Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Bad Vilbel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Jugendstrafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Jürgen Wiegand gern vor Ort in Bad Vilbel
Wiegand | Striether | Hofmann Rechtsanwälte und Notar
Frankfurter Straße 35
61118 Bad Vilbel
Deutschland

Telefon: 06101 583860
Telefax: 06101 12229

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Bundestag verabschiedet nachträgliche Sicherungsverwahrung nach Jugendstrafrecht (23.06.2008, 09:48)
    Nachträgliche Sicherungsverwahrung soll künftig auch bei nach Jugendstrafrecht Verurteilten angeordnet werden können. Der Bundestag hat dazu am 20.06.2008 ein Gesetz beschlossen, das auf einen Vorschlag von Bundesjustizministerin Brigitte Zypries zurückgeht. „Sicherungsverwahrung ist eine der schärfsten Sanktionen, die das deutsche Strafrecht vorsieht. Sie verhindert, dass ein Straftäter in Freiheit kommt, ...
  • Bild Bonner Justiz ist auf dem NRW-Tag in Bonn vertreten (26.09.2011, 11:12)
    Mit Recht für Sie da! – Unter diesem Motto präsentiert sich die Bonner Justiz beim kommenden NRW-Tag vom 01. bis 03. Oktober. Im Bonner Hofgarten werden gemeinsam mit dem NRW-Justizministerium und den Vollzugsanstalten auch das Land- und Amtsgericht Bonn, das Arbeitsgericht Bonn sowie die Staatsanwaltschaft Bonn mit einer eigenen Präsentation ...
  • Bild Jugendstrafrecht: Nachträgliche Anordnung der Unterbringung in Sicherungsverwahrung (10.03.2010, 10:06)
    Mit Urteil vom 22. Juni 2009 hat das Landgericht Regensburg nachträglich die Unterbringung des Verurteilten in der Sicherungsverwahrung angeordnet. Dabei hat es sich auf die mit Gesetz vom 8. Juli 2008 eingefügte Vorschrift des § 7 Abs. 2 Nr. 1 Jugendgerichtsgesetz (JGG) gestützt. Der heute 32-jährige Verurteilte war durch ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild wer soll mir das nur glauben :-( (08.02.2005, 14:16)
    hallo, ich will mich kurz fassen. Also ich wollte mich um eine Stelle als Sicherheitspersonal bewerben. komme auf die absurde Idee, dass ich was im laden klaue und dann damit zum Personalleiter gehe !! Als ich erwischt wurde, dachte ich TOLL, die brauchen keinen. Aber dann hatte ich einen BLACKOUT, habe nix mehr ...
  • Bild ladendiebstahl im wert von 200€ (08.12.2007, 15:58)
    hallo! ich hätte mal eine rein hypothetische frage........ mal angenommen, beosnders jetzt zur weihnachtszeit, wo alles voll ist und man ist vlt student, hat also wenig bis kein geld zur verfügung, dass man seinen seinen lieben trotzdem etwas unter den tannenbaum legen will...................dann also hat man unter umständen die ziemlich dumme und ...
  • Bild Fast nur Bewährungsstrafen nach Gruppenvergewaltigung (20.10.2016, 14:39)
    Guten Tag,Als Normalbürger ohne juritischen Hintergrund frage ich mich, wie sich das geringe Strafmaß rechtfertigen lässt. Das Leben der 14-jährigen ist maßgeblich vom Vorfall beeinträchtigt und die Täter laufen wieder frei rum oder sitzen höchstens, vielleicht 4 Jahre im Gefängnis. Sind der Justiz hier aufgrund der Gesetze zum Strafmaß die ...
  • Bild Beleidigung im Jugendstrafrecht? (18.04.2009, 19:30)
    Hallo, A id ein wenig verzweifeld. A ist 16 Jahre alt und hat von einen alten Lehrer meiner alten Schule eine Anzeige wegen Beleidigung bekommen, weil ich ihn in dem Internet Netzwerk "Schuelerprofile" als "*****" und "Nazi" beleidigt haben soll. Ich würde nur gerne wissen, wenn es angenommen zu einer Verurteilung kommt ...
  • Bild Handel mit Cannabis ( Jugendstrafrecht) (17.06.2015, 21:48)
    Angenommen einer Person (17 Jahr) wird nachgewiesen, dass sie mit Cannabis gedealt hat.Es werden insgesamt 130-140 gramm "nachgewiesen", wobei das alles zum Großteil nur auf Aussagen von anderen Personen basiert, nichteinmal Chatverläufe sind größtenteils vorhanden.Langen Aussagen von anderen Personen um jemanden wegen so großen Mengen zu verurteilen? Dazu kommt dass ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild BGH, 1 StR 57/06 (09.05.2006)
    § 357 StPO ist nicht zu Gunsten eines früheren Mitangeklagten anwendbar, für den die Revision wegen § 55 Abs. 2 JGG unzulässig war....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 11 S 2472/08 (04.11.2009)
    1. Begehrt ein Ausländer der zweiten Generation, der ein unbefristetes Aufenthaltsrecht erworben hatte und bei dem die Befristung der Wirkungen der Ausweisung mangels Rückkehrrecht ohne praktische Wirkung bleibt, die Rücknahme der ihm gegenüber erlassenen, nicht lediglich formell rechtswidrigen Ausweisung, so ist unter Berücksichtigung aller Umstände des Ein...
  • Bild OLG-HAMM, 3 Ws 187/08 (20.05.2008)
    Hat das Gericht, das über den Widerruf einer Strafaussetzung zur Bewährung wegen eines Auflagenverstoßes zu entscheiden hat, die mündliche Anhörung des Verurteilten nach § 453 Abs. 1 S. 2 StPO verabsäumt, so kann das Beschwerdegericht jedenfalls dann, wenn es sich bei dem Verurteilten um einen Jugendlichen oder Heranwachsenden handelt, die mündliche Anhörung...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.