Rechtsanwalt in Bamberg: Gewerblicher Rechtsschutz - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bamberg: Sie lesen das Verzeichnis für Gewerblicher Rechtsschutz. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Gewerblicher Rechtsschutz vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Venten immer gern vor Ort in Bamberg
Braun & Venten Rechtsanwälte
Schützenstraße 20 a
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 51932290
Telefax: 0951 519322999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Gewerblicher Rechtsschutz
  • Bild Elektrofahrzeuge gewerblich nutzen: Startschuss für das Forschungsprojekt „E-Route“ (13.12.2012, 11:10)
    Lohnt sich der Einsatz von Elektrofahrzeugen für den Verteilerverkehr auf der so genannten Last Mile? Diese Frage steht im Zentrum des Forschungsprojekts E-Route, das im Dezember an der FOM Hochschule startet. Mit an Bord sind erfahrene Partner – darunter die Universität Duisburg-Essen, Deutsche Post DHL und die Apothekergenossenschaft NOWEDA.„Um eine ...
  • Bild BGB Urteile im Hinblick auf die Werbung namensgleicher Unternehmen (05.03.2013, 15:21)
    Sind namensgleiche Unternehmen in getrennten Wirtschaftsräumen tätig, dürfen diese unter Umständen auch im Gebiet des jeweils anderen Unternehmens für sich werben, wenn sie einige Formalien beachten. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Essen, Nürnberg und Bremen www.grprainer.com erläutern dazu: Einige Klarstellungen des ...
  • Bild Innovationsvorsprung ist wichtiger Erfolgsfaktor für die Internationalisierung von IKT-Unternehme (06.12.2011, 11:10)
    Innovationen, qualifizierte Mitarbeiter und maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen sind Erfolgsfaktoren deutscher Unternehmen des Wirtschaftszweigs Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) bei der Erschließung von Auslandsmärkten. Dies zeigt eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zur Vorbereitung des 6. Nationalen IT-Gipfels, der am ...

Forenbeiträge zum Gewerblicher Rechtsschutz
  • Bild Software Lizenzen (21.02.2012, 08:45)
    Guten morgen, nehmen wir an, A ist IT Freiberufler, mit allem drum und dran wie Anerkennung durchs Finanzamt etc. In dem Umfeld, wo A meistens unterwegs sind, sind sehr hohe Lizenzkosten für teilweise einfache und überschaubare Programme nicht unüblich. A hat einige davon nachprogrammiert, bzw. in ähnlicher Form (bezogen ausschließlich auf das ...
  • Bild Impressum für "Unterhändler" in Amazon (06.09.2011, 09:03)
    Hallo Forum, müssen Anbieter, die mit einem "Händlershop" innerhalb von Amazon ihre Waren anbieten, ein Impressum haben? Madam A möchte einen Artikel kaufen und gerät auf die Internetplatform von Amazon. Das Buch, dass sie erwerben möchte, gibt es nur unter der Rubrik "erhältlich bei diesen Anbietern". Sie klickt den Bereich an und kommt ...
  • Bild Zeitpunkt des Behandlungsfehlers (15.03.2009, 10:04)
    Hallo, wann gilt der Zeitpunkt eines Behandlungsfehlers für die Rechtsschutzversicherung? Angenommen, ich gehe wegen entzündeter Knie zum Arzt. Ich weiß, dass toxische Substanzen in meinem Körper sind, die dann mit speziellen Medikamenten ausgeleitet werden. schmerzen bleiben aber. 5 Jahre später macht der Arzt einen Borreliosetest. Er beachtet ihn nicht und informiert ...
  • Bild gewerbliche Nutzung von Schriftarten (14.05.2012, 10:43)
    Hallo, darf ein Unternehmer für sein Firmenlogo und Slogans die öffentlich zugängliche Diddl-Schriftart verwenden, welche auch als "Mouse Branch Becker" downloadbar ist? http://www.fonts101.com/fonts/view/Uncategorized/25999/Diddl_Maus.aspx Konnte leider nichts über die gewerbliche Nutzung finden.. Irgendwo las ich mal etwas, dass diese nicht patentiert wäre, war mir aber nicht sicher, da mein Englisch nicht das Beste ...
  • Bild Rechtsschutzversicherung und Trennung vom Anwalt (08.02.2011, 13:17)
    In einem fiktiven Rechtsstreit ist der Beklagte rechtsschutzversichert und hat einen Anwalt. Wenn der Beklagte sich nun selbst vertreten möchte und sich von seinem Anwalt trennt, müsste dann die bisherige Arbeit des Anwalts durch die Versicherung gezahlt werden?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gewerblicher Rechtsschutz

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.