Rechtsanwalt für Unternehmens- oder Betriebsnachfolge in Bamberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Unternehmens- oder Betriebsnachfolge hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Ralf Söhnlein engagiert in Bamberg

Franz-Ludwig-Str. 30
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 986760
Telefax: 0951 9867620

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Unternehmens- oder Betriebsnachfolge unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Behrmann immer gern vor Ort in Bamberg

Franz-Ludwig-Str. 14
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 986990
Telefax: 0951 9869910

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild BGH: „Framing“ von Videos auf eigener Homepage bedingt erlaubt (10.07.2015, 08:45)
    Karlsruhe (jur). Das weit verbreitete Einbinden fremder – beispielsweise auf Youtube gespeicherter – Videos in die eigene Homepage ist unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt und verstößt nicht gegen das Urheberrecht. Dies gilt zumindest dann, wenn die Videos vom eigentlichen Rechteinhaber oder mit dessen Zustimmung öffentlich zugänglich gemacht und auf eine Internetplattform ...
  • Bild Kein Verdi-Streik auf Amazon-Firmengelände (08.04.2016, 12:26)
    Berlin (jur). Die Gewerkschaft Verdi darf keine Streikmaßnahmen auf dem Betriebsgelände von Amazon in Pforzheim durchführen. Auch wenn die Gewerkschaft ein Streikrecht hat, kann von dem Unternehmen Amazon nicht verlangt werden, dass es einen gegen sie selbst gerichteten Arbeitskampf mit der Bereitstellung des Firmenparkplatzes auch noch unterstützt, urteilte das Arbeitsgericht ...
  • Bild BGH: EEG-Umlage ist keine unzulässige Sonderabgabe für Verbraucher (14.07.2014, 14:22)
    Karlsruhe (jur). Die „EEG-Umlage“ zur Förderung erneuerbarer Energien ist nicht verfassungswidrig. Grundrechte der Stromverbraucher werden nicht verletzt, heißt es in einem am Montag, 14. Juli 2014, veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe (Az.: VIII ZR 169/13).Stromnetzbetreiber sind verpflichtet, Strom aus alternativen Quellen teilweise zu Preisen über den Marktpreisen für ...

Forenbeiträge zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Unbestellte Ware/ Pflichten des "Gläubiger"? (02.08.2012, 19:44)
    Hallo Leute! Hab eine Frage zu folgendem Sachverhalt: Ein Unternehmer liefert nachdem Käufer wirksam vom Vertrag zurückgetreten ist (auf Grund von Fristüberschreitung/ erfolgloser Fristsetzung) trotzdem die Ware (in dem Fall dann offensichtlich ohne Rechtsgrund). Der nun vom Vertrag zurückgetretene Käufer verweigert die Annahme und lässt Ware vor dem Haus stehen, ...
  • Bild Abstimmung nach §32BGB nichtig?? (27.03.2010, 20:02)
    Hallo Zusammen Nehmen wir folgende Sachlage an: Bei der jährlichen MV, zu welcher rechtlich einwandfrei eingeladen wird, kommt es, obwohl in der Einladung nur als Tagesordnungspunkt deklariert(nehmen wir an: Ausbaggern des Hafens), bei eben diesem Top zur Abstimmung. Nehmen wir weiter an, es wird erst noch abgestimmt ob abgestimmt weden soll. Käme ...
  • Bild Rechte des Arbeitnehmers (23.09.2015, 13:32)
    Hallo, liebe Foren-Mitglieder,mal angenommen, es gibt einen Arbeitnehmer, der als einziger Angestellter in einem Kleinbetrieb arbeitet.Einen schriftlichen Arbeitsvertrag gibt es nicht.Dem Arbeitnehmer wird am 05. eines Monats ( in der zweiten Jahreshälfte ) zum Ende des gleichen Monats hilfsweise zum nächst zulässigen Termin gekündigt. Der AG stellt den AN unter ...
  • Bild Ohne Auto keine Arbeit (15.04.2011, 20:35)
    Hallo alle zusammen, hab da mal ne frage was wäre wenn ein Arbeitnehmer ein Auto braucht weil er sonst ein arbeitsweg von über 2 Stunden hat. Jetzt aber auf Grund eines Autounfall kein Auto mehr zur Verfügung steht und auch kein Geld für ein neues da ist. Der Arbeitgeber sagt „schauen sie zu ...
  • Bild Kündigungsfrist: AG weigert sich, Urlaub zu gewähren oder AN weiter zu beschäftigen (12.04.2008, 22:52)
    Guten Abend! folgender fiktiver Sachverhalt: Der Arbeitnehmer möchte während seiner Kündigungsfrist seinen Resturlaub nehmen und hat dafür einen Antrag gestellt. Nun weigert sich der Arbeitgeber jedoch ein Schriftstück zu erstellen, dass den Urlaub genehmigt oder ablehnt. Auch will der Arbeitgeber den Arbeitnehmer in der Zeit des, im Antrag gestellten, Resturlaubs nicht mehr beschäftigen. Erscheint ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.