Rechtsanwalt in Berlin Blankenfelde

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Blankenfelde (© whitelook - Fotolia.com)

Dem Berliner Bezirk Pankow ist unter anderem Blankenfelde zugehörig. Im späten Mittelalter verlief durch Blankenfelde ein Teil der Fernhandelsstraße zwischen Prenzlau und Berlin. Auch heute kann Blankenfelde nach wie vor einen dörflichen Charakter vorweisen. Bis zum heutigen Tag ist es relativ dünn besiedelt, vermutlich da sich auf dem ehemaligen Gutsgelände früher Rieselfelder befanden, die Berlin zur Abwasserentsorgung nutzte. Bisher hat dieser Stadtteil Berlins noch keinen industriellen Aufschwung erlebt. Wer hier lebt, muss in den meisten Fällen zur Arbeit in die umliegenden Bezirke pendeln. Heute leben in Berlin Blankenfelde rund 2000 Einwohner auf rund 13,35 km².

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Berlin Blankenfelde
Anwaltsbüro Sylvette Schäfer
Schweizer Tal 52
13127 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 47596365
Telefax: 030 47596366

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Berlin Blankenfelde

Lebt man in Berlin Blankenfelde und sucht rechtlichen Rat, dann empfiehlt es sich, einen Anwalt in Berlin Blankenfelde zu konsultieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob man bereits mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist und eine Vertretung vor Gericht benötigt wird, oder ob man sich über grundsätzliche Rechtsfragen informieren möchte. Der Rechtsanwalt in Berlin Blankenfelde wird seinen Mandanten nicht nur umfassend beraten, sondern bei einer erfolgten Mandatierung auch aktiv tätig werden, um die Rechte seines Mandanten durchzusetzen. In nicht wenigen Fällen reicht bereits ein anwaltliches Schreiben, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen. Oder aber der Anwalt versucht das rechtliche Problem mittels einer Mediation zu lösen. Gerade in familienrechtlichen oder mietrechtlichen Angelegenheiten ist es dem Juristen oft möglich, den Konflikt auf diese Weise außergerichtlich zu bereinigen. Scheitert der Schlichtungsversuch und der Anwalt ist nicht in der Lage, eine für beide Parteien akzeptable Lösung herbeizuführen, dann ist zumeist eine Klage unausweichlich. In diesem Fall wird der Rechtsanwalt seinen Mandanten vor Gericht vertreten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Ladenöffnung am Sonntag steht Einkaufsmöglichkeit werktags entgegen (29.12.2017, 10:40)
    Berlin (jur). Für die Genehmigung zur landesweiten Ladenöffnung an Sonntagen reichen in Berlin Veranstaltungen allein mit „berlinweiter Bedeutung“ nicht aus. Dies hat das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Donnerstag, 28. Dezember 2017, bekanntgegebenen Beschluss vom Vortag entschieden und damit im Eilverfahren die sonntägliche Ladenöffnung während der „Grünen Woche, der Berlinale ...
  • Bild Nach Sturz scheiterte ein Geschäftsmann mit seiner Klage (22.11.2017, 09:32)
    Berlin (jur). Grundstückseigentümer müssen im Winter grundsätzlich nur in der Mitte des Fußweges einen etwa 1,5 Meter breiten Streifen eis- und schneefrei halten. Stürzt ein Fußgänger auf Glatteis am Rand des Fußweges, kann er keine Entschädigung verlangen, entschied das Kammergericht Berlin in einem am Montag, 20. November 2017, bekanntgegebenen Beschluss ...
  • Bild Voller Flüchtlingsschutz für Syrer weiter im Streit (13.03.2017, 16:48)
    Berlin (jur). Die Verwaltungsgerichte in Deutschland sind sich weiterhin uneins, inwieweit syrische Flüchtlinge einen vollen Flüchtlingsschutz oder nur einen eingeschränkten Asylstatus beanspruchen können. Entgegen der überwiegenden obergerichtlichen Rechtsprechung geht die 23. Kammer des Verwaltungsgerichts Berlin in zwei am Montag, 13. März 2017, bekanntgegebenen Urteilen davon aus, dass syrische Flüchtlinge „zielgerichtet“ ...

Forenbeiträge
  • Bild mitwirkung noch vor antragsabgabe ALG II? (05.09.2013, 21:32)
    ist man vor der beantragung von alg II, d.h. vor der eigentlichen antragsabgabe des alg II-antrages, schon verpflichtet, den pflichten aus der bereits angefertigten und unterschriebenen eingliederungsvereinbarung nachzukommen?könnte nachfolgender paragraph wirken (falls die verpflichtungen in der eingliederungsvereinbarung auch unter die "mitwirkungspflicht" fallen)? „Kommt derjenige, der eine Sozialleistung beantragt oder erhält, ...
  • Bild Obdachlosigkeit bei 18 Jährigen (29.06.2012, 21:27)
    Angenommen ein 18 Jähriger ohne Ausbildung, Studium, Beruf ... wird von seinen Eltern aus dem eigenen Eigentumshaus geworfen, wodurch er Obdachlos wird. Hat der 18 Jährige dann ein Recht auf ALG II und eine eigene Wohnung ? Soviel ich gehört habe nicht da es eine U25 Regel bei Harz4 gibt ... ...
  • Bild Umzug mit oder ohne Zustimmung (31.07.2011, 21:10)
    Hallo vom toelpel, hier ein interessanter Text zum Deuten: Wenn man ohne Zustimmung des aktuellen Leistungsträgers und innerhalb dessen Zuständigkeitsbereiches umziehen will, gibt es dabei einiges zu beachten: 1. Die neue Wohnung darf nicht teurer sein als die alte, da nach § 22 Abs. 1 Satz 2 SGB II nach einem nicht genehmigten ...
  • Bild Abmahn Anwälte im Recht? (21.08.2011, 16:48)
    Mal angenommen, ein Interessent für eine Werbemöglichkeit meldet sich um auf einer Internetseite einen Banner zu platzieren.Er erhält die Zusage und der Betreiber einer Webseite stellt seinen Banner online welchen Er vom Kunden erhalten hat.Der Kunde zahlt nicht und meldet sich auch nicht wieder, der Webseitenbetreiber der den Banner ...
  • Bild Nachforderung Betriebskostenabrechnung (19.02.2015, 19:09)
    Guten Abend, Mieter A ist mit Wirkung zum 01.03.2014 aus einer Wohnung ausgezogen.Der Name wurde sofort bei Auszug vom Klingelschild entfernt und ein Nachsendeauftrag bei der Post ist ebenfalls eingerichtet worden. Zudem war der Nachmieter von Mieter A ein Bekannter und hat trotz entferntem Namen mindestens in einem Fall einen ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildSchenkungsvertrag über ein Auto: wie verschenke ich ein Kfz?
    Sei es, weil das eigene Auto nur noch Schrottwert hat, der Kumpel es aber gerne zum Basteln haben möchte, oder einfach, um einem anderen Menschen eine Freude zu machen: es kommt immer wieder vor, dass ein Kraftfahrzeughalter sein Fahrzeug verschenken möchte. Nun ist ein Auto keine Schachtel Pralinen, ...
  • BildBGH: Erwerber von Wohneigentum haftet für fällige Sonderumlage
    Ein Mann erwirbt Teileigentum an einer Wohnungsanlage. Kurz darauf wird er als neuer Wohnungsbesitzer im Rahmen einer Sonderumlage zur Kasse gebeten. Da er zum Zeitpunkt der Beschussfassung noch gar nicht der Wohnungseigentümer war, will er seinen Teil der Sonderumlage nicht zahlen. Durch alle Instanzen landet der Fall vor dem ...
  • BildCyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf!
    Cyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf! Ein Kauf im Internet ist schnell getätigt. Meist schon nach wenigen Klicks hat man das gewünschte Utensil zuhause. Zur Bezahlung ist es nicht einmal mehr nötig, eine Überweisung bei der Bank auszufüllen, denn dank Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Co. geht auch ...
  • BildVorwurf der sexuellen Nötigung oft erfunden - so können sich Beschuldigte wehren
    Falscher Vorwurf: Sexuelle Nötigung Die Beschuldigung wegen eines Sexualdelikts (sexueller Übergriff, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, sexueller Missbrauch) kommt für Betroffene häufig überraschend.   Vorladung häufig überraschend In manchen Fällen zieht ein einvernehmliches Geschehen aus (zunächst) unerklärlichen Gründen plötzlich gravierende Anschuldigungen und Folgen nach ...
  • BildVerfall und Nichtverfall des Mindesturlaubs
    Wir haben in einem unserer Ratgeber bereits ausführlich über das Übertragen von Urlaubstagen in das nächste Kalenderjahr und dessen Grenzen berichtet ( http://www.juraforum.de/ratgeber/arbeitsrecht/resturlaub-koennen-urlaubstage-verfallen ). Innerhalb des Ratgebers wurde erläutert, dass der Jahresurlaub grundsätzlich bis zum Ende des Kalenderjahres zu nehmen ist, in Einzelfällen, bei betrieblichem Erfordernis oder bei personenbedingten ...
  • BildMindestlohn für Zeitungszusteller?
    Auch Zeitungszusteller können häufig den gesetzlichen Mindestlohn für sich beanspruchen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichtes Nienburg. Ein Arbeitnehmer trug mehrmals in der Woche als Minjobber Anzeigenblätter und Tageszeitungen aus. Als er nach Einführung die Zahlung des gesetzlichen Mindestlohns in Höhe von 8,50 Euro ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.