    Hallo, ich werde in meiner Wortwahl vorsichtig sein, und werde die Hilfe oder Ratschläge welches ich hier erhalte auch nur als dieses sehen. Frau A bezog eine Wohnung welches in der Küche (an einer Ecke/Aussenwand) Schimmelbildung zeigte. Laut des Vermieters Herrn B lag es an den Vormietern und derren falschen Lüftens,zudem die ...
  • Bild Wenn Eltern Hartz IV beziehen, müssen Kinder zahlen? (30.03.2011, 11:12)
    Hallo, vielleicht kann mir jemand bei folgendem Beispielfall weiterhelfen: Eine Mutter von zwei Töchtern, wird arbeitslos und fällt eine ganze Zeit später in die Bezugnahme von Hartz IV. Der Ehemann dieser Frau ist bereits Hartz IV Empfänger. Der Ehemann ist allerdings nicht der leibliche Vater der beiden Töchter. Eine Tochter ist 21 ...
  • Bild Etwas für Auskenner... (29.06.2010, 17:35)
    Ich hoffe ich schilder diesen Fall richtig dar, da er mich etwas verwirrte :) Herr X wurde nach 17- jähriger Tätigkeit gekündigt (zum 30.06.2010). Abfindung wurde eingeklagt und Herrn X wurden 2000 € zugesprochen. Natürlich muss Herr X nun ersteinmal ALG I beantragen, zusätzlich ALG II, da der ALG I- Betrag zu ...
  • Bild Unterlassungserklärung von RA wäre zu ungenau (15.11.2010, 20:14)
    Hallo zusammen, mal angenommen, Person A wäre an einem Sonntag nicht zu Hause gewesen. (Dafür gäbe es Zeugen). Router wäre damals noch auf W-LAN gewesen. Und weiter angenommen, A bekäme auf einmal Post von RA R. von wegen illegalem download von Liedern aus TOP 100. Nun hätte sich A an einen ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildNach Urteil des BFH – Gemeinnützigkeit zahlreicher Vereine in Gefahr
    Ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs könnte zahlreiche Vereine in Schwierigkeiten bringen. „Sie könnten ihre Gemeinnützigkeit und damit ihre steuerlichen Vergünstigungen verlieren“, warnt Rechtsanwalt Markus Jansen, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und Partner der Kanzlei AJT. Der BFH hat mit Urteil vom 17. Mai 2017 entschieden, dass eine Freimaurerloge, ...
  • BildDashcam - Verwirrung komplett
    Das Thema „Dashcam“ ist und bleibt ein rechtlicher Dauerbrenner. Dashcams werden von Autofahrern am Armaturenbrett oder Motorradfahrern am Lenker befestigt und filmen während der Fahrt beständig das Verkehrsgeschehen. Seit die Dashcams vermehrt aufgekommen sind, herrscht unter Juristen Streit darüber, ob die Verwendung der Kameraaufnahmen vor Gericht ein zulässiges ...
  • BildSchenkungsvertrag über ein Auto: wie verschenke ich ein Kfz?
    Sei es, weil das eigene Auto nur noch Schrottwert hat, der Kumpel es aber gerne zum Basteln haben möchte, oder einfach, um einem anderen Menschen eine Freude zu machen: es kommt immer wieder vor, dass ein Kraftfahrzeughalter sein Fahrzeug verschenken möchte. Nun ist ein Auto keine Schachtel Pralinen, ...
  • BildCyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf!
    Cyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf! Ein Kauf im Internet ist schnell getätigt. Meist schon nach wenigen Klicks hat man das gewünschte Utensil zuhause. Zur Bezahlung ist es nicht einmal mehr nötig, eine Überweisung bei der Bank auszufüllen, denn dank Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Co. geht auch ...
  • BildFürsorgepflicht – was ist das eigentlich?
    Den Arbeitgeber trifft in seiner Position als Kopf des Betriebes eine sogenannte Fürsorgepflicht. Doch was genau bedeutet dieser Begriff eigentlich? Und was genau ist von der Fürsorgepflicht umfasst? Fürsorgepflicht meint die Pflicht des Arbeitgebers, das Wohlergehen und die Interessen seiner Arbeitnehmer im Rahmen seiner Mittel ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.