Rechtsanwalt in Bayreuth: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bayreuth: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bayreuth (Schlosspark) (© charrierimages - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bayreuth (Schlosspark) (© charrierimages - Fotolia.com)

Unglaubliche Sach- und Geldwerte werden jedes Jahr in der BRD vererbt. Es ist daher nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Denn wenn es um Sachwerte oder Geld geht, dann ist Streit nicht selten vorprogrammiert. Im Erbrecht sind alle Aspekte, die das Erben und Vererben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Teil des BGB: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 z.B. die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Rechtsanwälte Lampert, Dr. Graf & Kollegen unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht gern im Umkreis von Bayreuth
Rechtsanwälte Lampert, Dr. Graf & Kollegen
Rathenaustr. 7
95444 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 759330
Telefax: 0921 7593310

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Josef Zeitler (Fachanwalt für Erbrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Bayreuth berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Erbrecht
Dr. Zeitler Rechtsanwälte & Fachanwälte
Karl-Marx-Straße 7
95444 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 1513797
Telefax: 0921 1513796

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Erbrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Roland Konrad (Fachanwalt für Erbrecht) mit Kanzleisitz in Bayreuth
hieber RECHTSANWÄLTE GbR Partner
Prieserstraße 2
95444 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 880821
Telefax: 0921 880816

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Nicklas (Fachanwalt für Erbrecht) mit Anwaltsbüro in Bayreuth vertritt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht

Bürgerreuther Straße 21
95444 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 761919
Telefax: 0921 761921

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Erbrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Martin Elsner mit Büro in Bayreuth
Elsner, Winkler & Kollegen Rechtsanwälte
Bismarckstraße 9
95444 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 764770
Telefax: 0921 58105

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Erbrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Josef Konrad Zeitler (Fachanwalt für Erbrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Bayreuth

Karl-Marx-Str. 7
95444 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 1513797
Telefax: 0921 1513796

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Mronz (Fachanwalt für Erbrecht) aus Bayreuth berät Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht

Löhestr. 11
95444 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 75660
Telefax: 0921 7566100

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Robert Dragunski bietet anwaltliche Beratung zum Bereich Erbrecht engagiert in der Nähe von Bayreuth

Sauerbruchstr. 5-7
95447 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 736194
Telefax: 0921 736201

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Erbrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Walter Dollinger aus Bayreuth

Luitpoldplatz 6
95444 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 789790
Telefax: 0921 7897979

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Ebersberger mit Kanzleisitz in Bayreuth

Erlanger Str. 24
95444 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 75450
Telefax: 0921 754520

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Manfred Mayer jederzeit vor Ort in Bayreuth

Scheffelstr. 46
95445 Bayreuth
Deutschland

Telefon: 0921 5072073
Telefax: 0921 50720789

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Bayreuth

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin unterstützt Sie bei der Klärung aller Fragen im Erbrecht

Rechtsanwalt in Bayreuth: Erbrecht (© vege - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Bayreuth: Erbrecht
(© vege - Fotolia.com)

Will man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen gemäß verteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Kanzleien für Erbrecht wenden. In Bayreuth sind einige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit einer Kanzleiniederlassung vertreten. Ein Rechtsanwalt im Erbrecht aus Bayreuth wird Erblasser umfassend informieren in Fragen rund um die Testamentsgestaltung und das Testament, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragestellungen, welche die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Der Anwalt zum Erbrecht in Bayreuth kann ferner auch engagiert werden, um nach dem Ableben des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu bestellen.

Konflikte mit Miterben? Holen Sie sich Unterstützung und Rat bei einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin

Der Anwalt zum Erbrecht in Bayreuth ist jedoch auch für jeden die optimale Anlaufstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Die Rechtsanwältin im Erbrecht aus Bayreuth bzw. der Rechtsanwalt kann im Erbfall fachkundige Auskunft geben über grundsätzliche Fragen rund um das Nachlassgericht, den Erbschein, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Der Erbrechtler wird seinem Mandanten auch bei einem Erbstreit beratend und helfend zur Seite stehen. Das kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Anfechtung durchführen. Gerade wenn sich ein Erbstreit schwieriger gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Kanzlei für Erbrecht in Bayreuth zu wenden. Denn Fachanwälte für Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein überdurchschnittliches Know-how und praktische Erfahrung.


News zum Erbrecht
  • Bild BGH: Zur Wirksamkeit von Eheverträgen (05.11.2004, 20:10)
    BERLIN (DAV). Am 11. Februar 2004 hat der Bundesgerichtshof (BGH) das lang erwartete Urteil zur Wirksamkeit von Eheverträgen verkündet (AZ: XII ZR 265/02). Danach besteht auch weiterhin grundsätzlich Vertragsfreiheit für den Abschluss von Eheverträgen, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Eine Grenze sei jedoch dort zu ziehen, wo die vereinbarte Lastenverteilung ...
  • Bild D.A.S. Premium-Rechtsschutz siegt bei Stiftung Warentest (16.12.2011, 16:13)
    Die Stiftung Warentest hat in ihrem großen Tarifvergleich das Premium-Rechtsschutzpaket der D.A.S. Rechtsschutz-Versicherungs-AG zum Testsieger gekürt. Der Top-Tarif des Rechtsschutzversicherers der ERGO Versicherungsgruppe überzeugte mit besonderer Verbraucherfreundlichkeit und seinen zahlreichen Leistungsmerkmalen. Das Produkt erhielt die Gesamtnote 1,8. Die Experten von Stiftung Warentest hatten insgesamt 54 Angebote von 32 Rechtsschutzversicherern auf Leistungsumfang ...
  • Bild Nichteheliche Lebensgemeinschaft: Ausgleich von Vermögenszuwendungen neu geregelt! (25.09.2008, 12:15)
    Mit einer neuen Entscheidung hat der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs unter Aufgabe seiner bisherigen Rechtssprechung die Rechte von Mitgliedern nichtehelicher Lebensgemeinschaften, aber auch von sonstigen Personen wie Familienmitgliedern o. ä., die „gemeinschaftliche Projekte“ getätigt haben, gestärkt. Wenn eine nichteheliche Lebensgemeinschaft endete, hatten die Beteiligten nach bisheriger Rechtssprechung nur wenig Möglichkeiten, von ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Ausschluss Pflichtteil mit ausländischem Recht? (26.12.2008, 14:58)
    Erblasser „A“ ist deutscher Staatsbürger und hat vier Abkömmlinge „R“, „S“,“T“ und „U“, die ebenfalls alle deutsche Staatsbürger sind. Erblasser „A“ will testamentarisch verfügen, dass bei Eintritt des Erbfalles ein Abkömmling, Abkömmling „U“, nichts(!) bekommt, auch nicht den sogenannten Pflichtteil. Nach deutschem Recht nur in Extremfällen möglich, die hier nicht vorliegen. Gibt ...
  • Bild Haus überschreiben ohne Auszahlung der Geschwister möglich? (15.10.2013, 14:27)
    Hallo zusammen! Folgende Situation ist zu Grunde gelegt: Sohn lebt mit Lebensgefährtin in seinem Elternhaus. Mit ihnen wohnt seine Schwester mit ihrer Familie im Haus. Bad, Küche...nutzen alle gemeinsam. Die Eltern der Geschwister sind geschieden und leben beide nicht mehr im Haus. Das Haus gehört dem Vater. Dieser würde gerne das Haus komplett ...
  • Bild Vor 20 Jahren Adoption durch leibl. Vater: leibl. Mutter wieder eintragen lassen möglich? -> beantwo (04.11.2013, 23:41)
    Guten Tag, angenommen ein Kind wurde unehelich Anfang der 80er geboren. Die Mutter hatte folglich das Sorgerecht und das Kind führte ihren Namen. Beide Elternteile haben gemeinsam für das Kind gesorgt, wenn auch irgendwann örtlich getrennt. Als das Kind etwa 8 Jahre alt war, sollte das Kind komplett zum leiblichen Vater ...
  • Bild Kleiner ErbKrimmi (15.01.2014, 18:33)
    Ein 84-jähriger, alter Familien-Tyrann verstirbt - Bein amputiert - schwerstkrank. Fast 2 Jahrzehnte lebte er mit stärksten Antibiotika-Medikamenten.4,5 Monate vor seinem Ableben besuchte er mit seiner (unterdrückten) Ehefrau eine Notarin, mit welcher er einen Erbvertrag zu (Un-)Gunsten der einzigen, in besten Verhältnissen lebenden Tochter erarbeitete. Dadurch dass diese 52-jährige Tochter ...
  • Bild Erbrecht (03.02.2013, 16:23)
    Hallo! Folgende Fallkonstellation: In Scheidung lebender Mann (Ü70, keine Kinder) will - aufgrund seiner emotionalen Bindungen - dass sein geliebtes Denkmal mit großem Garten "in der Familie" bleibt. Allerdings sind von der Familie nur noch seine Schwester (Ü70;ebenfalls ohne Kinder), eine Cousine und deren 2 Kinder "genehm", es gibt zwar über die ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 82/00 (30.10.2000)
    Zur Frage, wie die gesetzliche Erbfolge dritter Ordnung zu beurteilen ist, wenn die Stiefkindadoption des Abkömmlings eines Großelternteils nach vorder-österreichischem Recht zu berücksichtigen wäre....
  • Bild OLG-HAMM, I-15 W 231/12 (02.10.2012)
    Grenzen der Schreibhilfe eines Dritten bei der Errichtung eines privatschriftlichen Testaments...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 13/04 (01.04.2004)
    Zum Nachweis der Existenz eines Testaments, dessen Urkunde nicht vorliegt....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildUnleserliches Testament ist unwirksam
    Vielen wird bekannt sein, dass man ein voll gültiges Testament auch dadurch verfassen kann, dass man es eigenhändig, also handschriftlich, schreibt und auch unterschreibt. Ferner sollte das Testament datiert sein und eine Ortsangabe enthalten, damit später sicher ermittelt werden kann, ob es wirklich die letztwillige Verfügung ist. Diese privatschriftliche ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildWelche Bestattungsarten sind in Deutschland zulässig?
    Welche Formen der Bestattung sind in Deutschland erlaubt? Und wer entscheidet über die Art der Bestattung? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Formen der Bestattung. Welche davon im Einzelnen zulässig ist, ergibt sich vor allem aus dem ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.