Rechtsanwalt in Bad Homburg: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bad Homburg: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Mietrecht ist eine komplexe Materie. Das Mietrecht regelt rechtliche Fragen rund um den Mietvertrag und andere Aspekte, die das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter betreffen. Nachdem der größte Teil der Deutschen in einem Mietverhältnis lebt, sind Problemstellungen in diesem Rechtsbereich durchaus häufig. Primär bestimmte Bereiche sind es, die immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Vermieter und Mieter führen. Hierzu gehören die Tierhaltung, Nebenkostenabrechnung oder auch Schönheitsreparaturen. Ferner findet heutzutage deutlich häufiger ein Wechsel der Mietwohnung statt. Jeder Umzug kann etliche weitere Gründe bieten, weshalb es zu einer Auseinandersetzung zwischen Mieter und Vermieter kommt. Und das nicht nur, wenn eine Kündigung wegen Eigenbedarf erfolgt ist oder gar eine Räumungsklage eingereicht wurde. Denn zieht man aus einer Wohnung aus, dann gibt es nicht selten Streit um die Mietkaution oder auch über die finale Nebenkostenabrechnung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Mietrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Martin Siebert gern in Bad Homburg
Hönig & Siebert Rechtsanwälte
Lechfeldstraße 8
61350 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 93090
Telefax: 06172 930930

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Michael Dertscheny (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Bad Homburg unterstützt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Mietrecht

Louisenstr. 63
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 676750
Telefax: 06172 676767

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Mietrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Tanja Kolk jederzeit in Bad Homburg
Dr. Blechschmidt & Kollegen
Louisenstr. 42
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 679260
Telefax: 06172 679267

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Schweighöfer (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Mietrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Bad Homburg
Schweighöfer & Türck
Louisenstraße 101
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 29052
Telefax: 06172 25578

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Bad Homburg

Ein Anwalt hilft Ihnen bei allen Problemen im Mietrecht weiter

Rechtsanwalt in Bad Homburg: Mietrecht (© VRD - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Bad Homburg: Mietrecht
(© VRD - Fotolia.com)

Was auch immer man für ein rechtliches Problem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Anwalt oder einer Rechtanwältin für Mietrecht informieren zu lassen, ist immer eine sinnvolle Entscheidung. In Bad Homburg haben sich einige Anwälte für Mietrecht mit einer Anwaltskanzlei niedergelassen. Ein Rechtsanwalt für Mietrecht verfügt über ein fundiertes Fachwissen und ist mit sämtlichen Problemen aus dem Gewerbewohnraumrecht und dem Mietwohnraumrecht vertraut. Der Jurist wird seinem Mandanten bei allen Problemen und Fragen beraten und natürlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Der Rechtsanwalt im Mietrecht aus Bad Homburg ist außerdem der perfekte Ansprechpartner, wenn es darum geht, einen Mietvertrag bevor man ihn unterschreibt zu überprüfen. Des Weiteren kann der Rechtsanwalt zum Mietrecht in Bad Homburg darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtmäßig ist und ob etwaige Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Als Vermieter Probleme mit Mietern zu haben, ist keine Seltenheit! Ein Rechtsanwalt unterstützt und berät Sie

Doch nicht nur Mieter benötigen hin und wieder Hilfe von einem Anwalt. Auch für Vermieter ist es gelegentlich unvermeidbar, eine Rechtsanwaltskanzlei für Mietrecht zu konsultieren. Das gilt nicht nur, wenn ein Mieter plötzlich die Miete mindert. Der Rechtsanwalt kann Vermieter des Weiteren über alle Pflichten und Rechte, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, aufklären. Überdies kann ein Anwalt dabei helfen, einen rechtssicheren Mietaufhebungsvertrag zu verfassen. Unentbehrlich ist der Beistand eines Rechtsanwalts zum Mietrecht jedoch, wenn ein Vermieter die Zahlung der Miete vollständig unterlässt und eine Räumung der Wohnung erfolgen soll. Eine Zwangsräumung ist im Normalfall nicht nur langwierig, sondern auch kostenintensiv. Um die Räumung schnell durchzuführen und um die Kosten zu reduzieren, sollte man sich unbedingt die Hilfe eines fachkundigen Rechtsanwalts für Mietrecht sichern.


News zum Mietrecht
  • Bild Anwaltshaftung bei falschem Adressfeld in Berufungsschrift (19.09.2012, 14:40)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Der Bundesgerichtshof hat in einem heute veröffentlichten Beschluss vom 19. Juli 2012 (AZ: V ZR 255/11) entschieden, dass ein Rechtsanwalt zwar darauf vertrauen darf, dass seine Büroangestellte konkrete Einzelanweisungen befolgt, eine Berufungsschrift vor Unterschriftsleistung aber gründlich prüfen muss, wenn er weiß, dass eine falsch adressierte Version vom selben ...
  • Bild Hausverwaltung haftet für aufgetaute Lebensmittel (05.08.2010, 14:30)
    München/Berlin (DAV). Meldet die Hausverwaltung dem Stromversorgungsunternehmen irrtümlich einen Mieterwechsel und stellt dieses daraufhin den Strom ab, haben die Mieter gegenüber der Hausverwaltung einen Schadensersatzanspruch, wenn Lebensmittel auf Grund der fehlenden Kühlung verderben. Ein Anspruch gegenüber dem Stromversorger besteht dagegen nicht, entschied das Amtsgericht München am 10. März 2010 (AZ: ...
  • Bild Gewerberaummietrecht: Sonderkündigungsrecht bei grundloser Verweigerung der Untervermietung (09.03.2011, 11:52)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Ist in einem Mietvertrag über einen Gewerberaum festgelegt, dass der Vermieter die Nutzungsänderung und die Untervermietung nur aus wichtigem Grund verweigern kann, kann der Mieter das Mietverhältnis kündigen, wenn der Vermieter trotzdem die Untervermietung verweigert. Die Umwandlung der Filiale einer Buchhandlungskette in einen „1-Euro-Laden" stellt keinen wichtigen Grund ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Mietrecht bei nicht rechtzeitigem Auszug Schadensersatz Vermieterseite möglich? (10.05.2010, 20:40)
    Hallo, mal angenommen man hätte mal wieder ein Problem mit den Vermietern. einem wurde wg. Eigenbedarf die Wohnung gekündigt. DIe Kündigung ist jedoch nicht ausreichend begründet. Am 31.05. läuft der Mietvertrag aus. DIe dirkten Nachbarn der betroffenen Personen, denen auch gekündigt wurde, haben bereits eine neue Wohnung gefunden. Die Mieter jedoch können ...
  • Bild Frage zu Mietrecht (07.08.2010, 20:14)
    eine fiktive Situation:Mal angenommen, eine Studentin, die gerade ein Praktikum in Spanien macht hat in einer WG gewohnt und vor ihrer Anreise der Vermieterin per Email mitgeteilt, dass sie 3 Monate in der WG wohnen möchte.Als sie in Spanien ankam teilt sie ihr (mündlich) mit, dass sie eventuell schon früher ...
  • Bild Renovierung bei Auszug (09.09.2013, 12:05)
    Hallo, folgender fiktiver Sachverhalt würde mich interessieren. Ein Ehepaar mietet eine unrenovierte Wohnung. Bei Bezug werden alle Räume renoviert. Nach ca 20 Monaten möchten sie aus diversen Grunden ausziehen. Der fiktive Vermieter beruft sich nun auf folgende Klausel die im Mietvertrag stehen könnte: "Bei der Rückgabe der Mieträume am Ende des Mietverhältnisses müssen ...
  • Bild Wer kennt sich mit dem Mietrecht aus und kann hierzu was sagen? (19.07.2011, 11:11)
    Angenommen ich kündigte am 30.04.2011 eine Wohnung zum 31.07.2011 mit der Bitte einen Nachmieter stellen zu dürfen. Nach langem und mühevollen hinterher telefonieren bekommt man erst 6Wochen später eine Reaktion bzw. eine Kündigungsbestätigung. Wo drin steht dass ich gerne einen Nachmieter stellen darf. Mit 6 Wochen Verzögerung macht man sich ...
  • Bild Betriebskostenabrechnung / Nebenkostenabrechnung (18.03.2008, 17:25)
    Wenn man z.B. am heutigen Tage eine Betriebskostenabrechnung und Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2006 vom Vermieter erhält, muss man dann Nachzahlungen überhaupt noch zahlen? Wie sind hierfür die Verjährungsfristen?

Urteile zum Mietrecht
  • Bild KG, 8 U 141/11 (12.09.2011)
    Zur Durchsetzung der Betriebspflicht durch einstweilige Verfügung...
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 675/00 (28.08.2002)
    Die Fremdenverkehrsbeitragspflicht eines Rechtsanwalts ist dem Grunde nach dann zu bejahen, wenn die Struktur des Geschäftsanfalls Mandate ermöglicht, die durch Ferien-/ Kurgäste oder unmittelbare Nutznießer des Fremdenverkehrs/Kurbetriebs erteilt werden. Aufgrund des beitragsrechtlichen Vorteilsprinzips kommt es für die Beitragspflicht dem Grunde nach nur d...
  • Bild AG-SCHOENEBERG, 106 C 110/09 (08.10.2009)
    Die Kosten einer Baumfällung sind grundsätzlich keine umlegbaren Betriebskosten....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildMiete: Wer haftet für einen grob fahrlässigen Wasserschaden?
    Der Schrecken eines jeden Haushaltsführenden schlechthin: Wasserschäden in der Wohnung, verursacht durch eine defekte Waschmaschine. Derartige Schäden führen häufig zum Streit bezüglich der Frage, wer für sie aufkommen muss. Eigentlich beantwortet sich die Frage von alleine: wer grob fahrlässig einen Wasserschaden verursacht, muss auch für diesen haften. Doch ...
  • BildDefekter/kaputter Aufzug – Mietminderung für den Ausfall?
    Ein defekter Aufzug in einem Mehrfamilienhaus sorgt für Unmut unter den Mietern: nicht nur, dass sie sich selbst die Treppenstufen hochbemühen müssen; sie sind durch den Defekt dazu gezwungen, Einkäufe, Kinderwagen etc. durchs Treppenhaus zu schleppen. Zunächst wird geschimpft, dann geflucht, und schließlich beschweren sich die Betroffenen beim ...
  • BildDarf Vermieter Teppichboden durch Laminat ersetzen?
    Wenn sich in einer Mietwohnung ein Teppichboden befindet, darf der Vermieter diesen normalerweise nicht nach eigenem Gutdünken durch einen Laminatboden ersetzen. In einer Mietwohnung befand sich bei der Anmietung ein Teppichboden. Nachdem der Mieter 16 Jahre dort gewohnt hatte, wollte der Vermieter den Teppich durch ...
  • BildWas ist eine Mietbürgschaft?
    Möchte man eine Immobilie mieten, so verlangt deren Besitzer in der Regel eine Mietsicherheit, also eine Kaution als Sicherheit. Diese dient zum einen dazu, bei etwaiger Zahlungsunfähigkeit des Mieters den finanziellen Verlust des Vermieters zu minimieren. Zum anderen darf der Vermieter auch auf dieses Guthaben zurückgreifen, wenn der ...
  • BildWas ist eine Patronatserklärung im Gewerbemietrecht?
    Vermietet ein Immobilieneigentümer eine Wohnung oder ein Haus, so verlangt er in der Regel eine Sicherheitsleistung. Dabei ist zu beachten, dass er diese nur beanspruchen kann, wenn er eine diesbezügliche Klausel im Mietvertrag vorweisen kann. Diese Kaution dient nicht nur der Sicherung der Miete für den Fall, dass ...
  • BildMieterhöhung: Wann darf der Vermieter die Miete erhöhen?
    Mieter brauchen nicht jede Mieterhöhung zu akzeptieren. In bestimmten Fällen ist der Vermieter jedoch hierzu berechtigt. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Vielen Mietern ist eine Mieterhöhung ein Dorn im Auge. Doch der Gesetzgeber lässt unter bestimmten Voraussetzungen eine Mieterhöhung zu. Dabei darf diese ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.