Rechtsanwalt in Berlin Adlershof

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Adlershof (© whitelook - Fotolia.com)

Der Berliner Ortsteil Adlershof liegt im Bezirk Treptow-Köpenick. Benannt ist der Ortsteil nach dem Gutshof Adlershof, der bereits im Jahre 1754 urkundlich erwähnt wurde. Dieses Jahr gilt auch als das Gründungsjahr des Ortsteils Adlershof.
War Adlershof im 18. Jahrhundert eher landwirtschaftlich geprägt und von Kleinbauern besiedelt, so konnte es durch die Anbindung an die Berlin-Görlitzer Eisenbahn in den Jahren 1866 und 1867 zum Industriestandort heranwachsen.
Heute, mit Stand Juli 2014, hat Adlershof knapp 16.000 Einwohner. Der Nordosten von Berlin Adlershof ist geprägt von alten Wohnvierteln und Siedlungen, während sich im Südwesten der Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Adlershof, kurz WISTA befindet. Auf einer über 4 Quadratkilometer großen Fläche ist hier seit 1991 eine Wissenschaftsstadt mit knapp einhundert Unternehmen und ca. 14.000 Mitarbeitern (Stand 2009) entstanden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Adlershof

Ernst-Augustin-Straße 15
12489 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Adlershof

Dörpfeldstraße 34
12489 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 24722720
Telefax: 030 24722997

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Adlershof

Kekuléstraße 2-4
12489 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 63923116
Telefax: 030 63923119

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Adlershof

Insgesamt haben sich gut 50 Rechtsanwälte in Berlin Adlershof mit ihren Kanzleien niedergelassen, so dass die Suche nach einem Rechtsanwalt in Berlin Adlershof nicht schwer fällt. Das  für Berlin Adlershof zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht in Köpenick, das nur etwa 5 Kilometer von Adlershof entfernt liegt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist. Übergeordnet ist dem Amtsgericht Köpenick das Landgericht Berlin, das insgesamt drei Standorte im Stadtgebiet hat. Hier vertritt der Anwalt seine Mandanten aus Adlershof sowohl in zivilrechtlichen als auch in verwaltungs- und strafrechtlichen Angelegenheiten. Jedoch ist der Anwalt aus Berlin Adlershof nicht nur vor Gericht tätig. Er vertritt seine Mandanten auch in vielen außergerichtlichen Angelegenheiten, berät sie in allen rechtlichen Fragen oder ist bei der Ausarbeitung von Verträgen behilflich.

Unter Rechtsanwalt Berlin finden Sie viele weitere Anwälte in Berlin, die Ihnen bei Rechtsfragen und rechtlichen Problemen kompetent zur Seite stehen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Kein ganzjähriges Hundeverbot an "öffentlichen Badestellen" (10.01.2018, 15:14)
    Berlin (jur). Ein gesetzliches Hundeverbot an „öffentlichen Badestellen“ gilt nicht automatisch über das ganze Jahr. Denn bezweckt das Mitführverbot von Hunden an öffentlichen Badestellen die Vermeidung „typischer Nutzungskonflikte“ zwischen Hunden und Badenden, trifft dies nur während der Badesaison zu, stellte das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Dienstag, 9. Januar 2018, ...
  • Bild Mann-zu-Frau-Transsexuelle wird auch nach der Geschlechtsänderung rechtlicher Vater (05.01.2018, 16:09)
    Karlsruhe (jur). Auch nach der Geschlechtsänderung eines Elternteils sollen Kinder immer nur einen rechtlichen Vater und eine Mutter haben. Wurde mit dem Samen einer Mann-zu-Frau-Transsexuellen ein Kind gezeugt, kann sie daher im Geburtenregister nicht den Eintrag als zweite Mutter verlangen, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Donnerstag, ...
  • Bild Vermieter muss "haushaltsnahe Dienstleistungen" in der Betriebskostenabrechnung ausweisen (25.10.2017, 10:53)
    Berlin (jur). Vermieter müssen ihre Betriebskostenabrechnung so aufschlüsseln, dass Mieter dort enthaltene „haushaltsnahe Dienstleistungen“ gegenüber dem Finanzamt geltend machen können. Das hat das Landgericht Berlin am 18. Oktober 2017 entschieden (Az.: 18 S 339/16). Eine gegenteilige Klausel im Mietvertrag ist danach unwirksam, weil sie den Mieter unangemessen benachteilige.Damit hatte ein ...

Forenbeiträge
  • Bild Parkverbot , Berlin Flughafen Tegel (28.08.2013, 00:10)
    BERLIN - Flughafen Tegel.Es gibt dort Parkflächen, richtige mit Markierungen, (mehrere nebeneinander) direkt vor den Terminals. Allerdings steht dort am Anfang und am Ende ein absolutes Halteverbot (Zeichen 283) , mit dem zZ \\\"auch in gekennzeichneten Flächen\\\". Es ist dort KEINE Feuerwehrzufahrt oder ähnliches. Ein zufällig gefundenes Foto vom Tatort, ...
  • Bild Verfolgung durch Privatmann bei Schwarzarbeit legal? (24.12.2011, 04:35)
    Hallo, ich habe mit der Suchfunktion leider keine befriedigenden Ergebnisse erzielt, daher möchte ich gerne folgenden fiktiven Fall erörtern: Angenommen Person A lässt sich krankschreiben und ist somit offiziell für seinen eigentlich Vollzeitjob "arbeitsunfähig erkrankt". Person A hat seinem Arbeitskollegen B aber bereits vor seiner Krankschreibung vollmundig mitgeteilt, das er sich nun ...
  • Bild 600€ Abmahnungskosten wegen Dachbetretung (26.06.2015, 16:56)
    Hallo zusammen,angenommen folgender Fall:Mieter A bewohnt seit kurzem eine Dachgeschosswohnung. Von der Dachterasse hat man direkten Zugang zu Wartungswegen auf das Schrägdach (welches aber relativ flach ist). Da Mieter A in seinem Zimmer ein Dachfenster hat, welches ziemlich hoch (ca. 2.5m) befindet, wollte Mieter A die Wartungswege nutzen, um das ...
  • Bild Verunglimpfung des Staates (04.05.2011, 21:45)
    Ein Prominenter sagt auf die Frage, woran seine (alte) Frau gestorben sei, einem Journalisten: "An Deutschland." Kann hiermit Verunglimpfung des Staates nach §90a, Abs. 1 StGB vorliegen?
  • Bild Bilder auf Schwulen-Chatseite gelandet (19.04.2012, 19:26)
    Hallo Leute, gehen wir mal davon aus, dass jemand Bilder eines Facebook-Profils klaut und sie auf einer bekannten Seite für Homosexuelle hineinstellt mit dementsprechenden Vorlieben. Plus Nacktbildern, die allerdings von einer anderen Person stammen müssen, man das jeweilige Gesicht aber nicht erkennt. Auf dieser Seite dreht es sich nur um ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildUntervermietung und Steuer – muss man Untermiete versteuern?
    Manch ein Mieter kommt auf die Idee, sein Einkommen ein wenig zu verbessern, indem er einen Untermieter bei sich in der Wohnung aufnimmt. Gemäß dem Mietrecht ist es gestattet, Teile seiner Wohnung untervermieten zu dürfen, solange einige Kriterien beachtet werden. Abgesehen davon, dass es hierfür der Zustimmung seitens ...
  • BildBGH: Darlehensnehmer hat keinen grundsätzlichen Anspruch auf Austausch der Sicherheiten
    Wer ein Darlehen bei einer Bank aufnimmt, bietet dem Kreditinstitut in der Regel Sicherheiten an, um das Darlehen zu bekommen. Den Austausch der vereinbarten Sicherheit gegen eine andere, kann er nicht ohne Weiteres verlangen. Dafür gebe es keinen allgemeinen Grundsatz, stellte der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 30. Juni 2017 ...
  • BildSo beantragt man die Gläubiger-Identifikationsnummer!
    Seit dem 01.02.2014 gilt im europäischen Zahlungsraum ein einheitliches Zahlungssystem. Im Rahmen des neuen SEPA-Lastschriftverfahrens erhält jeder Gläubiger zur kontounabhängigen und eindeutigen Kennzeichnung eine sog. Gläubiger-Identifikationsnummer. Die Gläubiger-ID ermöglicht zusammen mit der Mandatsreferenz eine eindeutige Identifizierbarkeit eines Mandats anhand automationsfähiger Daten. Sie sagt jedoch nichts über die Bonität ...
  • BildIst das Chippen Pflicht (Chipimplantate bei Tieren)?
    Generell ist die Registrierung eines Haustieres in der entsprechenden EU-Heimtierverordnung nicht als Pflicht vorgesehen. Jedoch Ausnahmen bestätigen die Regel wie z. B. in einigen Bundesländern, die eine Erfassung für gefährlich geltende Hunderassen vorschreiben. Und auch, wenn man mit einem Haustier innerhalb der EU auf Reisen gehen möchte, ist es ...
  • BildGrundsätzliches zum Reiserecht
    In der Folge möchte ich kurz auf Grundsätzliches im Rahmen der beiden wesentlichen Bereiche des Reisrechts hinweisen. Fluggastrechte: Das Fluggastrecht befasst sich vornehmlich mit den Ansprüchen bei Annullierung, Nichtbeförderung, Flugverspätung, Gepäckverlust oder -verspätung und auch Verletzungen oder Todesfällen im Zusammenhang mit der Flugbeförderung. Häufigster ...
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.