Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht in Bamberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Arzthaftungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Helmut Gebhardt gern vor Ort in Bamberg
Gebhardt & Kliemann Anwalts- und Fachanwaltskanzlei
Friedrichstraße 7
96047 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 509990
Telefax: 0951 5099911

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Junkert bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Arzthaftungsrecht engagiert im Umland von Bamberg

Kunigundendamm 7
96050 Bamberg
Deutschland

Telefon: 0951 981080
Telefax: 0951 98108550

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arzthaftungsrecht
  • Bild Anwendung des Deutschen Rechts bei Rechtsstreit in der Schweiz? (20.07.2011, 11:00)
    Der Kläger nimmt den beklagten Schweizer Arzt wegen unzureichender Aufklärung über die mit einer Medikamenteneinnahme verbundenen Risiken auf Schadensersatz in Anspruch. Am 13. Juli 2004 stellte sich der in Deutschland wohnhafte Kläger in dem von dem Schweizer Kanton Basel-Stadt betriebenen Universitätsspital zur ambulanten Behandlung einer chronischen Hepatitis C-Erkrankung vor. Die ...
  • Bild Fehlbehandeltes Trauma der rechten Hand nach Verkehrsunfall (22.04.2015, 16:32)
    Aktueller Prozesserfolg von Ciper & Coll., den Anwälten für Medizinrecht, vor dem Landgericht Leipzig. Qualifizierte Rechtsberatung und -vertretung in einem Arzthaftungsprozess ist wichtig, um sich gegen die regulierungsunwillige Versicherungswirtschaft durchzusetzen. Ärztliche Kunstfehler haben oft erhebliche Konsequenzen für die Betroffenen. Da Haftpflichtversicherer der Ärzte und Krankenhäuser aussergerichtliche Regulierungen in den meisten ...
  • Bild Erfolgreiche Rechtsvertretung im Medizinrecht. Fehlerhafte Legung eines Venen-Katheters (12.09.2013, 10:50)
    Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler. LG Dortmund, Az. 4 O 55/11 Chronologie: Der Kläger litt unter erheblichen Oberbauchschmerzen und begab sich ins Krankenhaus der Beklagten, wo ein zentraler Venenkatheter gelegt wurde. Dabei kam es zu einer Pneumothorax links und es mußte eine Bülau-Drainage angelegt werden. Eine Nachoperation in einer Lungenklinik war erforderlich. ...

Forenbeiträge zum Arzthaftungsrecht
  • Bild Fehldiagnose Krebs - Folgen ? (27.03.2006, 22:12)
    hallo zusammen ! ich habe mal ein paar fragen zu folgendem sachverhalt : nehmen wir mal an patient a ist seit ca 18 monaten bei arzt b in behandlung. grund der behandlung waren verschiedene symptome, die arzt b als angina einstufte und über den kompletten zeitraum entsprechend medikamentös behandelt. die behandlung fruchtet ...
  • Bild Arzthaftung wegen medischer fehlern (04.11.2004, 17:51)
    Hallo Ich suche ein Anwalt für ein fall wo bei der Geburt eines Kindes grobe Fehler begangen sind. Diese Fehler sind bestätigt worden durch ein unabhängiges Krankenhaus. Da gegen die versicherungs- Gesellschaft des Krankenhauses verklagt werden muss suche ich einen Anwalt die sich hier auskennt in diesen Themen. Der fall ...
  • Bild Unterlassende Hilfeleistung? (14.07.2007, 17:24)
    Hallo lieber Leser, Am 08.06.07 wurde A an der LWS 4/5 Operiert, schon nach der OP klagte A über Schmerzen im linken Unterschenkel, welches der Behandelne Artz damit abtat, das das nach der OP normal sein und in 2-3 Tage abklingt. Zum Fädenziehen am 18.06 (schmerzen wurden schlimmer) Interssierte es ...
  • Bild Zahnfüllung - Recht auf Gewährleistung? Schadensersatz? (24.11.2010, 21:41)
    Guten Abend, nehmen wir an Person X hat eine Zahnfüllung bekommen und nach 10 Monaten fällt ihm diese heraus. Teil A: Hat er beim Zahnarzt das Recht auf Gewährleistung, d.h. insb. kostenlose Nachbesserung? Fällt eine Praxisgebühr an für gesetzlich Versicherte? Teil B: Könnte er zu einem anderen Zahnarzt gehen, weil z.B. der alte Zahnarzt viel ...
  • Bild Behandlungsfehler (29.07.2012, 21:30)
    Frau X wurde im Januar an 2 Bandscheibenvorfällen operiert. Direkt nach der OP bemerkt sie, das sie inkontinent ist. Sie geht von Arzt zu Arzt und es stellt sich heraus das es ein neurologisches Problem ist. Zur Kontrolle schickt ein Arzt sie zum MRT, und stellt fest, das die Klinik eine ...

Urteile zum Arzthaftungsrecht
  • Bild OLG-OLDENBURG, 5 U 89/10 (08.11.2010)
    Die Entscheidung, ob die Ausstattung eines Belegkrankenhauses ausreicht, um die nach der Eingangsdiagnose zu erwartenden ärztlichen Behandlungsmaßnahmen bewältigen zu können, hier Aufnahme einer Schwangeren oder Überweisung in ein Perinatalzentrum, obliegt allein dem Belegarzt. Für dessen Fehlbeurteilung haftet der Krankenhausträger weder nach § 278 BGB noch...
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, 20 W 35/06 (11.09.2006)
    1. Voraussetzungen eines selbständigen Beweisverfahrens im Arzthaftungsprozess. 2. Der medizinische Sorgfaltsmaßstab ist nicht Gegenstand der Beweiserhebung nach § 485 Abs. 2 ZPO....
  • Bild OLG-CELLE, 1 U 71/01 (02.04.2002)
    Keine ärztliche Dokumentationspflicht hinsichtlich solcher Befunde, die bei einer Behandlung üblicherweise und regelmäßig vorzufinden sind (hier: das Vorhandensein von Narbengewebe im Operationsfeld nach einer wiederholten Hüftoperation)....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arzthaftungsrecht
  • BildKostenlose Erstberatung – Arzthaftungsrecht
    Nach der letzten Statistik des ADAC für 2014 ergibt sich, dass in Deutschland etwa nur noch 3300 Verkehrstote zu verzeichnen sind. Anders sieht es mit den Medizintoten aus. Nach einer Studie der AOK aus dem April 2014 (Krankenhausreport 2014) sterben an Behandlungsfehlern circa 19000 Menschen jährlich. 15000 sterben darüber ...
  • BildBGH: Operation muss vom vereinbarten Arzt durchgeführt werden - Schmerzensgeld
    Erklärt ein Patient, dass er sich nur von einem bestimmten Arzt operieren lassen möchte, darf der Eingriff von keinem anderen Arzt vorgenommen werden, ohne den Patienten darüber zu informieren. Ansonsten kann der Patient Ansprüche auf Schmerzensgeld haben. Das gilt auch dann, wenn die Operation fehlerfrei durchgeführt wurde. Das hat ...
  • BildPatient handelt gegen ärztlichen Rat – Kein Anspruch auf Schadensersatz
    Wenn Patienten sich gegen den Rat ihrer Ärzte stellen, kann das nicht nur gesundheitsgefährdend sein, sondern auch den Verlust von Schmerzensgeld- und Schadensersatzansprüchen bedeuten. „Dann muss der behandelnde Arzt oder das Klinikum nicht beweisen, dass es die Behandlung ordnungsgemäß durchgeführt hat. Nach einem Urteil des OLG Hamm kann dann ...
  • BildArzthaftungsrecht in der Praxis: Erneuter Prozesserfolg vor dem Landgericht Wuppertal!
    Qualifizierte Rechtsberatung und -vertretung in einem Arzthaftungsprozess sind wichtig, um sich gegen die regulierungsunwillige Versicherungswirtschaft durchzusetzen. Informationen von Ciper & Coll. Ärztliche Kunstfehler haben oft erhebliche Konsequenzen für die Betroffenen. Da die Haftpflichtversicherer der Ärzte und Krankenhäuser außergerichtliche Regulierungen in den meisten Fällen verweigern, ist der Patient sodann ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.