Rechtsanwalt für Bankrecht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Bankrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Kirchhoff mit Anwaltsbüro in Berlin
Dr. Michael Kirchhoff | Rechtsanwalt - Steuerberater
Hohenzollerndamm 201
10717 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8649830
Telefax: 030 86498375

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sascha C. Fürstenow berät im Schwerpunkt Bankrecht jederzeit gern in der Nähe von Berlin
Fürstenow Anwaltskanzlei
Karl-Liebknecht-Straße 5
10178 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 814577433

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Karl-Heinz Steffens berät Mandanten zum Bankrecht gern vor Ort in Berlin
Kanzlei Steffens
Clayallee 177
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 79782606
Telefax: 030 79782607

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten im Bankrecht berät Sie Rechtsanwaltskanzlei Schirp & Partner Rechtsanwälte mbB immer gern in Berlin
Schirp & Partner Rechtsanwälte mbB
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3276170
Telefax: 030 32761717

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Bankrecht berät Sie Kanzlei Bürogemeinschaft Vardar & Vardar jederzeit in Berlin
Bürogemeinschaft Vardar & Vardar
Am Stand 3
13409 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 23939304

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Sabine Haselbauer mit Niederlassung in Berlin unterstützt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen im Bereich Bankrecht
Immobankrecht- Fachkanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht
Brandenburgische Strasse 86/87
10713 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 60944309
Telefax: 030 23907034

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Bankrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Ulrich Schorn, LL.M. persönlich vor Ort in Berlin
Rechtsanwaltskanzlei SCHORN
Chausseestrasse 105
10115 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 41109666
Telefax: 030 41718694

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Timo Gansel immer gern im Ort Berlin
GANSEL Rechtsanwälte
Wallstraße 59
10179 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 2266740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Bankrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Wolfdietrich Prelinger mit Kanzleisitz in Berlin

Englerallee 40
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 89503480
Telefax: 030 89503481

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Roger Blum mit Anwaltsbüro in Berlin berät Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Bereich Bankrecht
Dr. Blum & Hanke
Walther-Nernst-Straße 1
12489 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 467240570
Telefax: 030 67995620

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Petra Ruf bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Bankrecht kompetent im Umkreis von Berlin
Kälberer & Tittel Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Knesebeckstr. 59-61
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8871780
Telefax: 030 887178111

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Olivia Bianca Christiane Holik bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Bankrecht kompetent in der Umgebung von Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Holik
Schlüterstr. 29
10629 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88716090
Telefax: 030 887160919

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Röske in Berlin berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Bankrecht
c/o Gansel Rechtsanwälte
Friedrichstraße 149
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 2266740
Telefax: 030 22667499

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Weischede berät Mandanten zum Gebiet Bankrecht jederzeit gern vor Ort in Berlin
RAe SES Eulitz Schrader
Uhlandstraße 7/8
10623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3157570
Telefax: 030 31575799

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Pascal Francois Margret Krauser berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Bankrecht gern in Berlin

Stößerstraße 7 B
13505 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39507266

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Schorn berät Mandanten zum Rechtsgebiet Bankrecht engagiert in der Nähe von Berlin

Lietzenburger Straße 99
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 41109666
Telefax: 030 41718694

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Werner Peter Richard Conen berät im Schwerpunkt Bankrecht kompetent vor Ort in Berlin

Am Waldhaus 25
14129 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 80906644
Telefax: 030 80903989

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Meike Verena von Levetzow unterstützt Mandanten zum Bereich Bankrecht ohne große Wartezeiten in Berlin
RAe Nörr Stiefenhofer Lutz
Charlottenstraße 57
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20942052
Telefax: 030 20942094

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Hans Nicklas mit Anwaltsbüro in Berlin unterstützt Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Rechtsgebiet Bankrecht

Buckower Damm 95
12349 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 680719440

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Bankrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dr. Marion Inge Wilhelm mit Anwaltsbüro in Berlin

Kurfürstendamm 194
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 700159690
Telefax: 030 700159510

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Hubrich mit Rechtsanwaltsbüro in Berlin unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Bankrecht

Gustav-Adolf-Straße 1
13086 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 47004445
Telefax: 030 47004446

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Bankrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Monika Klutke persönlich in Berlin

Alte Jakobstraße 85-86
10179 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 52005740
Telefax: 030 24729911

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Bankrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Ludwig Fabian von Moltke mit Büro in Berlin
RAe Lindemann Schwennicke & Partner
Lennéstraße 9
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 254609131
Telefax: 030 254609100

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Bankrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Peggy Pytlinski gern in der Gegend um Berlin
c/o Noerr LLP
Charlottenstraße 57
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20942116
Telefax: 030 20942094

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lutz Ulrich Köpcke mit Niederlassung in Berlin hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen aus dem Bereich Bankrecht

Sächsische Straße 70
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 882766768
Telefax: 030 8818062

Zum Profil

Seite 1 von 4:  1   2   3   4


News zum Bankrecht
  • Bild Bundesgerichtshof erklärt die Auslagenersatzklausel für unwirksam (10.05.2012, 14:18)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat auf zwei Verbandsklagen eines Verbraucherschutzvereins gegen eine Sparkasse sowie gegen eine Bank entschieden, dass die nachfolgende, den - inhaltlich gleichlautenden - Bestimmungen in Nr. 18 AGB-Sparkassen und in Nr. 12 Abs. 6 AGB-Banken entsprechende Klausel im Bankverkehr ...
  • Bild OLG Karlsruhe: Nichtausführung eines Überweisungsauftrages ... (24.11.2006, 09:56)
    Nichtausführung eines Überweisungsauftrages - Bank haftet nicht bei berechtigten Zweifeln an der Wirksamkeit einer Vollmacht Der Kläger begehrt Schadensersatz von der beklagten Bank, weil sie einen ihn begünstigenden Überweisungsauftrag nicht ausgeführt hat. Mit Patientenverfügung vom 01.06.2005 hatte die schwerkranke Frau X. dem Kläger, ihrem Neffen, und dessen Großmutter eine gemeinsam auszuübende Generalvollmacht erteilt. ...
  • Bild Bankkunde kann sich auch nach Jahrzehnten auf den Inhalt seines Sparbuchs berufen (30.06.2008, 08:20)
    Legt ein Bankkunde ein Sparbuch mit einem Guthaben vor, bei dem die letzte Eintragung Jahrzehnte zurück liegt, so muss die Bank beweisen, dass sie das Guthaben ausgezahlt hat. Dies hat der für Bankrecht zuständige 3. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Celle (OLG) mit Urteil vom 18. Juni 2008 klargestellt (Aktenzeichen: 3 U 39/08). ...

Forenbeiträge zum Bankrecht
  • Bild Überweisung Ausland (01.12.2009, 16:54)
    Mal angenommen A erteilt der Bank einen Auftrag, sprich Überweisung ins Ausland an X. X reagiert nicht, stellt sich stur. Welche Rechte hat A?
  • Bild Clerical Medical Fragebogen (14.10.2012, 21:00)
    Ich hoffe, ich verstoße jetzt hiermit nicht gegen die Forenregeln, doch möchte ich an dieser Stelle auf die Warnung einer Anwaltsseite hinweisen:http://www.rechtsindex.de/bankrecht/2816-fragebogen-der-clerical-medical-an-mandanten-vorsicht-falleBei rechtlichen Fragen hierzu setzen Sie sich bitte mit Ihrem Anwalt in Verbindung, da wir in diesem Forum keine individuelle Rechtsberatung machen.
  • Bild Bankrecht (19.06.2008, 19:22)
    BankrechtMagentaSIZE=1 Wielange darf eine Bank mit "viel" (einige Millionen) Geld, das ihr nicht gehört, arbeiten, sogar unerlaubt arbeiten? Was kann man dagegen tun oder kann man überhaupt was dagegen tun? Anleger warten nämlich schon lange auf das Geld und ständig wird uns erzählt, das die Bank das Geld ständig hin und her schieben ...
  • Bild Bank: inhaltliche Verständlichkeit von Beratungsprotokollen (11.05.2010, 13:17)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... wenn unmittelbar nach einem Anlagegespräch dem Bankkunden ein Beratungsprotokoll zur Unterschrift vorgelegt wird könnte dieser doch das "abzeichnen" mit der Begründung zurückweisen zentrale Aussagen nicht verstehen zu können. Wo will der Bankkunde denn auch bei fehlendem Fachwissen nachvollziehen ob mündliche, nachträgliche Erläuterungen auch das konkret wiedergeben was ...
  • Bild Bankschulden- Verjährung????? (24.02.2014, 17:23)
    Hallo ich bin neu hier und hab da mal eine Frage!Person A hat im Jahr 1995 zusammen mit seiner damaligen Freundin( B ) einen Kredit bei der Bank aufgenommen.Bis dahin war ja alles noch normal.Im Jahr 1997 hat sich B von A getrennt, B sagte zu A ins Gesicht: Sie ...

Urteile zum Bankrecht
  • Bild BFH, I R 61/99 (13.09.2000)
    BUNDESFINANZHOF 1. Die für die Nutzungsüberlassung eines partiarischen Darlehens gezahlte erfolgsabhängige Vergütung kann gewinn-, aber auch umsatzabhängig sein. 2. Diese Vergütung unterfällt dem Begriff "Zinsen" i.S. des § 43 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 EStG und damit auch der Kapitalertragsteuer (Bestätigung des Senatsurteils vom 25. März 1992 I R 41/91, BFHE 16...
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 9 L 2966/10.F (11.01.2011)
    Auskunft, Bevollmächtigung, Vollmacht, Zustellung, Zwangsgeld, Zwangsgeldandrohung...
  • Bild BFH, IX R 2/02 (24.06.2003)
    Erwirbt jemand an der Deutschen Terminbörse (jetzt: EUREX) Optionsrechte und stellt er sie innerhalb der Spekulationsfrist durch ein Gegengeschäft glatt, so verwirklicht er in Höhe der Differenz zwischen der bei Abschluss des Eröffnungsgeschäfts gezahlten und der bei Abschluss des Gegengeschäfts vereinnahmten Optionsprämien den Steuertatbestand des § 23 Abs....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (28)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (3)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Bankrecht
  • BildOLG Stuttgart: Kündigung von Bausparverträgen unberechtigt
    Binnen kurzer Zeit erteilt das Oberlandesgericht Stuttgart der Kündigung von Bausparverträgen durch die Wüstenrot Bausparkasse zum zweiten Mal eine Absage. Nachdem das OLG schon Ende März eine Kündigung für unberechtigt erachtete, entschied es am 4. Mai erneut zu Gunsten einer Bausparerin (Az.: 9 U 230/15).   ...
  • BildAgrofinanz GmbH: Forderungen im Insolvenzverfahren bis 21. Juni anmelden
    Statt Renditen aus Kakao und Palmöl drohen den Anlegern der Agrofinanz GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Kleve nun Verluste. Das Amtsgericht Kleve hat das reguläre Insolvenzverfahren Ende Mai eröffnet (Az.: 32 IN 95/15).   Was mit einer hoffnungsvollen Investition in nachhaltige Anlagen wie Kakao- oder Palmöl-Plantagen ...
  • BildEndspurt für den Darlehenswiderruf – Regierung will „ewiges“ Widerrufsrecht beenden
    Der Endspurt für den Widerruf von Darlehen läuft: Wer durch einen Darlehenswiderruf noch von den derzeit niedrigen Zinsen profitieren möchte, sollte jetzt handeln. Denn die Bundesregierung hat das Aus für den sog. Widerrufsjoker beschlossen. Am 27. Januar hat das Bundeskabinett beschlossen, dass das „ewige“ Widerrufsrecht bei zwischen 2002 ...
  • BildIGV Euroselect 14: LG Hamburg verurteilt Commerzbank AG
    IGV Euroselect 14 („The Gerkin“) Urteil des LG Hamburg gegen die Commerzbank AG   Die Commerzbank AG wurde am 11.05.2015 vom LG Hamburg, Az. 318 O 183/14, zum Schadensersatz verurteilt. Aufgrund einer fehlerhaften Beratung im Jahr 2007 hatte der klagende Anleger eine Beteiligung in Höhe von ...
  • Bild Fehlerhafte Widerrufsbelehrung der ING-DiBa – Widerruf noch heute möglich
    Die in Widerrufsbelehrungen verwendete Formulierung: “ … Die Widerrufsfrist beginnt ebenfalls nicht vor Vertragsabschluss zu laufen. Dieser erfolgt am Tag des Eingangs des von Ihnen unterschriebenen Darlehensvertrags bei der ING-DiBa. …” welche die ING-DiBa AG z.B. im Jahre 2010 verwendet hat, ist nach hiesiger ...
  • BildDarlehenswiderruf nutzen!
    Baufinanzierungsdarlehen aus den Jahren 2002-2011 sind häufig zu aus heutiger Sicht hohen Zinsen abgeschlossen worden und mit fehlerhaften Widerrufsbelehrungen versehen, die zudem gesetzeswidrig sind, wie aus einigen Gerichtsurteilen zu entnehmen ist. Ein Widerrufsrecht kennen viele Internet-User bereits aus dem Onlineshopping. Dies gilt laut § 495 BGB auch für Verbraucherdarlehenskredite, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.