Rechtsanwalt für Unternehmens- oder Betriebsnachfolge in Bamberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Behrmann aus Bamberg vertritt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Unternehmens- oder Betriebsnachfolge

Franz-Ludwig-Str. 14
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 986990
Telefax: 0951 9869910

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Söhnlein bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Unternehmens- oder Betriebsnachfolge engagiert in der Umgebung von Bamberg

Franz-Ludwig-Str. 30
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 986760
Telefax: 0951 9867620

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Keine rechtmäßige Kündigung wegen anwaltlicher Hilfe möglich (20.08.2014, 09:48)
    Dortmund (jur). Bittet ein Arbeitnehmer wegen eines Streits mit dem Arbeitgeber einen Rechtsanwalt um Hilfe, darf ihm deshalb nicht gekündigt werden. Die selbst in der Probezeit ausgesprochene Kündigung stellt in solch einem Fall ein Verstoß gegen das Maßregelverbot dar, entschied das Arbeitsgericht Dortmund in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom 12. ...
  • Bild „Kundenfeedback“ in Smartphone-App muss Kaufland nicht abschalten (04.08.2017, 10:22)
    Heilbronn (jur). Das Neckarsulmer Einzelhandelsunternehmen Kaufland muss in seiner Smartphone-App die „Kundenfeedback“-Funktion nicht abschalten. Auch wenn Kunden sich so ebenfalls zu Leistungen und Verhalten der Kaufland-Mitarbeiter äußern können, hat der Gesamtbetriebsrat kein Mitbestimmungsrecht beim Betreiben der App, entschied das Arbeitsgericht Heilbronn in einem am Donnerstag, 3. August 2017, veröffentlichten Beschluss ...
  • Bild Für PIP-Brustimplantate gibt es keinen Schadenersatz (23.06.2017, 11:27)
    Karlsruhe (jur). Der TÜV Rheinland haftet nicht für die mangelhaften Brustimplantate des französischen Herstellers PIP. Im Rahmen seiner engen Prüfaufgaben habe er keine Pflichten verletzt, urteilte am Donnerstag, 22. Juni 2017, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: VII ZR 36/14). Danach betraf die Zertifizierung lediglich das Herstellungsverfahren, für die Qualität ...

Forenbeiträge zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Nachmieter werden von WG nicht akzeptiert (25.01.2017, 11:33)
    Hallo zusammen,angenommen A will aus seiner WG so schnell wie möglich raus. A hat einen Mietvertrag, indem alle drei Mieter als Hauptmieter eingetragen sind. Jetzt hat A sich auf die Suche nach Nachmietern gemacht, die das WG Zimmer übernehmen könnten. Jedoch sind die Mitbewohner B und C gegen jeden und ...
  • Bild Kann Arzt Behandlung verweigern wenn Verfahren gegen ihn anhängig ist? (25.01.2018, 20:37)
    Hallo zusammen,darf ein Arzt die Behandlung eines Patienten verweigern, weil der Patient ein Gutachterverfahren bei der Schlichtungsstelle der Ärztekammer wegen eines vermuteten Behandlungsfehlers anhängig gemacht hat?Ich habe gelesen: "Ein Kassenarzt kann die Behandlung nur ablehnen wegen Überlastung oder bei einem nachhaltig gestörten Vertrauensverhältnis."Kann der Arzt sich darauf berufen, dass das ...
  • Bild Gefälligkeitsschaden - Ja oder Nein? (19.10.2017, 09:11)
    Hallo, liebes Forum!Im folgenden Sachverhalt soll geklärt werden, ob es sich hier um einenGefälligkeitsschaden, den private Haftpflichtversicherungen i.d.R. janicht regulieren (es sei denn, diese sind explizit abgedeckt), handelt oder nicht.Im vorliegenden fiktiven Fall spielen Max und Moritz die Hauptrolle.Diese sind weder verheiratet, verwandt, verschwägert, noch wohnensie zusammen. Sie sind nur ...
  • Bild Ablauf rückwirkende Geschäftsunfähigkeit (03.09.2015, 17:49)
    Hallo,Eine Person will eine rückwirkende GU aufgrund von Geisteskrankheit damals (vor ein paar Jahren) durchsetzen. Die Gegenseite will explizit kein fachärzltiches Gutachten von dem behandelnden Arzt akzpetieren, sondern verlangt einen Weg über ein Betreuungsgericht.Kann die Person oder ihr potentieller Betreuuer aus der Familie zum Betreuungsgericht gehen (oder ein Anwalt ) ...
  • Bild Ist es erst als Diebstahl straftbar wenn man durch die Kasse gegangen ist? (31.08.2017, 18:34)
    Angenommen in einem Supermarkt steckt jemand etwas in seine Tasche. Er holt es aber bevor er durchgegangen ist raus, legt es auf das Band und bezahlt es. Kann das schon strafbar sein. Es gibt ja den Spruch schon der Versuch ist strafbar. Oder ist es erst strafbar, wenn derjenige die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.