Rechtsanwalt für Datenschutzrecht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsauskünfte im Gebiet Datenschutzrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Sven Jürgens mit Anwaltsbüro in Berlin
Hauptstadt Anwälte
Kurfürstendamm 130
10711 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 890696790
Telefax: 030 890696799

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Marquardt Rechtsanwälte bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Datenschutzrecht kompetent im Umland von Berlin
Marquardt Rechtsanwälte
Kurfürstendamm 183
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88917590
Telefax: 030 889175960

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Karina Filusch bietet anwaltliche Hilfe zum Datenschutzrecht kompetent in der Umgebung von Berlin
Rechtsanwältin Karina Izabela Filusch, LL.M.
Syrische Straße 9b
13349 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 21911555

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Wilko Karl Georg Bauer, M.A. mit RA-Kanzlei in Berlin berät Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Schwerpunkt Datenschutzrecht
Paschke & Partner
Torstr. 115
10119 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 23457690
Telefax: 030 23457691

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Datenschutzrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Tschu-Tschon Kim mit Büro in Berlin
Rechtsanwalt u. Fachanwalt IT-Recht Tschu-Tschon Kim
Pflugstr. 08
10115 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 28044916
Telefax: 030 28044917

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsproblemen im Datenschutzrecht unterstützt Sie Kanzlei [f200] ASG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH jederzeit in Berlin
[f200] ASG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Friedrichstraße 200
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20050720
Telefax: 030 200507210

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sven Gläser mit Niederlassung in Berlin berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Datenschutzrecht
gkl-Rechtsanwälte gläser kondmann losse
An der Schillingbrücke 4
10243 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 857434070
Telefax: 030 857434071

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Mirco Schultze in Berlin unterstützt Mandanten fachkundig juristischen Fragen aus dem Bereich Datenschutzrecht

Proskauer Straße 31
10247 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 49855225
Telefax: 030 48622063

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Anja Zivny aus Berlin hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Datenschutzrecht

Parchwitzer Straße 19
12526 Berlin
Deutschland

Telefon: 01573 9545855
Telefax: 030 28708838

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Datenschutzrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Eberhard Siewert jederzeit im Ort Berlin

Leibnizstraße 53
10629 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3229250
Telefax: 030 32292511

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Schwenke bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Datenschutzrecht engagiert vor Ort in Berlin

Paul-Linke-Ufer 42
10715 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Datenschutzrecht hilft Ihnen Anwaltskanzlei Rechtsanwaltskanzlei Winkel kompetent vor Ort in Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Winkel
Theodor-Heuss-Platz 8
14052 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3277890
Telefax: 030 32778970

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Margarete von Oppen-Geiser mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv juristischen Themen mit dem Schwerpunkt Datenschutzrecht

Leibnizstraße 60
10629 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 31019200
Telefax: 030 31019260

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Thorsten Feldmann unterstützt Mandanten zum Bereich Datenschutzrecht engagiert in der Nähe von Berlin

Christinenstraße 18/19
10119 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4437650
Telefax: 030 44376522

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Melanie Link berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Datenschutzrecht gern im Umland von Berlin

Puccinistraße 58
13088 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Datenschutzrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Spieker jederzeit vor Ort in Berlin
c/o RAe Görg
Klingelhöferstraße 5
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8845030
Telefax: 030 884503500

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Datenschutzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Philipp Kadelbach gern in Berlin
Rechtsanwälte Wöhlermann Lorenz & Partner
Chausseestraße 105
10115 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Marcel Bisges bietet Rechtsberatung zum Bereich Datenschutzrecht kompetent im Umland von Berlin

Schloßstraße 66 a
12165 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 78890961

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Oliver Becker bietet anwaltliche Vertretung zum Datenschutzrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Berlin

Dessauer Straße 22
12249 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 35124770
Telefax: 030 35124771

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Datenschutzrecht
  • Bild Münchener Anwaltshandbuch IT-Recht, 2.Auflage (05.07.2011, 10:41)
    Vor kurzem ist beim Beck-Verlag die Neuauflage (2.Auflage) des Münchener Anwaltshandbuches IT-Recht, herausgegeben von Leupold/Glossner, erschienen. Dieses Handbuch beschäftigt sich auf über 900 Seiten sehr ausführlich mit den Bereichen des IT-Rechts. Dabei befasst sich das Werk in acht Kapiteln umfassend mit allen praxisrelevanten Aspekten des IT-Rechts, wobei Fragestellungen vom Telekommunikationsrecht ...
  • Bild Landwirte - Subventionsdaten nicht ins Internet (02.06.2009, 14:43)
    Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau darf vorerst Daten von Landwirten, die EG-Agrarbeihilfen erhalten haben (Antragsteller), nicht selbst im Internet veröffentlichen und nicht zwecks Veröffentlichung im Internet an die dafür zuständigen deutschen und europäischen Behörden übermitteln. Dies hat die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Mainz entschieden und damit entsprechenden ...
  • Bild Facebook: Freundefinder ist rechtswidrig (03.02.2014, 11:15)
    Die Datenkrake Facebook scheint unbelehrbar zu sein. Jetzt hat das KG Berlin bestätigt, dass der sogenannte Freundefinder gegen deutsches Datenschutzrecht verstößt. Der sogenannte Freundefinder von Facebook hat es in sich. Im Rahmen dieser Funktion schreibt nämlich Facebook Dritte an, die noch nicht Mitglied in diesem Netzwerk sind. Facebook gelangt an ...

Forenbeiträge zum Datenschutzrecht
  • Bild Vollstreckungsbescheidkopi an Dritte weitergeben ? (18.10.2012, 06:04)
    Mal angenommen X hat einen Vollstreckungstitel gegen Y erwirkt , darf X dann diesen Vollstreckungsbescheid an dritte nicht juristische Person als Kopi weitergeben oder ist dieses strafbar ( Datenschutz etc ) ? Und würde ein Strafbestand vorliegen wenn diese dritte (nicht juristische und in keinster weise betroffene Person) andere Personen ...
  • Bild Andere vor einem Schuldner warnen? (11.11.2014, 22:54)
    Hallo zusammen!Hypothetischer Fall:Eine Internetagentur erstellt einen WebShop für einen Kunden. Der Kunde zahlt über ein Jahr die Rechnung nicht. Die Internetagentur erfährt, dass weitere Dienstleister (Werbeagentur, PR-Agentur, System-Administrator) vor gleicher Situation stehen. Die Werbeagentur verliert nun die Geduld und zwingt die Internetagentur zu Abschaltung des Shops, da die Rechte an ...
  • Bild Literatur zum Eigentum an Daten (30.11.2015, 15:32)
    Liebe Forengemeinde,ich würde mich gerne über das Eigentum an Daten informieren. Bisher ist dies ja aufgrund der Tatsache, dass Daten keine körperlichen Gegenstände sind, sachenrechtlich nicht möglich, wird jedoch schon teilweise diskutiert.Ich habe schon einige Aufsätze zum Thema gelesen, diese werfen jedoch meist mehr Fragen auf, als dass sie Antworten ...
  • Bild Server-Umzug ins Ausland - Folgen für den Datenschutz? (03.05.2016, 12:57)
    Ein wissenschaftlicher Dienstleister hat in einem professionellen Internet Provider Server angemietet. Der Provider hat die Server bisher in einem ISO-zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland betrieben. Das war für den Kunden ein wichtiges Kriterium bei der Wahl dieses Providers, weil er sicher stellen möchte, dass die Vertraulichkeit seiner Daten zumindest so weit ...
  • Bild E-Mail-Adresse der Privatperson B von Verein A an Verein C weitergegeben (20.06.2011, 11:11)
    Hallo, 1) mal angenommen nicht eine Privatperson, wie hier (http://www.juraforum.de/forum/datenschutzrecht/datenschutz-private-e-mail-adresse-283189) bereits diskutiert, sondern ein Verein A gibt die E-Mail Adresse von Privatperson B unauthorisiert an z.B. über 3000 natürliche und juristische Personen weiter. Welche Gesetzesgrundlage wäre für diesen Fall passend? Macht sich Verein A strafbar? 2) Was wäre wenn der Verein A behauptet, ...

Urteile zum Datenschutzrecht
  • Bild HESSISCHER-VGH, 6 UE 2623/04 (03.05.2006)
    Es stellt keinen unzulässigen Eingriff in das informationelle Selbstbestimmungsrecht dar, dass Mitteilungen einer Führungsperson und deren nahen Angehörigen über Eigengeschäfte mit Aktien des eigenen Unternehmens durch den Emittenten unter Namensnennung zu veröffentlichen sind....
  • Bild SAECHSISCHES-LAG, 2 Sa 702/05 (17.11.2006)
    Personenbedingte Kündigung eines gemeindlichen Datenschutzbeauftragten, für den das BDSG nie galt und der vor Inkrafttreten d. Sächs. DSG bestellt wurde/Widerruf d. Bestellung/Sonderkündigungsschutz Datenschutzbeauftragter....
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 19 U 291/10 (16.03.2011)
    Im Rahmen der Prüfung, ob die Übermittlung personenbezogener Daten an eine Auskunftei nach § 28 a Abs. 1 BDSG zulässig ist, findet eine Abwägung mit den schutzwürdigen Belangen des Betroffenen nicht statt....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (2)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Datenschutzrecht
  • BildSchufa Selbstauskunft kostenlos online anfordern: So geht's!
    Bei der Schufa-Auskunft handelt es sich um eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden. Sie wird deshalb häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Eine solche Selbstauskunft kann man bei der Schufa auch online beantragen. Im World Wide Web finden sich allerdings ...
  • BildFehlerhafter Schufa-Eintrag? Löschung beantragen!
    Die SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) ist die führende Auskunftei in Deutschland. Sie hält viele kreditrelevante Informationen für Kreditgeber und Kreditnehmer bereit und leistet damit einen wesentlichen Beitrag für das Zustandekommen von Verträgen aller Art. Insgesamt hält die Schufa über 460 Millionen Datensätze von etwa 66 Millionen Bundesbürgern gespeichert, ...
  • BildZur privaten Videoüberwachung öffentlicher Bereiche
    Bei einer Videoüberwachung durch eine Privatperson, die neben dem eigenen Grundstück auch Bereiche des öffentlichen Raums (Bürgersteig, Straße) erfasst, sind die strengen Maßstäbe der Datenschutzgesetze zu beachten.   Dies hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 11.12.2014 – C-212/13 aufgrund folgenden Sachverhaltes entschieden:  Nachdem ein Unbekannter den ...
  • BildMuss ich am Telefon auf die DSGVO hinweisen?
    Was müssen Unternehmen wegen der Datenschutzgrund-Verordnung (DSGVO) beachten, wenn ein neuer Kunde zwecks Vereinbarung eines Termins anruft? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Viele Kunden greifen gerne zum Telefon um einen Termin z.B. in einer Arztpraxis oder beim Friseur zu vereinbaren. Das Gleiche gilt, wenn man ...
  • BildSchufa-Eintrag löschen lassen - Infos & kostenloser Musterbrief
    Die Schufa gibt eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden . Deshalb wird sie häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Weist sie Schulden auf, werden die Betroffenen oftmals als kreditunwürdig angesehen. Damit sinken die Chancen auf die Mietwohnung oder dem ...
  • BildIst die private Personenüberwachung erlaubt?
    Heutzutage ist es ein Leichtes, andere Menschen zu überwachen: dank einer Vielzahl von Technologien kann nahezu überall eine Kamera angebracht werden, welche der Überwachung dient. Oft werden diese Kameras gar nicht bemerkt.  An öffentlich zugänglichen Stellen ist eine Videoüberwachung grundsätzlich nur dann zulässig, wenn sie dazu dient, Aufgaben ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.