Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Dahlem (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin-Dahlem ist dem Bezirk Steglitz-Zehlendorf zugehörig. Es handelt sich hierbei um eine der wohlhabendsten Gegenden Berlins. Das Ortsbild wird von Villen und kleineren Parkanlagen geprägt. Ebenso haben sich diverse wissenschaftliche Einrichtungen in Dahlem angesiedelt. Hierzu gehört unter anderem das Museumszentrum Berlin-Dahlem. Es ist ein Standort der Staatlichen Museen zu Berlin und unterhält eine der weltweit bedeutensten ethnologischen Sammlungen. Und auch die Freie Universität hat ihren Sitz in Berlin-Dahlem.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Ehrenbergstraße 23
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 83908920
Telefax: 030 83908929

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Englerallee 40
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 89503480
Telefax: 030 89503481

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Dahlem
Kanzlei Wählke
Englerallee 40
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 339887738
Telefax: 030 339887743

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem
c/o RAe Rath & Partner
Pücklerstraße 27
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 81095990
Telefax: 030 89592930

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Königin-Luise-Straße 36
14195 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Gelfertstraße 28
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3222121
Telefax: 030 3227055

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Thielallee 97
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 78713333
Telefax: 030 78713333

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Pacelliallee 8
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8417400
Telefax: 030 84174020

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Buchsweilerstraße 32
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 79789471
Telefax: 030 79789472

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Pücklerstraße 27
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 81095990
Telefax: 030 8253675

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Am Schülerheim 8 a
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7879150
Telefax: 030 78791520

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Dahlem

Ehrenbergstraße 20
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 84418662
Telefax: 030 84418663

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem
Weigelt & Salinski
Königin-Luise-Straße 36
14195 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Podbielskiallee 25-27
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 86421226
Telefax: 030 86421224

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Edwin-Redslob-Straße 11 B
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 85967778
Telefax: 030 83202213

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Dahlem

Englerallee 19
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7475100
Telefax: 030 74751044

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Englerallee 19
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7475100
Telefax: 030 74751044

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Thielallee 32
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8314155
Telefax: 030 8314572

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Dahlem

Königin-Luise-Straße 36
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7868940
Telefax: 030 79704949

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Flanaganstraße 4
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 89727072
Telefax: 030 89727075

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Thielallee 20
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3274088
Telefax: 030 3274089

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Am Schülerheim 8 a
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7879150
Telefax: 030 78791520

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Bernadottestraße 70
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3234460
Telefax: 030 3238554

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Dahlem

Englerallee 19
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7475100
Telefax: 030 74751044

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Dahlem
Rechtsanwaltskanzlei Wulf
Schorlemerallee 26 a
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 64327855
Telefax: 030 64327856

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Berlin Dahlem

Auch wenn es seltsam erscheint: Auch die Universitäten werden durch einen Rechtsbereich normiert. Es handelt sich hierbei um das Hochschulrecht. Es gehört zum Besonderen Verwaltungsrecht. Als Rahmen für die Hochschulen gilt das Hochschulrahmengesetz. Da die Hochschulen Ländersache sind, haben diese die entsprechenden Landeshochschulgesetze verfasst. Kommt es in diesem Rahmen zu Unstimmigkeiten, beispielsweise zwischen Student und der Universität, so verhilft der Rechtsanwalt aus Berlin -Dahlem seinem Klienten, seine rechtliche Situation zu verstehen. Der Anwalt erörtert außerdem, welche Möglichkeiten zur Lösung des Problems bereitstehen und übernimmt die Vertretung.

Doch selbstverständlich gibt es in Berlin-Dahlem nicht nur rechtliche Probleme, die in den Bereich des Hochschulrechts fallen. Genau wie an anderen Orten auch, wird an den Anwalt in Berlin Dahlem mit Problemfällen aus den verschiedensten Rechtsbereichen herangetreten. Von Steuerrecht über Familienrecht, Verkehrs- und Strafrecht, ein Anwalt in Dahlem ist mit der gesamten Bandbreite konfrontiert. Der Rechtsanwalt in Berlin - Dahlem wird jeder Anfrage nachgehen und seinen Mandanten bei einem Beratungsgespräch bestmöglich über seine rechtliche Situation informieren. Nicht immer sind besondere Maßnahmen notwendig, um eine Angelegenheit wieder ins Lot zu bringen. Ein anwaltliches Schreiben reicht in vielen Fällen bereits aus, um das Problem zu beheben.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Der Platz in der Kita wird nach dem Umzug nicht verloren gehen (31.07.2017, 10:14)
    Berlin (jur). Haben Eltern für ihr Kind einen Kita-Platz ergattert, darf das Kind die Kita auch nach einem Umzug in eine andere Kommune weiter besuchen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Kommune am neuen Wohnort die Kita-Kosten übernimmt, entschied das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Freitag, 28. Juli 2017, bekanntgegebenen Urteil ...
  • Bild Statt Straßensperrung lieber Fußgängerampel (24.10.2017, 09:17)
    Berlin (jur). Auch an einer Schule dürfen Kommunen eine Straße nicht einfach komplett sperren. Um die Schüler zu schützen, müsse zunächst ein Zebrastreifen oder eine Fußgängerampel in Betracht gezogen werden, wie das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Montag, 23. Oktober 2017, bekanntgegebenen Beschluss vom 20. Oktober 2017 entschied (Az.: 11 ...
  • Bild Über Provisionen müssen Vergleichsportale aufklären (28.04.2017, 09:44)
    Karlsruhe (jur). Internet-Vergleichsportale, die Anbieter nur gegen Zusicherung einer Provision in den Vergleich mit aufnehmen, müssen darauf deutlich hinweisen. Denn diese Beschränkung entspreche nicht den Erwartungen der Nutzer und sei dahe irreführend, betonte am Donnerstag, 27. April 2017, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: I ZR 55/16). Für die Verbraucher ...

Forenbeiträge
  • Bild Lieblingsfall Mietminderung wegen Baulärm (20.09.2016, 12:45)
    Guten Tag,ich möchte gerne zu dem folgenden Beispielfall eine Einschätzung, insbesondere ob eine Mietminderung Aussicht auf Erfolg hat.Der Mieter ist vor mehr als zwei Jahren in ein Mehrfamilienhaus gezogen. Dieses Haus befindet sich am Ende einer ruhigen Straße ohne Durchgangsverkehr. Hauptgrund war hier die Ruhe (Haus grenzt direkt an ein ...
  • Bild Cabrioverdeck Neu gegen Alt? (11.09.2012, 20:00)
    Hallihallo, mal was für die Jungs, und die starken Mädels im Haus A besitzt einen Boxster ( Baujahr 1998) und hat diesen Vollkasko mit eingeschlossener Teilkasko versichert. A stellt das Auto Abends ordnungsgemäß auf dem eigenen Grundstück ab und schließt auch das Verdeck ordentlich. Morgens geht A auf sein Auto zu und entdeckt ...
  • Bild Deklarierung von Urheberschutz-Verstößen (07.03.2012, 13:36)
    Guten Tag, ... wenn Urheberschutzverletzungen durch Download erfolgen ist selten auf der betreffenden Webseite ein Warnhinweis zu lesen. In diesem Zusammenhang sind die Schadenersatzansprüche nachweisbar unverhältnismäßig. Allerdings sie hierzu noch anmerken, weshalb es in der Praxis noch keine Abstufungen gibt von einer schriftlichen Verwarnung bis zu einer Abmahngebühr ... Frage: Gibt es ...
  • Bild Erstmaliger FS- Erwerb - Drogen vor 12 Jahren (20.12.2012, 07:23)
    Angenommen, ein junger Mann (29 J.) will einen Führerschein erwerben. Vor 12 Jahren (damals 17 J.) wurde er einmalig auffällig mit Ectasy und Pilzen. Seitdem keinerlei BTM- Gebrauch. 2009 angetroffen in sog. "Kifferrunde", selbst keinerlei Gebrauch von Hasch! In beiden Fällen Anzeige durch Polizei, aber keinerlei Überprüfung von Blut, Haaren, ...
  • Bild Auskunftsersuchen an Behörde (03.03.2017, 21:04)
    Angenommen, dassPerson A erhält vom Gesundheitsamt ein Schreiben, in dem ein Termin für ein Gespräch beim Sozialpsychiatrischen Dienst vorgeschlagen wird, weil man (das Amt) von einer vermeintlichen "schwierigen Lebenssituation" erfahren hat und nun Unterstützung anbieten möchte. A hatte und hat keinerlei Kontakt zum Gesundheitsamt, weder persönlich noch anderweitig. A nimmt ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildArbeitsverhältnis wegen Internetnutzung gekündigt? Wehren Sie sich!
    Arbeitnehmer, die wegen privater Internetnutzung gekündigt oder abgemahnt wurden, sollten sich schnellstmöglcih hiergegen mit anwaltlicher Unterstützung zur Wehr setzen! Hoffnung macht das Urteil des Europäischen Gerichtshofs, wonach Arbeitgeber private Internetaktivitäten von Angestellten, welche zuvor betriebsintern untersagt wurden, nur dann überwachen dürfen, wenn die Kontrollen im Vorfeld den Arbeitnehmern ...
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „Die Tribute von Panem - Catching Fire“
    Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „ Die Tribute von Panem - Catching Fire “, Keine Sorge - JusDirekt hilft sofort. Direktkontakt: 089 - 37 41 85 32 Die Münchner Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer behauptet, im Namen der Studiocanal GmbH, das Sie die ...
  • BildDie Rechte von Kunden im VW-Abgasskandal
      Da Volkswagen und seine Konzerntöchter Audi, Seat, Skoda und Porsche weiterhin versuchen, ihrer Verantwortung im Skandal um manipulierte Abgassteuerungen bei Dieselfahrzeugen durch zweifelhafte Softwareupdates gerecht zu werden, sollten Käufer Ihre Rechte im Dieselskandal kennen. Gerade nachdem das Bundesverwaltungsgericht jüngst den Weg für Diesel-Fahrverbote freigemacht hat (BVerwG, ...
  • BildAb welchem Alter dürfen Jugendliche Zigaretten kaufen oder rauchen?
    Der Trend, dass Jugendliche rauchen, geht immer mehr zurück: heute greift Statistiken zu Folge nur noch die Hälfte der unter Achtzehnjährigen zur Zigarette, die dies noch vor 10 Jahren getan hatten. Doch trotz der rückläufigen Zahlen sind es immer noch viele Jugendliche, die mit dem Rauchen anfangen. Dabei ...
  • BildDarf der Chef mich bei Krankheit anrufen oder besuchen?
    Manche Vorgesetzten rufen bei ihren krankgeschriebenen Mitarbeitern an oder statten ihren sogar einen Hausbesuch ab. Müssen Arbeitnehmer sich hierauf einlassen? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Ein Anruf des Chefs bei einem kranken Mitarbeiter ist nicht von vornherein verboten. Dies gilt vor allem dann, wenn er ...
  • BildGründung Tierschutzverein (Procedere)
    Tieren zu helfen, dieses Ziel verfolgen viele Menschen. Um effektiv Hilfe leisten zu können, und dies auch im größeren Stil,  ist es sinnvoll, sich in einem Tierschutzverein zu organisieren. Was muss bei der Gründung eines Tierschutzvereins beachtet werden? Einen Tierschutzverein ins Leben zu rufen, benötigt ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.