Rechtsanwalt in Bergkamen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bergkamen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

In jedem Jahr werden in der BRD Milliarden von Euro vererbt. Dass das Erbrecht im deutschen Recht eine außerordentlich gewichtige Rolle spielt, verwundert somit nicht. Denn wenn es um Sachwerte oder Geld geht, dann ist Streit oftmals vorprogrammiert. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die das Vererben und die Erbschaft betreffen. Es ist im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier z.B. Pflichtteil, Erbvertrag, Enterbung, Erbverzicht sowie die gesetzliche Erbfolge.

Möchte man sicherstellen, dass nach dem eigenen Tod der persönliche Nachlass dem eigenen Willen gemäß verteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Kanzleien für Erbrecht wenden. Bergkamen bietet einige Anwälte für Erbrecht. Ein Rechtsanwalt aus Bergkamen für Erbrecht ist der richtige Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Der Rechtsanwalt für Erbrecht kann zudem auch als Testamentsvollstrecker eingesetzt werden, um nach dem Ableben des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Einen Rechtsanwalt als Testamentsvollstrecker zu bestellen empfiehlt sich hauptsächlich dann, wenn der Nachlass insgesamt umfangreich ist oder es etliche Erben gibt.

Ebenfalls kann es ratsam sein, sich an einen Rechtsanwalt für Erbrecht aus Bergkamen zu wenden, wenn der Erbfall eingetreten ist. Der Anwalt im Erbrecht in Bergkamen wird seinem Mandanten wichtige grundsätzliche Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen beantworten. Dabei wird es sich in den meisten Fällen um Belange handeln, die den Erbschein, das Nachlassgericht oder auch die Erbschaftsteuer angehen. Der Erbrechtsanwalt wird seinem Mandanten auch bei einem Erbstreit beratend und helfend zur Seite stehen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Ein weiterer Grund einen Anwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers bezweifelt und deshalb das Testament anfechten lassen möchte. Gestaltet sich eine Erbangelegenheit schwieriger, dann kann es Sinn machen, sich gleich von Beginn an an einen Fachanwalt für Erbrecht aus Bergkamen zu wenden. Fachanwälte zum Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Lothar Potthoff bietet Rechtsberatung zum Gebiet Erbrecht kompetent vor Ort in Bergkamen
Potthoff & Ölbracht Rechtsanwalts- & Notarkanzlei
Pestalozzistraße 12
59192 Bergkamen
Deutschland

Telefon: 02307 983840
Telefax: 02307 9838444

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Bergkamen

Rechtsanwalt in Bergkamen: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Bergkamen: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)


News zum Erbrecht
  • Bild Jeder vierte Fachanwalt berichtet von Problemen beim Titelerwerb (06.05.2011, 10:50)
    Essen, den 06. Mai 2011 – Jeder vierte Fachanwalt, der seinen Titel seit 2006 erworben hat, berichtet von Schwierigkeiten bei dem für die Titelverleihung notwendigen Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse oder praktischer Erfahrungen. Dies hat eine Befragung von mehr als 2.600 Fachanwältinnen und Fachanwälten durch das Soldan Institut für Anwaltmanagement ...
  • Bild Nachweis der Erbberechtigung gegenüber einer Bank auch ohne Erbschein möglich (15.02.2013, 10:41)
    Die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank muss nach deutschem Recht nicht notwendigerweise durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hatte in einem Fall hinsichtlich der ...
  • Bild Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut angestiegen. Zum 1.1.2007 gab es in der Bundesrepublik insgesamt 27.953 Fachanwälte. Das entspricht einer Quote von fast 20 % und einem Zuwachs gegenüber dem ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht, Berechnung Pflichtteilsanspruch hinsichtlich KFZ (23.11.2015, 21:21)
    Hallo Forum,folgender möglicher Sachverhalt: Ehefrau und Ehemann (jeweils in zweiter Ehe) erstellen ein Berliner Testament und setzen sich gegenseitig als Alleinerben ein, Ehemann verstirbt, Kinder des Ehemanns sind pflichtteilberechtigt. Es existiert ein KFZ mit folgenden Eckpunkten: im Kaufvertrag steht Ehemann; KFZ wurde von Ehemann bezahlt (getrennte Konten); Versicherung + Steuern ...
  • Bild Kindesunterhalt - Volljährig (06.11.2017, 11:14)
    Folgendes Szenario:Kind A, mittlerweile 23J, hat direkt nach dem Abitur die Offizierslaufbahn eingeschlagen. Nach 6 Monaten wurde abgebrochen.Danach etwa 2 Jahre eine schöpferische Auszeit genommen.Danach eine Lehre angetreten und auch beendet.Mit 24J will A wieder ein Studium aufnehmen, welches im direkten Zusammenhang zum Lehrberuf steht.Frage: sind die Eltern dafür noch ...
  • Bild erbausschlagung (06.02.2015, 15:25)
    hallöle miteinander,nehmen wir an, die tante z des x stirbt.. genau genommen ist die z nur seine halbtante, also die halbschwester seiner mutter (unterschiedliche väter).. der x schlägt das erbe aus.. wird das erbe dann an seinen bruder weitergeleitet, so keine anderen verwandten existieren?thx
  • Bild Wer erbt was? (09.07.2016, 13:25)
    Folgender gedachter Sachverhalt:Bei einem Ehepaar, er in 3.Ehe, sie in 2. Ehe miteinander verheiratet stirbt ER.Seine Ehefrau hat seinerzeit der Gütertrennung zugestimmt.Seine Töchter sind vor Jahren ausgezahlt worden und haben notariell auf ihren Pflichtteilanspruch verzichtet.Das Haus, in dem der Verstorbene allein im Grundbuch steht, hat er seinem Sohn aus 2. ...
  • Bild Frage zum Erbrecht (24.03.2012, 18:03)
    Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage zu einem Erbfall. Angenommen ein verheirateter Mann mit Kindern (alle Kinder dieser Ehe) schreibt vor seinem Ableben ein Testament nach dem Berliner Modell, und das Vermögen des Mannes und der Frau beliefe sich in einer Gütergemeinschaft zum Zeitpunkt seines Ablebens auf einen Betrag X. Die Frau ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BSG, B 1 KR 6/11 R (03.07.2012)
    1. Stirbt ein Versicherter in der Zeit ab dem 2.1.2002, gehen seine Kostenerstattungsansprüche bei Systemmangel vorrangig auf Sonderrechtsnachfolger über (Bestätigung von BSG vom 26.9.2006 - B 1 KR 1/06 R = BSGE 97, 112 = SozR 4-2500 § 31 Nr 5). 2. Ärztliche Aufklärungsmängel erweitern nicht den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung....
  • Bild BFH, II R 42/08 (23.02.2010)
    1. Der schenkweise Erwerb eines Kommanditanteils <noindex>unterfällt</noindex> nur dann dem § 13a Abs. 4 Nr. 1 ErbStG vor 2009 i.V.m. § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und Abs. 3 EStG, wenn die Mitunternehmerstellung durch den erworbenen Gesellschaftsanteil vermittelt wird. 2. Es reichte daher nicht aus, wenn dem Erwerber hinsichtlich des erworbenen Komm...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 70/00 (22.02.2001)
    Zur Frage, wie ein Testament auszulegen ist, wenn der Erblasser seiner Tochter aus erster Ehe den Hauptnachlassgegenstand und seiner zweiten Ehefrau den gesamten übrigen Nachlass vermacht hat....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...
  • BildErbenermittlung: Antrag, Termine & Kosten bei Erben-Suche
    Worum geht es bei der Erbenermittlung und wer führt sie durch? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Nicht immer ist bei dem Tod eines Menschen bekannt, wer die Erben des Nachlasses sind. Dies ist häufig dann der Fall, wenn der Verstorbene kein Testament bzw. Erbvertrag gemacht ...
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildBeerdigungskosten: Wer zahlt, wenn keiner die Beerdigung bezahlen will?
    Die Kosten für eine Beerdigung muss nicht immer von den nächsten Familienangehörigen getragen werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wer zahlen muss. Aufgrund der hohen Kosten für eine Beerdigung kommt es schnell zum Streit darüber, wer die Beerdigungskosten bezahlen muss. Entgegen langläufiger Vorstellungen ist es keinesfalls ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.