Rechtsanwalt für Sachversicherung in Bamberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Dom in Bamberg (© animaflora / Fotolia.de)
Dom in Bamberg (© animaflora / Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Michael Schneider berät zum Gebiet Sachversicherung engagiert im Umkreis von Bamberg

Kunigundendamm 7
96050 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 981080
Telefax: 0951 98108550

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sachversicherung
  • Bild Kosten für eine „Terrorversicherung“ muss der Mieter als Nebenkosten akzeptieren (02.11.2007, 11:00)
    Stuttgart/Berlin (DAV). Kosten für eine Versicherung, welche ein Gebäude vor den Folgen terroristischer Anschläge schützt, können als Nebenkosten auf die Mieter umgelegt werden. Dies gilt selbst dann, wenn es sich bei der Mietsache nicht um ein besonders gefährdetes Objekt bzw. um ein in unmittelbarer Nähe zu gefährdeten Objekten befindliches Gebäude ...
  • Bild Diebstahl: Zur Abzugsfähigkeit der Wiederbeschaffungskosten für Hausrat und Kleidung (29.04.2008, 08:08)
    Das Finanzgericht Baden-Württemberg entschied mit Urteil vom 7. November 2007, dass Wiederbeschaffungskosten für Hausrat und Kleidung in einem gestohlenen Wohnmobil jedenfalls dann nicht steuerlich abzugsfähig sind, wenn keine Sachversicherung abgeschlossen wurde. Den Klägern wurde 2002 ihr während eines Italienurlaubs in einem Hafengebiet abgestelltes Wohnmobil gestohlen. Sie erhielten weder das Fahrzeug noch ...
  • Bild Finanzgericht: Orkanschaden keine außergewöhnliche Belastung (11.07.2007, 13:12)
    Wiederaufbau einer Grundstücksmauer nach Orkanschaden führt nicht zu außergewöhnlichen Belastungen Mit Urteil vom 26, Juni 2007 zur Einkommensteuer 2001 (Az.: 3 K 2099/03) hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz zu der immer wieder vorkommenden Frage Stellung genommen, ob bauliche Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen steuerlich berücksichtigt werden können. Im Streitfall hatten die Kläger Aufwendungen ...

Forenbeiträge zum Sachversicherung
  • Bild Anspruch Tagegeld private Unfallversicherung (23.08.2012, 09:58)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an : Es ereignete sich ein Unfall nach §8 SGB VII, der Arbeitgeber meldet den Unfall erst ca. 1 Jahr später der BG. Der AG ging Anfangs nicht von einem Unfall aus. Nach einer langen Prüfungsphase hat die BG den Unfall nach weiteren 1,5 Jahren anerkannt. ...
  • Bild Vorschäden in der Sachversicherung (02.08.2011, 10:27)
    Einmal angenommen wir haben einen Antrag auf Firmenkunden-Sachversicherung. Nach den obligatorischen Angaben zum VN, Anschrift usw. kommt eine Position A Allgemeine Angaben Risiko.Danach folgen B Inhaltsversicherung -F2 Glasversicherung für Geschäftsgebäude. Unter B Inhaltsversicherung wird nicht nach Vorschäden gefragt. F2 ist widerum nicht ordentlich abgegrenzt, zu den nachfolgenden Fragen nach Vorversicherung ...
  • Bild Kann Haftpflichtversicherung einem Händler nur Anschaffungspreis ohne Handelsspanne ersetzen? (19.07.2012, 16:39)
    Weiß jemand, wie in dem folgendem Beispiel die rechtliche Lage zur Schadensregulierung wäre? Herr Müller ist Vollerwerbslandwirt betreibt im Nebenerwerb ein kleines Geschäft für Reitsport- und Weidezaunzubehör. Sein Weidezaungerät aus der Landwirtschaft wird durch einen Blitzschlag beschädigt und über die landw. Sachversicherung versichert. Das Ersatzgerät kann/möchte er - da er ja über ...
  • Bild Fristen zur Erneuerung von Einbauküchen (17.03.2009, 22:49)
    Wenn eine Einbauküche Gegenstand der Vermietung ist, gibt es bezüglich der Verpflichtung des VM zur Instandhaltung entsprechende Fristregelungen? Im Netz konnte ich diesbezüglich folgendes finden: "Die Gesamtnutzungsdauer variert in der rechtlichen Diskussion zwischen 10-25 Jahren. Wird eine Einbauküche 25 Jahre lang genutzt, spricht nach Meinung des LG Berlin der Anschein dafür, dass sie ...
  • Bild Einbauküche oder was? (09.02.2008, 12:42)
    Ich stoße verschiedentlich hier im Forum auf die Bezeichnung >Einbauküche Einbauküche Kücheneinrichtung Einbauküche Kücheneinrichtung< wird aus Möbeln und Geräten zusammengestellt, die Standardmaße haben. Diese Küche ist eindeutig Hausrat und gehört somit in den Umfang der Hausratversicherung. Meine Fragen: 1.) Liege ich mit meinen Ausführungen daneben? 2.) Kennt jemand andere/bessere Definitionen?



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.