Rechtsanwalt in Bergisch Gladbach: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bergisch Gladbach: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das deutsche Strafrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen, d.h. der Bürger ist dem Staat untergeordnet. Das Strafrecht unterteilt sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in der BRD im StGB geregelt. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine schuldhafte und rechtswidrige Handlung, die eine Strafe vorsieht. Straftaten sind sehr vielfältig. So können nicht nur Sachbeschädigung und Nötigung, sondern auch Unfallflucht, Betrug, Erpressung oder auch Diebstahl etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird das Strafmaß gerichtlich festgesetzt. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Geldstrafe verhängt werden oder eine Haftstrafe.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Udo Klemt (Fachanwalt für Strafrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Bergisch Gladbach unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Strafrecht
KLEMT WANIEK & KOLLEGEN Rechtsanwälte Fachanwälte
Overather Straße 8
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02204 910590
Telefax: 02204 910599

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen im Strafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dirk Torsten Keller gern vor Ort in Bergisch Gladbach
Winter Rechtsanwälte
Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02202 93300
Telefax: 02202 933020

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Andreae berät Mandanten zum Anwaltsbereich Strafrecht jederzeit gern vor Ort in Bergisch Gladbach
Müller-Frank & Andreae
Jan-Wellem-Straße 8
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02204 52330
Telefax: 02204 55201

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen zum Strafrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Mercedes Ramona Formes gern vor Ort in Bergisch Gladbach
KLEMT WANIEK & KOLLEGEN Rechtsanwälte Fachanwälte
Overather Straße 8
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02204 910590
Telefax: 02204 910599

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Strafrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Wolfgang Bosbach mit Anwaltskanzlei in Bergisch Gladbach
Winter Rechtsanwälte
Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02202 93300
Telefax: 02202 933020

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Strafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Karl-Christoph Bode engagiert in der Gegend um Bergisch Gladbach
Winter Rechtsanwälte
Odenthaler Strasse 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02202 93300
Telefax: 02202 933020

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Martin Schröder bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Strafrecht kompetent in der Umgebung von Bergisch Gladbach

Siebenmorgen 37
51427 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02204 65724
Telefax: 02204 23566

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Raimund Braun unterhält seine Anwaltskanzlei in Bergisch Gladbach berät Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Strafrecht

An der Engelsfuhr 95
51467 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02202 254477
Telefax: 02202 254478

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Strafrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Peter Dreyer aus Bergisch Gladbach

Kölner Str. 26
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02204 767510
Telefax: 02204 767511

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Yvette Eßer-Breideneichen berät zum Anwaltsbereich Strafrecht kompetent vor Ort in Bergisch Gladbach

Am Grünen Weiher 9
51467 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02202 9645489
Telefax: 03212 1032731

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Bergisch Gladbach

Eine Verurteilung im Strafrecht kann schlimme Folgen haben - Lassen Sie sich am besten sofort von einem Anwalt oder einer Anwältin informieren

Rechtsanwalt für Strafrecht in Bergisch Gladbach (© paulo Jorge cruz - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Bergisch Gladbach
(© paulo Jorge cruz - Fotolia.com)

Hat man eine Straftat begangen, können die Strafen bei einer Verurteilung für das weitere Leben folgenschwer sein. Deshalb sollte man sich unbedingt so schnell als möglich vertrauensvoll an einen Anwalt oder eine Anwältin wenden. In Bergisch Gladbach haben mehrere Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Strafrecht eine Kanzlei. Der Rechtsanwalt für Strafrecht in Bergisch Gladbach kennt sich mit sämtlichen Aspekten des Strafrechts sehr gut aus wie zum Beispiel, wenn es um die Verjährung im Strafrecht geht, um die Revision im Strafrecht, um das Jugendstrafrecht oder auch um internationales Strafrecht. Ein Rechtsanwalt für Strafrecht aus Bergisch Gladbach wird seinen Mandanten vor Gericht als Pflichtverteidiger bzw. Strafverteidiger vertreten. Selbstverständlich bietet er seinen Mandanten auch fachkundige Auskunft bei allgemeinen Fragen oder rechtlichen Schwierigkeiten, die im Rechtsbereich Strafrecht angesiedelt sind. Das z.B., wenn es um unterlassene Hilfeleistung oder das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder auch Vorwürfe der Anstiftung oder Beihilfe vorliegen.

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin für Strafrecht berät nicht nur kompetent, sie bzw. er übernimmt auch die Verteidigung vor Gericht

Auch wenn eine U-Haft droht, weil man angeblich bei einer Straftat als Mittäter teilgenommen hat, kann der Anwalt für Strafrecht seinen Mandanten beraten und sein Bestes versuchen, um eine U-Haft abzuwenden. Rechtsanwälte im Strafrecht sind ebenso die beste Unterstützung, wenn man eine Strafanzeige erhalten hat oder bereits ein Strafbefehl erlassen wurde. Ist man bereits verurteilt, dann wird der Rechtsbeistand außerdem darüber aufklären, ob eine Berufung Sinn macht und die Chancen und Risiken erläutern. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Jurist die Vorgehensweise und die möglichen Folgen mit dem Mandanten absprechen. Aber nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Anwaltskanzlei im Strafrecht die beste Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man gleichfalls durch die kompetenten Juristen unterstützt und beraten.


News zum Strafrecht
  • Bild Die Daimler und Benz Stiftung vergibt zwölf weitere Stipendien (12.02.2014, 15:10)
    Zwei Tage dauerte das Auswahlseminar, bei dem 40 Bewerber die Möglichkeit erhielten, ihr Forschungsvorhaben Gutachtern aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Fachgebieten sowie Vertretern der Stiftung vorzustellen. Durch die ergänzende Unterstützung der Reinhard Frank-Stiftung konnten zwei zusätzliche Stipendien vergeben werden.Das Stipendien-Programm der Daimler und Benz Stiftung richtet sich an junge promovierte Wissenschaftler in ...
  • Bild Wer haftet für das autonome Auto? (11.02.2014, 09:10)
    Autos, die alleine einparken, die Spur halten, ganz ohne Eingreifen eines Menschen fahren: Daran arbeitet ein neuer europaweiter Forschungsverbund. Welche rechtlichen Konsequenzen sich daraus ergeben, untersucht die Forschungsstelle RobotRecht unter ihrem Leiter, dem Juristen Eric Hilgendorf.Ein Zukunfts-Szenario ist das nicht mehr; spätestens seit September 2012 ist klar: Mit autonomen Fahrzeugen ...
  • Bild Kann eine strengere Waffengesetzgebung in den USA die Mordrate senken? (23.01.2013, 12:10)
    Im Dezember 2012 hat die Ermordung von zwanzig Kindern und sechs Erwachsenen in der Sandy-Hook-Grundschule in Newtown/Connecticut Fassungslosigkeit hervorgerufen, aber auch die öffentliche Auseinandersetzung um das Waffenrecht in den USA neu entfacht. Professor Dr. Franz Streng, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Kriminologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), bezieht Stellung ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Prügelei nach Discobesuch. Notwehr? (11.07.2011, 13:51)
    Hallo liebe Community.Was sind eure Meinungen zum folgenden fiktiven Fall:Mann A ist nach einem Discobesuch gerade unterwegs zum Taxistand. Mit dabei sind seine Partnerin (Frau A) und 3 Freundinen von dieser. Unterwegs treffen sie auf ein Pärchen, Mann B und Frau B. Ohne jeglichen bösen Absichten zitierte Frau A das ...
  • Bild Hausarbeit Strafrecht (07.03.2010, 13:35)
    D geht es an diesem Morgen aber selbst auch nicht gut. Seit dem Frühstück plagte ihn ein heftiges Unwohlsein und extreme Magenschmerzen. Wenige Stunden später verstarb D. Grund hierfür war, dass seine Tochter T ihm am Morgen eine Portion Gift in das Frühstück gemischt hatte, welches sie sich zuvor ...
  • Bild Schnelle Hilfe: Anstifter oder Mittäter? (22.03.2004, 12:17)
    Hi, ich bin ebenfalls neu hier und habe das gleiche Problem wie der Gast wegen der Strafrecht Hausarbeit schrieb. Der Fall war folgender: A will K töten und wirft eine Briefbombe in dessen Briefkasten. Den Brief öffnet aber B der bei K ist und wird schwer verletzt und muss ins Krankenhaus, sonst wäre ...
  • Bild Vorbereitung Studienanfänger (27.02.2012, 12:26)
    Hallo Freunde,ich habe mich seit langem für einem Jurastudium entschieden, wo genau steht leider noch aus. Es wird sehr wahrscheinlich zum WS 2012/2013 beginnen!Nun meine Frage:Welche Tips habt ihr für ein erfolgreiches Vorbereiten auf diesen Studiengang?Ich habe mir schon einige Lehrbücher zugelegt (Brox-Walker, Beulke etc.) um meinem Interesse schon vor ...
  • Bild Verunglimpfung Ausländischer Flagen (EU-Mitgliedsland) (22.09.2013, 23:30)
    Mal angnomen vor wenigen tagen in einer Fernsehsendung hat der Moderator und sein Gast ein Flagge eines anderen EU Staates genommen und bevor die Sendung begonnen hat ein Loch in der Mitte geschnitten damit er es seinen Gast als Gewand anziehen kann. Was er auch im laufe der sendung tut. Also ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 1 U 201/11 (10.10.2012)
    1. Zum Klagegrund bei der Geltendmachung einer Geldforderung wegen Verletzung der Menschenwürde 2. Zur Strafbarkeit der Androhung "erheblicher Schmerzen" durch Polizeibeamte, um den Aufenthaltsort eines entführten Kindes in Erfahrung zu bringen 3. Zur Bindungswirkung eines Urteils des EGMR für die innerstaatlichen Gerichte bei Feststellung eines ...
  • Bild KG, (4) Ausl. A. 803/05 (174/05) (03.11.2005)
    Ein von einer Justizbehörde eines Mitgliedstaates der Europäischen Union nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 18. Juli 2005 über die Nichtigkeit des EuHbG ausgestellter und auf justizbehördlichem Wege übermittelter Europäischer Haftbefehl stellt kein förmliches Auslieferungsersuchen im Sinne von Art. 12 EuAlÜbk dar. Es handelt sich ledigli...
  • Bild OLG-MUENCHEN, 4 VAs 8/13 (19.03.2013)
    1. Mit Inkrafttreten von § 198 GVG zum 3.12.2011 aufgrund des Gesetzes über den Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren ist die Untätigkeitsrechtsbeschwerde in Strafvollzugssachen nicht mehr statthaft.2. Ist die Sache bei der Strafvollstreckungskammer noch nicht abgeschlossen, entscheidet sie über die erhobene ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildVorteilsannahme – was ist das eigentlich?
    Vorteilsannahme fällt unter den Oberbegriff der Korruption, unter den auch Bestechung bzw. Bestechlichkeit und die Vorteilsgewährung fallen. Korruption meint den Missbrauch einer besonderen Stellung bzw. Position (meist eines öffentlichen Amtes) zur Erlangung von materiellen oder immateriellen Vorteilen. Vorteilsannahme liegt vor, wenn ein Amtsträger für sich oder für einen ...
  • BildAngriff der Horrorclowns an Halloween? Wann ist es Körperverletzung und wann Notwehr?
    Nun häufen sich in den letzten Tagen die gruseligen Horrorclowns an und die Bereitschaft sich zu wehren steigt. Bevor es aber zu einem Kampf an Halloween zwischen den Clowns und Erschreckten kommt möchte ich dazu ein paar Worte schreiben. Grundsätzlich gilt: greift man jemanden an, ohne dass dieser ...
  • BildGeheimnisverrat – was ist das?
    Dass man Geheimnisse nicht verraten darf, weiß jedes Kind. So ist es zumindest im zwischenmenschlichen Bereich. Doch wie ist die Rechtslage im Geschäftsleben? Was wird dort als „Geheimnisverrat“ bezeichnet? Was ist Geheimnisverrat? Als „geheim“ werden Sachen bezeichnet, welche nur einem bestimmten Personenkreis zugängig ...
  • BildIst ein Gartenzwerg mit Stinkefinger eine Beleidigung?
    In früheren Zeiten waren Gartenzwerge ein Synonym für Spießbürger, Schrebergärtner und Rentner, da sie nahezu ausschließlich in deren Gärten zu finden waren. Sie trugen artig einen Spaten, schoben eine Schubkarre oder hielten eine Gießkanne. Liebe Mitbewohner im Grünen sozusagen. Doch im Laufe der Jahre wurden die Gartenzwerge immer ...
  • BildWar Homosexualität in Deutschland mal strafbar?
    Heutzutage ist es etwas völlig Normales, wenn ein gleichgeschlechtliches Pärchen zusammen gesehen wird. Kaum ein Mensch kümmert sich darum, ob ein Mann einen anderen Mann küsst oder zwei Frauen händchenhaltend durch die Straßen schlendern. Auch eine Ehe zwischen Personen gleichen Geschlechts ist genauso normal wie ein Lebensbund zwischen ...
  • BildAktuell: Ab wann begeht man einen Verstoß aufgrund von Kinderpornographie?
    Spätestens durch den aktuellen Fall um den Abgeordneten E. ist die Diskussion rund um Kinderpornographie und was Kinderpornografie eigentlich ist in aller Munde. Die öffentliche Debatte bzgl. dieser empfindlichen Thematik führt dazu, dass manch einer denkt, selbst das „Googlen“ nach normalen Informationen sei strafbar, die Fakten: ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.