Rechtsanwalt in Bamberg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bamberg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Dom in Bamberg (© animaflora / Fotolia.de)
Dom in Bamberg (© animaflora / Fotolia.de)

In Deutschland hat die Zahl an Scheidungen in den letzten Jahrzehnten extrem zugenommen. Heute wird jede dritte Ehe geschieden. Fast 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in Deutschland geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert gilt. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Eheleute ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Zugewinn, Sorgerecht, Unterhalt etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Familienrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Thomas Kliemann (Fachanwalt für Familienrecht) mit Kanzlei in Bamberg
Gebhardt & Kliemann Anwalts- und Fachanwaltskanzlei
Friedrichstraße 7
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 509990
Telefax: 0951 5099911

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Familienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Werner Lang kompetent in der Gegend um Bamberg
Schick, Neukum, Schmid, Lang GbR Rechtsanwälte
Augustenstraße 2 - 2 a
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 982420
Telefax: 0951 26188

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Familienrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Franz-Josef Schick (Fachanwalt für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Bamberg
Schick, Neukum, Schmid, Lang GbR Rechtsanwälte
Augustenstraße 2 - 2 a
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 982420
Telefax: 0951 26188

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Familienrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt JUDr. Norbert Brandl engagiert in der Gegend um Bamberg

Promenade 19
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 25373
Telefax: 0951 25588

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Familienrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Behrmann immer gern vor Ort in Bamberg

Franz-Ludwig-Str. 14
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 986990
Telefax: 0951 9869910

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Familienrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Karlheinz Schott jederzeit im Ort Bamberg

Willy-Lessing-Str. 4
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 27872
Telefax: 0951 200100

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Familienrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Manfred Hofmann jederzeit in der Gegend um Bamberg

Luitpoldstraße 45
96052 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 4072756
Telefax: 0951 4072821

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Familienrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Manja Geißler engagiert in Bamberg

E.T.A.-Hoffmann-Str. 2
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 302890
Telefax: 0951 3028928

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Junkert unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Familienrecht jederzeit gern im Umland von Bamberg

Kunigundendamm 7
96050 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 981080
Telefax: 0951 98108550

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Drehsen jederzeit im Ort Bamberg
Drehsen Gärtner Rechtsanwälte
Hainstraße 6
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 986400
Telefax: 0951 98640309

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Familienrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Monika Eichhorn-Schmelzekopf (Fachanwältin für Familienrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Bamberg

Dr.-v.-Schmitt-Str. 8
96050 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 922333
Telefax: 0951 922334

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Petra Schuster (Fachanwältin für Familienrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Familienrecht kompetent in der Umgebung von Bamberg

Urbanstr. 2
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 2998670
Telefax: 0951 2998671

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manfred Köhler mit Rechtsanwaltsbüro in Bamberg hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Familienrecht

Schützenstraße 23
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 200391
Telefax: 0951 201983

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Jans (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Bamberg hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Familienrecht

Kunigundendamm 26
96050 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 302090
Telefax: 0951 3020911

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Brandt (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht gern in der Nähe von Bamberg

Heinrichsdamm 7
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 982040
Telefax: 0951 28590

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Roman Shimshelevich in Bamberg hilft als Anwalt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Familienrecht

Seehofstr. 41, W.27
96052 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 2096483
Telefax: 0951 2096475

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Monika Steinmann (Fachanwältin für Familienrecht) unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Familienrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Bamberg

E.T.A.-Hoffmann-Str. 2
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 302890
Telefax: 0951 3028928

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Werner Lüttge aus Bamberg vertritt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Familienrecht

Kapuzinerstr. 40
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 204000
Telefax: 0951 204002

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Bamberg

Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Kindesunterhalt, Sorgerecht, Umgangsrecht

Rechtsanwalt für Familienrecht in Bamberg (© Gerhard Seybert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Bamberg
(© Gerhard Seybert - Fotolia.com)

Eine Ehescheidung ist für beide Ehepartner in der Regel eine starke Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Ein Streit ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind dann keine Seltenheit. Ebenso häufig entstehen Konflikte bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Will man die Scheidung, dann ist die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. In Bamberg sind etliche Rechtsanwälte ansässig, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Für Scheidungen herrscht in der BRD ein Anwaltszwang. Selbstverständlich fallen für die Tätigkeit des Anwalts Kosten an. Will man die Scheidungskosten so minimal als möglich halten, dann hat man die Option, dass nur ein Rechtsanwalt mit der Ehescheidung beauftragt wird. Voraussetzung ist hierbei jedoch, dass sich die Eheleute einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Ein Rechtsanwalt kennt sich mit allen Problemen im Familienrecht sehr gut aus

Doch auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt zum Familienrecht in Bamberg seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Anwalt aus Bamberg im Familienrecht wird seinem Klienten alle Fragen rund um die Scheidung beantworten. Der Scheidungsanwalt ist nicht nur mit der neuesten Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich im Normalfall mit sämtlichen Problemen und Fragen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragen die gerade im Vorfeld einer Ehescheidung in Erscheinung treten und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind vor allem Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Doch ist ein Anwalt im Familienrecht nicht nur der richtige Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Er kann seinem Klienten ebenso helfend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Rechtsanwalt der perfekte Ansprechpartner.


News zum Familienrecht
  • Bild Eheschließung mit Ausländer: Was ist rechtlich zu beachten? (03.11.2009, 10:44)
    Gefährliche Liebschaften - Internationale Eheschließungen bedürfen großer Umsicht Markus aus Deutschland studierte ein Jahr in Italien und lernte dort kurz vor seiner Rückkehr Luisa kennen und lieben. Nach mehreren wechselseitigen Besuchen wollen beide nun den Bund für’s Leben eingehen. Die Ehe soll in Rom geschlossen werden, dann will Luisa mit Markus ...
  • Bild Armut nach der Scheidung? Geldfragen im Familienrecht (02.12.2008, 08:17)
    400 Familienanwältinnen und –anwälte tagten in Potsdam (27. - 29. November 2008) Berlin/Potsdam (DAV). „Das neue Unterhaltsrecht ist jetzt seit einem knappen Jahr in Kraft, trotzdem ist die Situation noch sehr unsicher“, sagte Rechtsanwältin und Notarin Ingeborg Rakete-Dombek, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV), auf der Herbsttagung der Familienanwälte ...
  • Bild Engagement für Familiengerechtigkeit: Innovationspreis des Fördervereins geht an Dr. Sibylla Flügge (20.11.2012, 12:10)
    Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann hält FestvortragDer Förderverein der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) e.V. verleiht seinen Innovationspreis am 29. November 2012 an Dr. Sibylla Flügge, Professorin für das Recht der Frau am Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit sowie Frauenbeauftragte der FH Frankfurt. Sie erhält den mit 1.500 Euro ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Ehegatten-Mitverpflichtung nach § 11 FGB oder § 1357 BGB? (28.01.2007, 12:14)
    Hallo, ich überlege, ob aus einem zu DDR-Zeiten von einem Ehegatten abgeschlossen Dauerliefervertrag (z.B. Fernwärmeversorgung) eine noch heute bestehende Mitverpflichtung des anderen Ehegatten folgt. Denn diese Verträge laufen vielfach noch bis heute unverändert fort, da jene nach dem auf sie anzuwendenen DDR-Recht (§ 1 Art. 232 EGBGB i.V.m. Art. 3 ...
  • Bild Familienrecht (19.10.2004, 12:38)
    Meine Frage: Ein Kind ehelich geboren im Ausland in der EU. Die Eltern mitterweilen geschieden bei gemeinsamer Sorge. Der "Vater" hat nun erfahren, das er nicht der biologische Vater des Kindes ist und entzog nun eine Jahr das Kind der Mutter, ob aus Rache oder um einen Vaterschaftstest zu verhindern, ...
  • Bild Trotz Schulden Abfindung wegen gemeinsamen Haus! Wie könnte Problemlösung aussehen? (22.05.2008, 17:52)
    Hallo allerseits, man stelle sich vor: Da ist ein gemeinsam gekauftes Haus,beide Ehepartner stehen zu 50% im Grundbuch. Nach zwei Jahren die Trennung wobei Partner 1 alle Verbindlichkeiten weiter trägt und 5 Jahre darauf die Scheidung. Die Kreditverbindlichkeiten sind weitaus höher als ein aktuelles Schätzgutachten.Nur Partner 1 will das Haus behalten ...
  • Bild Stiefeltern und ihre Rechte/Pflichten (26.07.2012, 18:07)
    Hallo. Kennt sich jemand von euch etwas mit Familienrecht aus? Wo finde ich §§ die zum Bsp. eine Stiefmutter verpflichten könnten Zahlungen an das Kind des Kindsvaters (Mann der geschieden ist und erneut -hier die Stiefmutter- geheiratet hat) leisten zu müssen? Gibt es derartige Verpflichtungen derzeit eigentlich? Wie verhält es sich, wenn ...
  • Bild Jugendamt verbietet mit Kleinkind Ausflug zu Großeltern (30.07.2013, 21:18)
    Hallo,nehmen wir an, das gemeinsames Sorgerecht besteht. Person A hat großen Streit mit Person B. Person B nimmt Kind immer mit zu ihren Großeltern "Strecke 350km" bzw. Kind kann allein zu Großeltern für eine Woche.Person A hat durch Probleme mit Person B bis auf einmal nie die Möglichkeit gehabt das ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 1 K 1836/11.F.A (04.07.2012)
    1. Artikel 12 EMRK garantiert auch die negative Eheschließungsfreiheit, also das Recht, nicht zu heiraten oder eine bestimmte Person nicht zu heiraten. 2. Eltern, die bereit sind, ihre Töchter gegen deren Willen zu verheiraten, und Ehemänner, die eine gegen ihren Willen geheiratete Ehefrau gegen ihren Willen in der Ehe festhalten, sind nichtstaatliche Verfo...
  • Bild OLG-NUERNBERG, 7 UF 227/13 (25.03.2013)
    1. Ist bei Durchführung des Versorgungsausgleichs nach altem Recht ein Anrecht unberücksichtigt geblieben, weil es übersehen oder verschwiegen worden ist, kann der öffentlich-rechtliche Versorgungsausgleich nicht nach § 51 VersAusglG korrigiert werden. Das Anrecht kann auch nicht nachträglich gemäß § 20 VersAusglG ausgeglichen werden.2. Zur Bestimmung ei...
  • Bild AG-HILDESHEIM, 42 XVII W 1285 (22.09.2008)
    Die Anbringung eines RFID-Funkchips im Schuhwerk eines dementen und orientierungslosen Bewohners eines Altenheimes ist eine Freiheitsentziehung i.S.d. § 1906 BGB und bedarf der vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung, wenn der Chip verhindert, dass der Betroffene die Eingangstür der Einrichtung öffnen und die Einrichtung verlassen kann.Individuelle Maßnahmen...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildZählt Unterhalt als Einkommen?
    Kommt es zur Trennung eines Ehepaares, so kann es durchaus sein dass einer der Expartner einen Anspruch auf Unterhalt erwirkt, und zwar sowohl Trennungsunterhalt, der beim Einreichen der Scheidung fällig wuird, als auch Ehegattenunterhalt. Dasselbe gilt, wenn Kinder aus dieser gescheiterten Ehe hervorgehen: sie haben einen Unterhaltsanspruch (Kindesunterhalt) ...
  • BildSind Schulden vor der Ehe gefährlich?
    Entscheiden sich zwei Menschen dazu, zu heiraten, sind sie oft blind vor Liebe und machen sich über alltägliche Dinge wie Geld gar keine Gedanken. Doch nach der Hochzeit kommt schnell das böse Erwachen, beispielsweise dann, wenn man feststellt, dass der Ehegatte eine Menge Schulden mit in die Ehe ...
  • BildGroßelternrechte: wie oft haben Großeltern ein Umgangsrecht?
    Trennt sich ein Elternpaar, so ist es meistens so, dass dessen Kinder nach der Trennung beziehungsweise Scheidung bei einem der beiden Elternteile leben, während der andere Elternteil ein Umgangsrecht zugesprochen bekommt. Dabei muss das Kindeswohl beachtet werden. Doch nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern haben ein ...
  • BildPrügelstrafe erlaubt? Dürfen Eltern ihre Kinder schlagen?
    Manche Eltern glauben, dass zumindest ein „kleiner Klaps“ erlaubt ist, wenn sich ihre Kinder danebenbenehmen. Doch stimmt das wirklich? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.  Eltern haben es manchmal nicht leicht mit ihrem Nachwuchs. Dies gilt besonders dann, wenn sie von Mitmenschen darauf hingewiesen werden, ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildWelche Voraussetzungen hat eine Adoption?
    Viele Paare haben den Wunsch, Kinder zu bekommen, doch dieser bleibt aus den unterschiedlichsten Gründen unerfüllt. Damit sie doch noch eine komplette Familie sein können, besteht die Möglichkeit, ein Kind zu adoptieren. Dieses Procedere ist natürlich nicht vergleichbar mit einem Auto- oder Immobilienkauf; eine Adoption ist an diverse ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.