Rechtsanwalt für Unternehmens- oder Betriebsnachfolge in Bamberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Behrmann bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Unternehmens- oder Betriebsnachfolge gern im Umkreis von Bamberg

Franz-Ludwig-Str. 14
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 986990
Telefax: 0951 9869910

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Unternehmens- oder Betriebsnachfolge bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Ralf Söhnlein mit Anwaltskanzlei in Bamberg

Franz-Ludwig-Str. 30
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 986760
Telefax: 0951 9867620

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Umsatzsteuerpflicht kostenpflichtiger Arbeitgeberparkplätze (11.09.2014, 14:28)
    Düsseldorf (jur). Überlassen Unternehmen ihren Mitarbeitern Parkplätze gegen eine Gebühr, wird darauf Umsatzsteuer fällig. Das hat das Finanzgericht (FG) Düsseldorf in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom 23. Mai 2014 entschieden (Az.: 1 K 1723/13 U). Danach kommt es nicht darauf an, ob die Arbeitnehmer das Geld für den Parkplatz einzeln ...
  • Bild Arbeitgeber darf Reisekostenabrechnung mit Google-Maps überprüfen (21.02.2014, 11:55)
    Erfurt (jur). Überprüft ein Arbeitgeber die Entfernungsangaben in Reisekostenabrechnung seiner Beschäftigten mit Hilfe eines Internet-Routenplaners, darf der Betriebsrat hierbei nicht mitreden. Denn das Betriebsverfassungsgesetz sieht ein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats nur bei technischen Einrichtungen vor, die das Verhalten oder die Leistung des Arbeitnehmers überwachen, urteilte das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt in ...
  • Bild Die Erwerberhaftung - Fallstrick bei der Übernahme insolventer Unternehmen (23.02.2017, 15:58)
    Oft kommen Unternehmer zu mir, die hoch verschuldet sind und Insolvenzantrag stellen müssen. Regelmäßig kommt es auch vor, dass Gläubiger wie Finanzamt und Krankenkassen einen Insolvenzantrag stellen. Oder sie drohen damit, falls der Schuldner nicht selbst zu Gericht geht und seine Situation bereinigt.Häufig besteht auch Interesse das Unternehmen fortzuführen, weil ...

Forenbeiträge zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild § 850c ZPO - Umgehung der Lohnpfändung mittels Abtretung oder überholender Pfändung zugunsten dritte (03.02.2012, 00:38)
    Ich gebe die Frage einfach mal weiter, weil ich dafür nicht kompetent genug bin : Erika ist nach Ehescheidungsdrama überschuldet. Kein Insovenzverfahren anhängig oder beabsichtigt. Jetzt findet sie eine Vollzeitstelle, deren Bezahlung den Pfändungsfreibetrag von wohl derzeit 1028,- € um ca. 500,- € übersteigen wird. Erika will aber nicht, dass die ...
  • Bild EU Führerschein trotz MPU Anordnung??? (11.11.2012, 14:36)
    Hallo, folgender Sachverhalt: Ehemaliger Unternehmer Mustermann wurde der FS 1997 abgenommen, Sperre längst abgelaufen, jedoch wurde dieser 3x wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zwischendurch erwischt, letztes Urteil 22.12.2002,Sperre auch hier längst abgelaufen. Nun hier wird dann die Frist wohl erst ab 1.01.2003 beginnen zu laufen, erneute 15 Jahre, also bis 2018, erst ab da ...
  • Bild Muss vermeintlich extra bestellte Ware bezahlt werden? (20.07.2017, 19:08)
    Fiktiver Fall. Ein Sportladen hat extra eine nicht vorrätige Sporthose für 290€ bestellt, damit der Sohn von potentiellem Käufer K sie anprobieren kann. Leider passte sie nicht und nun heißt es plötzlich K müsse die Wettkampfhose bezahlen, weil diese nur für K bestellt wurde. Das hat allerdings niemand explizit ...
  • Bild Hund beißt Hund - wer hat Schuld? Geschädigter ist Hundetrainer - wer muss zahlten? (03.03.2008, 13:07)
    Hallo, hier meine Frage: Angenommen, man engagiert einen Hundetrainer, da ein neuer Hund im Haus sich gegenbüer dem schon vorhandenen Hund aggressiv zeigt und beißt. Nach der Trainingseinheit im Freien, kommt der Hundetrainer noch mit in die Wohnung und bringt hierzu seinen eigenen Hund mit. Als Hundehalter des aggressiven Hundes hat ...
  • Bild Zahlen oder nicht ? (13.01.2010, 12:34)
    Mal angenommen ein Vermieter läßt,aufgrund mehrfacher Nachfrage, eine Sat-Anlage installiern. Versichert in einem Schreiben an die Mieter das keinerlei Kosten (ausser 7€ mtl) enstehen. Nach der Installierung bekommen die Mieter eine Rechnung von der SAT-Firma das SAT-Dose, Servicepauschale,Winkelstecker usw bezahlt werden müssen. Müssten die Mieter das zahlen oder gehört das nicht ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.