Rechtsanwalt in Baden-Baden: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Baden-Baden: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Unglaubliche Geld- und Sachwerte werden jedes Jahr in der BRD vererbt. Es verwundert somit nicht, dass das Erbrecht in Deutschland eine wichtige Rolle spielt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Streit um das Erbe. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die das Vererben und die Erbschaft betreffen. Es ist im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier zum Beispiel Pflichtteil, Erbvertrag, Enterbung, Erbverzicht und die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Stefan Friedrich (Fachanwalt für Erbrecht) mit Anwaltskanzlei in Baden-Baden berät Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Friedrich Rechtsanwälte Fachanwälte
Lange Straße 126
76530 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 50630
Telefax: 07221 506399

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Bausch bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Erbrecht engagiert im Umland von Baden-Baden

Bismarckstr. 9
76530 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 301870
Telefax: 07221 26358

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Udo Kirbach (Fachanwalt für Erbrecht) mit RA-Kanzlei in Baden-Baden unterstützt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Erbrecht

Maria-Viktoria-Str. 14
76530 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 9721180
Telefax: 07221 97211833

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolf-Günther Müller in Baden-Baden vertritt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Erbrecht

Rheinstr. 113
76532 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 95670
Telefax: 07221 956789

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Konrad Alber mit RA-Kanzlei in Baden-Baden vertritt Mandanten fachkundig bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Erbrecht

Hauptstr. 25
76534 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 73328
Telefax: 07221 994300

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael Albert Heinrich Voßhenrich immer gern in Baden-Baden

Fremersbergstr. 3
76530 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 301670
Telefax: 07221 3016750

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Schneble (Fachanwalt für Erbrecht) aus Baden-Baden berät Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Bismarckstr. 9
76530 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 301870
Telefax: 07221 3018777

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Sabine Voß berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht kompetent im Umkreis von Baden-Baden

Schwarzwaldstr. 63a
76532 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 271992
Telefax: 07221 271994

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Silvia Kügler aus Baden-Baden vertritt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Erbrecht

Rheinstr. 14
76532 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 53505
Telefax: 07221 17682

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Uta Froebel mit Anwaltsbüro in Baden-Baden vertritt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Erbrecht

Hahnhofstr. 45
76530 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 395770
Telefax: 07221 395772

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Erbrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Marion Mayer kompetent in der Gegend um Baden-Baden

Balger Hauptstr. 19
76532 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 51510
Telefax: 07221 51550

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Erbrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Rüdiger Gaida mit Anwaltsbüro in Baden-Baden

Nordring 6
76532 Baden-Baden
Deutschland

Telefon: 07221 394330
Telefax: 07221 394810

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Baden-Baden

Bei sämtlichen Fragen und Problemen rund um das Erbrecht ist ein Rechtsanwalt eine enorme Unterstützung

Rechtsanwalt in Baden-Baden: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Baden-Baden: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)

Um schon vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen gemäß rechtlich korrekt zu regeln, ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. Baden-Baden bietet etliche Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen im Erbrecht. Ein Anwalt zum Erbrecht in Baden-Baden wird Erblasser umfassend informieren in Fragen rund um das Testament und die Testamentsgestaltung, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragen, die die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Der Anwalt zum Erbrecht kann zudem auch als Testamentsvollstrecker bestellt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu bestellen.

Was geschieht im Erbfall? Was müssen Sie beachten? Ein Anwalt oder eine Anwältin erläutert es Ihnen

Der Rechtsanwalt im Erbrecht in Baden-Baden ist allerdings auch für jeden die optimale Anlaufstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Rechtsanwalt im Erbrecht in Baden-Baden wird seinem Mandanten wichtige grundsätzliche Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen klären. Hierbei wird es sich zumeist um Belange handeln, die den Erbschein, das Nachlassgericht oder auch die Erbschaftsteuer betreffen. Der Erbrechtsanwalt wird seinem Klienten auch bei einem Erbstreit beratend und helfend zur Seite stehen. Das kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft erforderlich sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Kanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Anfechtung durchführen. Gerade wenn sich ein Erbstreit schwieriger gestaltet, ist es empfehlenswert, sich an eine Erbrechtskanzlei in Baden-Baden zu wenden. Denn Fachanwälte für Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Know-how und praktische Expertise.


News zum Erbrecht
  • Bild BGH: Zur Wirksamkeit von Eheverträgen (05.11.2004, 20:10)
    BERLIN (DAV). Am 11. Februar 2004 hat der Bundesgerichtshof (BGH) das lang erwartete Urteil zur Wirksamkeit von Eheverträgen verkündet (AZ: XII ZR 265/02). Danach besteht auch weiterhin grundsätzlich Vertragsfreiheit für den Abschluss von Eheverträgen, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Eine Grenze sei jedoch dort zu ziehen, wo die vereinbarte Lastenverteilung ...
  • Bild Wenn Schuldner erben (14.12.2011, 12:10)
    Institut für Notarrecht an der Universität Jena veranstaltet am 13. Januar 2012 öffentliches Kolloquium zum Erbrecht bei Insolvenz und Hartz IVDer Familienvater, der seiner Zahlungspflicht nicht mehr nachkommen kann und Privatinsolvenz anmelden muss oder der Sohn, der Hartz IV bezieht, sind Beispiele, die sich häufen. Diesem aktuellen Themenfeld widmet sich ...
  • Bild Erbe muss im Testament klar bestimmt sein (05.09.2013, 11:14)
    Enthält das Testament eine Formulierung, die offen lässt wer tatsächlich Erbe ist, so ist diese unwirksam. Der Erblasser darf anderen nicht die Benennung des Erben überlassen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) hatte einen ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht der Halbschwester (17.09.2007, 09:42)
    Mann A und Frau B sind verheiratet. Frau B bringt Tochter K aus erster Ehe mit in die Familie. Wurde nicht von Mann A adoptiert. Danach kommt noch eine gemeinsame Tochter N. Mann A und Frau B kauften nach der Eheschließung ein Haus, jetziger Wert ca. 80.000,00 Euro. Mann und Frau sterben. Steht der geminsamen ...
  • Bild Falsche Angaben beim Notar (11.07.2011, 07:14)
    Gesetzt der Fall, Vater V überträgt wenige Jahre vor seinem Tod Haus und Vermögen an das Lieblingskind A. B soll möglichst leer ausgehen. Vater V verstirbt unerwartet. Auf Nachfrage, wo das Testament sei, gibt Kind A an, das kein Testament existiert. B. vermutet, dass A das Testament verschwinden hat lassen. Plötzlich ...
  • Bild An wen Nachforderungen aus Nebenkosten richten? (05.01.2012, 17:11)
    Herr A hat im Jahr 2011 einen Mietvertrag von Herrn B übernommen, hat laut Vereinbarung alle Rechte und Pflichten des bestehenden Mietvertrages übernommen, alo kein neuer Mietvertrag. An wen ist die Nachforderung aus Nebenkosten des Jahres 2010 zu richten? Den jetzigen Mieter A oder den Mieter B, welcher die Nebenkosten ...
  • Bild Auslegung einer Strafklausel im Berliner Testament (01.02.2008, 16:53)
    Eine Familie besteht aus Vater V, Mutter M und den Söhnen S1 und S2. V und M leben in Zugewinngemeinschaft. V, M und S2 sind rechtsunkundig. Sie haben gehört, dass es einen Pflichtteil gibt, wissen aber nicht, dass zwischen ordentlichem Pflichtteil und Pflichtteilsergänzungsanspruch unterschieden werden kann. S1 ist Rechtsanwalt mit ...
  • Bild Patchworkfamilie: Erbrecht; Wie zu regeln?; Kinder (15.01.2006, 15:44)
    Mal angenommen es existiert folgender fiktive Fall: Herr W ist seit 5 Jahren verheiratet mit Frau B. Herr W. war zuvor schon zirka 20 Jahre in erster Ehe verheiratet. Seine damalige Ehefrau ist vor 6 Jahren verstorben. Gemeinsam haben beide 2 Kinder (W1 und W2). Ein Testament (Berliner Testament?) zwischen Herrn ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 116/99 (19.10.2000)
    1. Zur Bedeutung einer die ordentlichen Gerichte soweit zulässig ausschließenden letztwilligen Schiedsgerichtsklausel im Erbscheinsverfahren. 2. Zur Auslegung eines im Januar 1945 notariell beurkundeten Ehe- und Erbvertrages, in dem auch Bestimmungen über die Anerbenfolge hinsichtlich eines Erbhofes getroffen wurden. 3. Eine "irrige Annahme oder Erwartung"...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 15/01 (28.06.2001)
    Das Recht auf einen inhaltlich richtigen Erbschein bleibt für den Miterben auch dann bestehen, wenn er aus der Erbengemeinschaft ausscheidet....
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 105/02 (18.12.2002)
    Zur Frage, welche Beweisanforderungen an ein Brieftestament zu stellen sind....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildBeerdigungskosten: Wer zahlt, wenn keiner die Beerdigung bezahlen will?
    Die Kosten für eine Beerdigung muss nicht immer von den nächsten Familienangehörigen getragen werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wer zahlen muss. Aufgrund der hohen Kosten für eine Beerdigung kommt es schnell zum Streit darüber, wer die Beerdigungskosten bezahlen muss. Entgegen langläufiger Vorstellungen ist es keinesfalls ...
  • BildWas bedeutet eigentlich „Pflichtteilsergänzung“ ?
    Vom Pflichtteil hat man schonmal gehört. Vielleicht auch von der Pflichtteilergänzung. Aber was ist das ? Und wie wirkt er sich der Anspruch auf Pflichtteilsergänzung im Erbfall aus ? Hierzu ein paar erklärende Anmerkungen. Kinder, Ehegatten und – wenn keine Kinder vorhanden sind – Eltern des Erblassers haben ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.