Rechtsanwalt für Bankrecht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Kirchhoff berät Mandanten zum Anwaltsbereich Bankrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Berlin
Dr. Michael Kirchhoff | Rechtsanwalt - Steuerberater
Hohenzollerndamm 201
10717 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8649830
Telefax: 030 86498375

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Sabine Haselbauer berät zum Rechtsgebiet Bankrecht gern in Berlin
Immobankrecht- Fachkanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht
Brandenburgische Strasse 86/87
10713 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 60944309
Telefax: 030 23907034

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sascha C. Fürstenow mit Anwaltsbüro in Berlin hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Bankrecht
Fürstenow Anwaltskanzlei
Karl-Liebknecht-Straße 5
10178 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 814577433

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Bankrecht unterstützt Sie Kanzlei Bürogemeinschaft Vardar & Vardar kompetent in der Gegend um Berlin
Bürogemeinschaft Vardar & Vardar
Am Stand 3
13409 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 23939304

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Bankrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Karl-Heinz Steffens mit Anwaltskanzlei in Berlin
Kanzlei Steffens
Clayallee 177
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 79782606
Telefax: 030 79782607

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Kanzlei Schirp & Partner Rechtsanwälte mbB berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Bankrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Berlin
Schirp & Partner Rechtsanwälte mbB
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3276170
Telefax: 030 32761717

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Bankrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Ulrich Schorn, LL.M. mit Anwaltsbüro in Berlin
Rechtsanwaltskanzlei SCHORN
Chausseestrasse 105
10115 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 41109666
Telefax: 030 41718694

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Bankrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Timo Gansel gern im Ort Berlin
GANSEL Rechtsanwälte
Wallstraße 59
10179 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 2266740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Bankrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Olivia Bianca Christiane Holik engagiert vor Ort in Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Holik
Schlüterstr. 29
10629 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88716090
Telefax: 030 887160919

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Roger Blum bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Bankrecht gern vor Ort in Berlin
Dr. Blum & Hanke
Walther-Nernst-Straße 1
12489 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 467240570
Telefax: 030 67995620

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfdietrich Prelinger aus Berlin unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Bankrecht

Englerallee 40
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 89503480
Telefax: 030 89503481

barrierefreiZum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Bankrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Norbert Paul Hache aus Berlin
c/o HEE Rechtsanwälte
Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 856137720
Telefax: 030 856137799

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Reinfrid Fischer bietet anwaltliche Hilfe zum Bankrecht engagiert in Berlin
RAe Wilmer Cutler Pickering Hale
Friedrichstraße 95
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20226400
Telefax: 030 20226500

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Bankrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Stephan Reinicke kompetent im Ort Berlin

Unter den Linden 13-15
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 34071882
Telefax: 030 34072100

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Bankrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Wolfgang Hans Nicklas engagiert in Berlin

Buckower Damm 95
12349 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 680719440

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Bankrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Olaf Sachner gern vor Ort in Berlin
RAe Thümmel, Schütze & Partner
Kurfürstendamm 31
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8871700
Telefax: 030 8850075

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Bankrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. René Latotzky engagiert im Ort Berlin
RAe Zirngibl Langwieser
Kurfürstendamm 194
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8803310
Telefax: 030 88033110

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Bankrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Tobias Quilisch mit Kanzleisitz in Berlin
RAe KKP Köning & Partner
Kurfürstendamm 207-208
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8891800
Telefax: 030 88918010

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Hoffmann mit Rechtsanwaltsbüro in Berlin hilft als Anwalt Mandanten kompetent juristischen Themen im Schwerpunkt Bankrecht
c/o Noerr LLP
Charlottenstraße 57
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20942058
Telefax: 030 20942094

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Susanne Yvonne Schmidt-Morsbach aus Berlin vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen aus dem Bereich Bankrecht
RAe Schirp Schmidt-Morsbach
Dorotheenstraße 3
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3276170
Telefax: 030 32761717

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Bankrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Oliver Barts mit Kanzlei in Berlin
c/o Sommer Sauer Barts
Bundesplatz 3
10715 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 81006220
Telefax: 030 81006229

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Bankrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Sabine von Stein jederzeit im Ort Berlin

Schloßstraße 28
12163 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 89735599
Telefax: 030 89739511

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Bankrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Roger Schwarz kompetent vor Ort in Berlin
RAe Gentz & Partner
Märkisches Ufer 34
10179 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 400416400
Telefax: 030 400416500

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Bankrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Mozelewski aus Berlin

Karl-Marx-Straße 84
12043 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Ziegler bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Bankrecht gern im Umkreis von Berlin
c/o RAe Kübler
Einemstraße 24
10785 Berlin
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 4:  1   2   3   4


News zum Bankrecht
  • Bild Welche Informationspflichten zum Umfang der Einlagensicherung von Kundengeldern? (16.07.2009, 11:09)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über Schadensersatzansprüche entschieden, die von zwei Anlegern gegenüber einer Bank wegen angeblicher Schlechterfüllung der Informations- und Beratungspflichten über Umfang und Höhe der Sicherung ihrer Spareinlagen im Falle der Insolvenz der Bank geltend gemacht wurden. Die beiden Klägerinnen ...
  • Bild Europa als Heimatmarkt (29.05.2006, 16:00)
    Europa als HeimatmarktVorstandsvorsitzender der Dresdner Bank hält Vortrag an der Universität zu Köln "Europa als Heimatmarkt - Die Herausforderung für Banken im globalen Wettbewerb" ist das Thema eines Vortrages von Dr. Herbert Walter, Vorsitzender des Vorstandes Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main, den er amDonnerstag, den 1. Juni 2006, ...
  • Bild Aktuelle Fragen der Finanzmarktkrise (04.06.2009, 15:00)
    Uni-Seminar der Professoren Kleinheyer und Müller am 5./6. Juni in der Sparkassenakademie zu GastAktuelle Fragen der Finanzmarktkrise stehen dieses Sommersemester im Mittelpunkt des Seminars Bankrecht/Bankbetriebslehre der Professoren Dr. Norbert Kleinheyer und Dr. Hans-Friedrich Müller.Erörtert werden insbesondere die Ursachen der Finanzmarktkrise sowie die Maßnahmen zu ihrer Bewältigung. Abgerundet wird der Themenstrauß ...

Forenbeiträge zum Bankrecht
  • Bild Hypotheken Ablösungen nicht möglich? (25.10.2012, 19:44)
    Guten Abend, Mal angenommen, jemand hat eine Eigentumswohnung die er Verkaufen möchte KP90.000€ aber Die Wohnung ist noch nicht abbezahlt , nun müsste man den Rest der Hypothek bezahlen+ den Vorfälligkeitszins der Bank soweit ok! Auf der Wohnung sind nun aber noch 2 ?Hypotheken insges.ca 30.000€ ? Die Bank sagt das man Ohne ...
  • Bild 50/50 Eigentum Zwangsvollstreckung - Schadensersatzanspruch bzw Klagemöglichkeiten (30.08.2008, 00:18)
    Möglicher Sachverhalt A = Bank / Kreditgeber B = Eigentümer A / Unternehmer - nicht Insolvenz (Eigentumsnutzer) C = Eigentümer B / Insolvent & kein Eigentumsnutzer mehr D = Interessent für das Eigentum mit Kaufabsicht Angenommen B & C kaufen sich eine Immobilie und tragen diese zu gleichen Teilen in das Grundbuch ein und Unterzeichnen ...
  • Bild Datenherausgabe an Dritte (30.03.2010, 12:12)
    Hallo alle zusammen, folgender Sachverhalt bringt mich momentan zum Grübeln (und ich bin nicht sicher, ob ich hier richtig gelandet bin oder eher ins Bankrecht gehöre): Eine Person X ist Begünstigter bei Großvater Y's Bausparvertrag, den Großvater Y für Person X angelegt hat. Nachdem Großvater Y verstirbt übernimmt Person X diesen Vertrag ...
  • Bild DGAP-News: Noerr LLP: Noerr erstreitet Rechtssicherheit für Banken - BGH-Senate verständigen sich zu (23.07.2010, 09:28)
    Noerr LLP / Rechtssache/Insolvenz23.07.2010 09:28 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Banken müssen künftig nicht mehr das Risiko tragen, dass ein Insolvenzverwalter Beträge, die per Einzugsermächtigung und Lastschrift vom Konto des insolventen ...
  • Bild Was bedeuten die Abkürzungen?? (09.03.2005, 12:35)
    Ich hab verweise auf Quellen in einem Text gefunden weiß aber nicht was die Abkürzungen heißen sollen und wo ich das finde.. 1.) LM Nr. 4 zu §249 (Ca) BGB 2.) WM 1976, 1307-1311 Ich hoffe ihr könnt mir da helfen

Urteile zum Bankrecht
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 4 U 92/10 (24.11.2010)
    Zur Übereignung von Wertpapieren in einem Wertpapierdepot durch Abtretung des Herausgabeanspruchs gegen die depotführende Bank nach schweizerischem Zivilrech ("Besitzanweisung")...
  • Bild BFH, V R 53/09 (24.08.2011)
    1. Insolvenzforderungen sind nach § 251 Abs. 3 AO während eines Insolvenzverfahrens nicht durch Steuerbescheid festzusetzen, sondern durch Verwaltungsakt festzustellen. 2. Masseforderungen können nicht zur Tabelle angemeldet und durch Feststellungsbescheid festgestellt werden, sondern sie müssen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens gegenüber dem Insolvenz...
  • Bild BFH, II R 40/97 (15.07.1998)
    BUNDESFINANZHOF Die Entscheidung ist nachträglich zur Veröffentlichung bestimmt worden. Gibt eine Bank festverzinsliche Inhaberschuldverschreibungen zu einem unter dem Nennwert liegenden Ausgabebetrag aus, so führt die Differenz zwischen dem Nennwert und dem Ausgabebetrag (Emissionsdisagio) bei der Ermittlung des Einheitswerts des Betriebsvermögens für Sti...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (28)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (3)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Bankrecht
  • BildDarlehenswiderruf erfolgreich!
    Darlehenswiderruf: Bundesgerichtshof kippt Argumentation der Banken zur unzulässigen Rechtsausübung und Verwirkung Mit mehreren Urteilen hat der XI. Zivilsenat des BGH, (u.a. Urt. v. 11.10.2016, Az. XI ZR 482/15) zur Verwirkung des Widerrufsrechts und zur unzulässigen Rechtsausübung Stellung genommen. Der BGH entschied, dass bei einem noch ...
  • BildHanseatisches Fußball Kontor: Insolvenz während der Fußball-EM
    Es muss ja nicht gleich ein zweiter Ronaldo sein. Aber auch mit den Transferrechen an weitgehend noch unbekannten Fußball-Talenten müsste sich doch gutes Geld verdienen lassen. Mit diesem Ansatz warb die Hanseatisches Fußball Kontor GmbH für ihre Kapitalanlageprodukte. Über Beteiligungen an Fonds oder über Genussrechte, Nachrangdarlehen und einer ...
  • BildAb 2016 kriegt jeder EU-Bürger ein Girokonto – Darf jetzt jeder ein Girokonto haben?
    Der Teufelskreis ist bekannt: Wer kein Konto hat, bekommt keine Wohnung. Wer keine Wohnung hat, bekommt wiederum kein Konto. Und die Aufzählung kann weiter gehen. Um das zu verhindern, erließ die Europäische Kommission eine Richtlinie, die jedem EU-Bürger das Recht auf ein Basis-Girokonto einräumt (Richtlinie 2014/92/EU). ...
  • BildBGH: Bearbeitungsgebühren der letzten 10 Jahre zu erstatten - schnelles Handeln erforderlich
    Der BGH hat in einem für die Banken wohl folgenreichen Urteil (vom 28.10.2014, Az.: XI ZR 348/13 und XI ZR 17/14) entschieden, dass die kenntnisabhängige dreijährige Verjährungsfrist für die Rückforderung von Bearbeitungsgebühren frühestens ab 2011 zu laufen begonnen hat, da die Kreditnehmer erst mit den Urteilen verschiedener ...
  • BildAgrofinanz GmbH: BaFin ordnet Abwicklung und Rückzahlung der Gelder an
    Die Finanzaufsicht BaFin hat der Agrofinanz GmbH mit Sitz in Kleve aufgegeben, ihr unerlaubt betriebenes Einlagengeschäft einzustellen und die angenommenen Gelder unverzüglich an die Anleger zurückzuzahlen. Dabei weist die Finanzaufsicht ausdrücklich darauf hin, dass es für die Rückabwicklung nicht ausreicht, die bisherigen Verträge zu kündigen und sie durch neue ...
  • BildZinssatz von 18,99 Prozent – Bank muss nach BGH-Urteil über Wechselkursrisiko aufklären
    Stolze 18,99 Prozent Zinsen sollte eine Gemeinde aus NRW für ein Darlehen über rund drei Millionen Euro zahlen. Dagegen klagte sie und das Urteil des BGH vom 19. Dezember 2017 (Az.: XI ZR 152/17) gibt der Gemeinde wieder Hoffnung, um diese Zinsen herumzukommen. „Hinter diesem Zinssatz steht natürlich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.