Rechtsanwalt für Betriebliche Altersversorgung in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Sven Jürgens mit Kanzleisitz in Berlin hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Betriebliche Altersversorgung
Hauptstadt Anwälte
Kurfürstendamm 130
10711 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 890696790
Telefax: 030 890696799

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Dr. Ulrike Conradi mit Anwaltskanzlei in Berlin berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Betriebliche Altersversorgung
RAe Baker & McKenzie
Friedrichstraße 88
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 22002810
Telefax: 030 2200281199

Zum Profil
Rechtsberatung im Betriebliche Altersversorgung gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Roman Hannig aus Berlin

Ansbacher Straße 5
10787 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 81709640
Telefax: 030 81709639

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Wahlig berät im Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung gern in der Umgebung von Berlin
RAe Pusch Wahlig Legal
Dorotheenstraße 54
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20629530
Telefax: 030 26473133

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Patrick Robert Körnig berät zum Betriebliche Altersversorgung kompetent in der Nähe von Berlin

Olivaer Platz 16
10707 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Stephan Nicolaus Pieper bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung engagiert in der Nähe von Berlin
RAe Schwenke & Schütz
Bernburger Straße 32
10963 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8857170
Telefax: 030 31805083

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rolf Zeißig mit RA-Kanzlei in Berlin berät Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung
c/o RA Zenk
Reinhardtstr 29
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 2475740
Telefax: 030 2424555

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Betriebliche Altersversorgung bietet gern Herr Rechtsanwalt Nils Johannsen mit Büro in Berlin

Hubertusstraße 11
12163 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 23626524
Telefax: 030 23626530

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mathias Kahrs unterstützt Mandanten zum Betriebliche Altersversorgung jederzeit gern in Berlin

Kurfürstenstraße 129
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 21286201
Telefax: 030 21286205

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Betriebliche Altersversorgung gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Friedhelm Ernst Günter Dresp mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin

Am Ried 13 e
13467 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 92369395
Telefax: 030 40586873

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Zahn jederzeit in der Gegend um Berlin
c/o DBM Rechtsanwälte
Tauentzienstraße 11
10789 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 2545910
Telefax: 030 25459111

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Strittmatter mit Anwaltskanzlei in Berlin hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung

Achillesstraße 65
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 94800850
Telefax: 030 94800855

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Niedrige Altersgrenze bei Betriebsrente verstößt gegen Diskriminierungsgesetz (19.03.2014, 15:15)
    Erfurt (jur). Arbeitnehmer, die noch 20 Jahre oder länger im Betrieb bleiben können, dürfen nicht generell von der betrieblichen Altersversorgung ausgeschlossen werden. Eine solche Regelung ist altersdiskriminierend und daher unwirksam, urteilte am Dienstag, 18. März 2014, das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt (Az.: 3 AZR 69/12). Es verwarf damit die Versorgungsordnung einer ...
  • Bild Niedrigere Betriebsrente wegen Teilzeit (19.07.2016, 11:30)
    Nürnberg (jur). Wechseln Arbeitnehmer kurz vor ihrer Rente von einer Vollzeit- auf eine Teilzeitstelle, müssen sie sich über die damit verbundenen Auswirkungen auf ihre Betriebsrente selbst informieren. Der Arbeitgeber hat im Rahmen seiner Fürsorgepflicht keine allgemeine Belehrungs- und Beratungspflicht dem Beschäftigten gegenüber, entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Nürnberg in einem kürzlich ...
  • Bild Gleichbehandlung bei der Betriebsrente (20.07.2016, 15:50)
    Arbeitnehmer, denen bereits einzelvertraglich eine betriebliche Altersversorgung zugesagt wurde, dürfen nur dann vollständig von einem auf einer Betriebsvereinbarung beruhenden kollektiven Versorgungssystem des Arbeitgebers ausgenommen werden, wenn die Betriebsparteien im Rahmen des ihnen zustehenden Beurteilungsspielraums davon ausgehen können, dass diese Arbeitnehmer im Versorgungsfall typischerweise eine zumindest annähernd gleichwertige Versorgung erhalten.Dem Kläger ...

Forenbeiträge zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Kündigung mit falschen Grund (15.06.2017, 09:08)
    HalloM.wurde gekündigt mit Angabe das der Auftraggeber der zweit Firma den die zusammen arbeite kündigt.Also Wegfall des Auftraggebers.Irgendwas sagt ihm das dies nicht stimmt. Das seine Chefs ihm kündigen wollten aber sie brauchen ja einen Grund und den gab es nicht.Jetzt meine Frage. Müssen Sie ihm das Kündigungsschreiben des Auftraggebers ...
  • Bild NBK-Abrechnung Babywindel (05.11.2009, 15:38)
    Hallo M, F und K wohnen in einem 4-Familienhaus. K ist 2 Jahre und hat seit der Geburt genügend Windeln verbraucht. Diese landeten natürlich im Restmühl. Die Tonne war jeden Monat voll. Nun kommt die BK für 2008 und man staune, die Familie muss anteilig wesentlich mehr zahlen als alle ...
  • Bild Senkung Kindergartenbeitrag durch Entgeldumwandlung unmöglich? (07.01.2010, 12:25)
    Folgender theoretischer Fall: In einer Gemeinde ist der Beitragssatz für die Inanspruchnahme von Kindergärten einkommensabhängig (Bruttoeinkommen abzüglich Werbekosten) gestaffelt. Falls man auch nur einen Euro über einer Beitragsbemessungsgrenze liegt, muss ein deutlich höherer Beitrag gezahlt werden. Im Regelfall kann durch eine betriebliche Entgeltumwandlung das Bruttoeinkommen gesenkt werden (siehe zB wikipedia). In der ...
  • Bild Änderungskündigung? (02.11.2007, 16:34)
    Folgender Sachverhalt: Arbeitnehmer AN bekommt vom Arbeitgeber AG mündlich mitgeteilt, dass aufgrund der Auftragslage, die wöchentliche Stundenzahl von bislang 35 auf 20 gekürzt werden soll, bereits zu Beginn des Jahres 2008. Der Arbeitsvertrag sieht für den Fall der schlechten Auftragslage vor, dass sich der AN zu einem Wiedereintritt in die vorherige Regelung ...
  • Bild Kündigungschutz in der Elternteilzeit (27.08.2013, 22:11)
    Mal angenommen ein AN ist in einem Unternehmen mit weniger als 15 Mitarbeitern in Vollzeit angestellt. Der AN wurde zum 1.3.2013 Vater und beantragte bei seinem AG rechtzeitig und schriftlich eine 12-monatige Elternzeit sowie einen Antrag auf Verringerung der Arbeitszeit auf 20 Wochenstunden. Die Elternteilzeit wurde dem AN vom AG ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.