Rechtsanwalt in Bergisch Gladbach: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bergisch Gladbach: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bergisch Gladbach (© Instantly - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bergisch Gladbach (© Instantly - Fotolia.com)

Das Medizinrecht ist eine breit gefächerte Rechtsmaterie. Nachdem die persönliche Gesundheit das zweifellos höchste Gut ist, ist die hohe Relevanz des juristischen Teilgebietes klar nachzuvollziehen. Primär normiert das Medizinrecht die rechtliche Beziehung zwischen Patient und Arzt. Im Vordergrund steht hierbei sicherlich die Arzthaftung. Auch die Rechtsbeziehung zwischen Ärzten fällt in das Medizinrecht genauso wie Regelungen den Arztberuf betreffend.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Klaus-Michael Ernst (Fachanwalt für Medizinrecht) mit RA-Kanzlei in Bergisch Gladbach unterstützt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Medizinrecht

Kölner Str. 26
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon: 02204 767510
Telefax: 02204 767511

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Medizinrecht in Bergisch Gladbach

Eine Anwaltskanzlei für Medizinrecht zu konsultieren, dies sollte das Erste sein, wenn es zu zu Ärztepfusch gekommen ist

Rechtsanwalt in Bergisch Gladbach: Medizinrecht (© nikesidoroff - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Bergisch Gladbach: Medizinrecht
(© nikesidoroff - Fotolia.com)

Nachdem bedauerlicherweise sicherlich keiner im Verlauf seines Lebens von gesundheitlichen Problemen verschont bleibt, kann jeder irgendwann mit dem Medizinrecht konfrontiert werden. Denn leider sind Fehler in der Behandlung und Kunstfehler keine Seltenheit. Kommt es zu einem Behandlungsfehler, einem Kunstfehler oder einer falschen Befunderhebung, dann kann dies das weitere Leben stark beeinträchtigen. Derartiger Ärztepfusch kann dabei nicht nur im Bereich der Chirurgie auftreten, sondern auch beim Zahnarzt. Ebenfalls kann es bei der Geburt eines Kindes aufgrund Fehler in der medizinischen Behandlung zu einem Geburtsschaden mit weitreichenden gesundheitlichen Konsequenzen kommen. Ist man selbst von einem Behandlungsfehler oder Kunstfehler betroffen, dann sollte man nicht zögern, sondern umgehend einen Anwalt oder eine Rechtsanwältin konsultieren. In Bergisch Gladbach sind Rechtsanwaltskanzleien im Medizinrecht ansässig. Hauptsächlich wenn sich die eigene Rechtsangelegenheit komplex gestaltet, kann es effektiv sein bei Fachanwälten im Medizinrecht aus Bergisch Gladbach Rat zu suchen. Es gibt zudem je nach dem wie der Fall gestaltet ist die Option eine Anwaltskanzlei zu konsultieren, die sich auf bestimmte Teilbereiche des Medizinrechts spezialisiert hat wie Arzthaftungsrecht, Krankenhaushaftung und Krankhausrecht, Vertragsarztrecht oder auch Gesundheitsrecht.

Profitieren Sie vom fachlichen Know-how eines Anwalts für Medizinrecht

Hat man ein Rechtsproblem, das ein fundiertes Know-how im Bereich des Transplantationsgesetzes erfordert, sollte man einen Medizinanwalt konsultieren, welcher sich auf diesem Gebiet auskennt. Gerade Fachwissen im Transplantationsgesetz ist heute immer häufiger gefragt. Denn nicht nur, dass heutzutage mehr Transplantationen denn je durchgeführt werden, es kommt auch vor allem in diesem Bereich in der Relation öfter zu Ärztepfusch oder Kunstfehlern. Je mehr theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung ein Rechtsanwalt zum Medizinrecht in Bergisch Gladbach in dem erforderlichen Bereich vorweisen kann, umso größer sind die Chancen Schadenersatz oder Schmerzensgeld zu erhalten. Aber nicht nur, wenn es zu einem Kunstfehler gekommen ist, ist ein Anwalt für Medizinrecht aus Bergisch Gladbach die perfekte Kontaktstelle. Rechtsanwaltskanzleien im Medizinrecht sind auch die richtige Anlaufstelle, wenn ein Arzt zum Beispiel gegen die Schweigepflicht verstoßen hat und man rechtliche Schritte einleiten möchte. Ebenfalls kann ein Rechtsanwalt Auskunft geben z.B. über Patientenverfügungen oder auch Vorsorgevollmachten.


News zum Medizinrecht
  • Bild Jetzt in Dresdner Medizinrecht LL.M. schnuppern! (28.07.2011, 11:10)
    Ob für Rechtsanwälte, Chefärzte, Justiziare oder niedergelassene Ärzte – für die meisten Akteure im Gesundheitswesen ist das Medizinrecht ein wesentlicher Bestandteil ihrer täglichen Arbeitswelt. Der berufsbegleitende DIU-Masterstudiengang Medizinrecht in Dresden ist vor fünf Jahren gegründet worden und läuft seitdem sehr erfolgreich. Der Medizinrechtsexperte Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern ist Mitherausgeber des ...
  • Bild Auf dem Weg zu einem zeitgemäßen Fortpflanzungsmedizingesetz für Deutschland (24.06.2011, 23:10)
    Mediziner, Theologen und Rechtswissenschaftler diskutierten bei einer Fachtagung des Augsburger IBGM die Inhalte eines allfälligen FortpflanzungMedG.Augsburg/HR/KPP - Deutschland braucht ein zeitgemäßes Fortpflanzungsmedizingesetz. Darüber bestand Einigkeit auf der jüngsten Fachtagung des Instituts für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht (IBGM) der Universität Augsburg, zu der Prof. Dr. Henning Rosenau namhafte Experten aus Medizin, ...
  • Bild Juristischer Leitfaden für Gesundheitsberufe (09.10.2013, 14:10)
    Verlag der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft veröffentlicht erstes Lehrbuch der neuen Methodenbuchreihe und gibt Nichtjuristen dabei einen praxisorientierten Leitfaden durch den „Dschungel der Gesetze“ in der Gesundheitswirtschaft. Zeitgleich startet der neue Zertifikatskurs zu „Rechtsfragen in der Pflege“ an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft.Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse veröffentlicht die APOLLON University ...

Forenbeiträge zum Medizinrecht
  • Bild Datenschutzverletzung durch Facharzt (03.01.2008, 13:35)
    Hallo zusammen, ich hätte gerne eine juristische Diskussion zum Thema angestossen: Datenschutzverletzung durch Facharzt Folgender Annahme: Nehmen wir einmal an, ein Arzt einer Sportklinik hätte auf Anforderung durch eine Arbeitgeberin ein Attest bzw. ein fachärztliches orthopädisches Gutachten erstellt. Im Allgemeinen galt es zu klären, ob die Einrichtung eines Telearbeitsplatzes wegen einer Behinderung als notwendig erachtet ...
  • Bild Online-Shop Generikas (22.12.2009, 12:54)
    Hallo, mal angenommen es gibt im Internet einen deutschsprachigen Onlineshop für billige Generik-Medizin. Dabei befinden sich Medikamente, die patentrechtlich geschützt sind, wie bspw. Viagra Generikas. Die Seite verweist auf ein ominösen Gesetz, dass der Verkauf dieser Medikamente rechtens ist und lediglich keine Narkotika online verkauft werden dürften. Ist dieser Verkauf rechtens?? ...
  • Bild Fahrlässige Tötung im Notarztdienst (25.07.2013, 13:28)
    Hallo ihr Lieben, ich bräuchte mal eure Meinung zu einem theoretischem Fall: Mal angenommen ein längjährig praktizierender Facharzt war im Notarztdienst bei einem Patienten zuhause. Dieser hatte ein medizinisches Problem, welches sich nach der Gabe von medizinisch korrekten Medikamenten augenscheinlich komplett gelöst hatte. Daraufhin entschied der Arzt mit dem Patienten gemeinsam, ...
  • Bild OLG-Berufung ablehnt und Revision nicht zugelassen - welche Möglichkeiten gibt es??? (06.06.2012, 11:20)
    angenommen Kläger K hat beim OLG Berufung eingelegt, nun wurde Urteil gesprochen (nach mündlicher Verhandlung) und im Kurztext wurde mitgeteilt: "Berufung des Klägers wird abgelehnt und die Revision wird nicht zugelassen!" Was heißt dies i Einzelnen und welche Möglichkeiten gibt es, sowie welche Fristen sind dann hierzu zu beachten??? Eilt sehr, bitte ...
  • Bild Falsche Operationsmethode (06.07.2009, 09:55)
    Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchte ich folgenden Sachverhalt schildern. Herr XY wurde vor über 10 Jahren an der Speiseröhre operiert, da der Hausarzt es empfholen hatte. Die Naht ist sicherlich um die 15 cm lang. Herr XY ist wegen der großen Narbe im Bereich der Narbe wetterfühlig. Herr XY ...

Urteile zum Medizinrecht
  • Bild KG, 20 SchH 2/10 (07.07.2010)
    1. Der Schiedsrichter ist verpflichtet, die für einen Richter geltenden Gebote, insbesondere der Neutralität, Objektivität und der Wahrung der Parteirechte zu beachten. 2. Grundsätzlich maßgebend für die Frage der Befangenheit ist das Verhältnis zwischen Schiedsrichter und Partei. 3. Ein gemeinsam mit einem Verfahrensbevollmächtigten absolvierter Fachanwal...
  • Bild GMS-OGB, Gms-OGB 1/10 (22.08.2012)
    Die deutschen Vorschriften für den Apothekenabgabepreis gelten auch für verschreibungspflichtige Arzneimittel, die Apotheken mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union im Wege des Versandhandels nach Deutschland an Endverbraucher abgeben....
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 6z K 4088/10 (05.07.2011)
    Will ein Studienbewerber nach Abschluss der juristischen Ausbildung Medizin studieren, ist für die Ermittlung der Messzahl auf das Ergebnis des ersten Staatsexamens abzustellen. Der Verordnungsgeber ist nicht gehindert, die Notenstufen "ausreichend" und "befriedigend" im juristischen Staatsexamen den identischen Notenstufen in anderen Pr...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medizinrecht
  • BildOLG Dresden: Behandelndem Zahnarzt muss Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben werden
    Wer einem Zahnarzt keine Gelegenheit zur Nachbesserung gibt, verliert auch alle Mängelansprüche. Das geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Dresden vom 6. Dezember 2016 hervor (Az.: 4 U 1119/16). Ein Patient kann nach einer mangelhaften Behandlung durch seinen Zahnarzt nicht einfach die Praxis wechseln, den Fehler durch einen ...
  • BildPatientenverfügung – Formular und Handhabung!
    Seit 2009 ist die Patientenverfügung nun im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Die damalige Unsicherheit seitens der Rechtsprechung wurde durch die Gesetzesänderung aufgehoben. Wie entwickelt sich das Institut der Patientenverfügung seitdem? Am 01.09.2009 trat das 3. Betreuungsänderungsgesetz in Kraft. Es sollte mehr Rechtssicherheit im Hinblick auf die ...
  • BildEinsendende Ärzte haben keinen Anspruch auf Gewinnbeteiligung
    Steht die Auskehrung von Liquidationserlösen nach dem sog. Aachener Modell vor dem Aus? Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 26. Juni 2017 könnte das der Fall sein (Az.: 15 K 3450/15). Denn es gibt erhebliche rechtliche Bedenken gegen dieses Modell. Das Zentrallabor eines Universitätsklinikums hatte 2002 eine ...
  • BildWelche Rechte hat man gegen Ärzte bei Behandlungsfehlern?
    Ärzte werden als "Götter in weiß" bezeichnet. Trotzdem sind diese auch nur Menschen und machen auch Fehler. Wenn sie einen Fehler machen, und das unangenehme Folgen für den Patienten hat, stellt sich die Frage, inwieweit ein Arzt dafür haftet. Grundsätzlich haftet der Arzt im Rahmen der Arzthaftung für ...
  • BildKrankenhäuser müssen der ambulanten Versorgung Vorrang einräumen
    Krankenhäuser müssen beachten, dass der ambulanten Versorgung eines gesetzlich Krankenversicherten der Vorrang vor der stationären Behandlung einzuräumen ist. Dies gilt selbst dann, wenn die stationäre Behandlung kostengünstiger ist. Das hat das Landessozialgericht Sachsen in einer Reihe von Urteilen vom 30. Mai 2017 entschieden (Az. L 1 KR 244/16, 233/16, ...
  • BildAnabolika, Testosteron und Co: Strafbarkeit schon bei Besitz und Erwerb
    Der Erwerb und Besitz nicht geringer Mengen Dopingmittel wie Testosteron und Anabolika ist strafbar. Doping ist nicht mehr nur ein Thema unter Spitzen- und Extremsportlern. Längst ist der Griff zu leistungssteigernden Substanzen auch im Breitensport zu einer erschwinglichen und häufigen Praxis geworden. Forscher schätzen, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.