Rechtsanwalt in Bad Homburg: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bad Homburg: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht ist nicht nur ein weit verzweigtes, sondern auch ein umfassendes Rechtsgebiet. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Summe der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Damit wird im Arbeitsrecht ein sehr breitgefächertes Feld an rechtlichen Belangen geregelt wie beispielsweise Überstunden, Telearbeit, Zeitarbeit, Kündigung, Arbeitsvertrag etc. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem Arbeitsgericht verhandelt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Olaf Haußmann mit Rechtsanwaltskanzlei in Bad Homburg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht
***** (4.8)   3 Bewertungen
Anwaltskanzlei Haußmann
Lindenstraße 64
61352 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 43842
Telefax: 03212 8182837

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Onur Yildirim, LL.M. gern im Ort Bad Homburg
Anwaltskanzlei Ylaw
Hessenring 121
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 8506633
Telefax: 06172 8501663

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dirk Sommer (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Bad Homburg berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Arbeitsrecht

Niederstedter Weg 11
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 454620
Telefax: 06172 4546211

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Bernd Schweitzer kompetent vor Ort in Bad Homburg

Haingasse 22
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 25166
Telefax: 06172 21367

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Sabine Hufschmidt unterstützt Mandanten zum Bereich Arbeitsrecht kompetent im Umland von Bad Homburg
HUFSCHMIDT Rechtsanwälte
Schöne Aussicht 8 c
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 269369
Telefax: 06172 269396

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Martin Siebert bietet Rechtsberatung zum Arbeitsrecht jederzeit gern im Umland von Bad Homburg
Hönig & Siebert Rechtsanwälte
Lechfeldstraße 8
61350 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 93090
Telefax: 06172 930930

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Arbeitsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Thum (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzleisitz in Bad Homburg

Churer Weg 18
61352 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 6671772

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Faller gern im Ort Bad Homburg

Rebenweg 8
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 6069740
Telefax: 06172 6816732

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Monika Hoeltzenbein-Pfaff (Fachanwältin für Arbeitsrecht) aus Bad Homburg vertritt Mandanten aktiv juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Im Langenfeld 4 a
61350 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 1772103
Telefax: 06172 1772098

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Schulz (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät Mandanten zum Gebiet Arbeitsrecht kompetent vor Ort in Bad Homburg
Oehmichen Schulz Pauly
Louisenstr. 121
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 4952470
Telefax: 06172 4952479

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Katja Mückenberger (Fachanwältin für Arbeitsrecht) mit Niederlassung in Bad Homburg berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Arbeitsrecht

Kaiser-Friedrich-Promenade 142
61352 Bad Homburg
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Backmeister (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit RA-Kanzlei in Bad Homburg berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen aus dem Bereich Arbeitsrecht
Backmeister & Kollegen
Schwedenpfad 24
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 98430
Telefax: 06172 984340

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Kreuder berät im Schwerpunkt Arbeitsrecht jederzeit gern in Bad Homburg

Philipp-Reis-Str. 27
61352 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 4956366
Telefax: 06172 4956366

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Arbeitsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Sascha D'Oro (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Bad Homburg
Dr. Mickel + Kollegen
Leopoldsweg 2
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 96700
Telefax: 06172 967070

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Lieselotte Betz-Lechner (Fachanwältin für Arbeitsrecht) berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Arbeitsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Bad Homburg
Hufschmidt Rechtsanwälte
Schöne Aussicht 8c
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 269369
Telefax: 06172 269396

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Stephan Wetzel jederzeit in Bad Homburg
Cannawurf & Wetzel
Louisenstraße 99
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 90360
Telefax: 06172 903636

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Monika Faßbinder mit Kanzlei in Bad Homburg

Louisenstr. 144
61348 Bad Homburg
Deutschland

Telefon: 06172 928135
Telefax: 06172 928117

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Michaela Magdalena Ehr (Fachanwältin für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Bad Homburg
Dierolf Rechrsanwalts-AG
Gluckensteinweg 10-14
61350 Bad Homburg
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Bad Homburg

Vor arbeitsrechtlichen Streitigkeiten ist kein Arbeitnehmer oder Arbeitgeber gefeit

Rechtsanwalt in Bad Homburg: Arbeitsrecht (© DOC RABE Media - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Bad Homburg: Arbeitsrecht
(© DOC RABE Media - Fotolia.com)

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Fragen und Probleme, die mit dem Kündigungsschutz, dem Arbeitsvertrag und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Aber auch rechtliche Streitfragen, die sich aufgrund einer längeren Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, gehören zu den typischen arbeitsrechtlichen Problembereichen. Ebenso ist Mobbing ein arbeitsrechtliches Problem, das gerade in jüngster Vergangenheit deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Bedauerlicherweise können arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen schnell weitreichende Konsequenzen haben. Verliert man als schlimmste Konsequenz seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Aufgrund der drastischen Konsequenzen ist es sinnvoll, Rat bei einem Anwalt zu suchen. Als Laie ist es nämlich kaum möglich, die Rechtslage selbst einzuschätzen. Es ist gleichgültig, ob man als Arbeitnehmern juristische Fragen oder Probleme hat mit Mobbing, dem Kündigungsschutz oder der Elternzeit.

Verlieren Sie keine Zeit und setzen Sie sich so schnell als möglich mit einem Anwalt in Verbindung

In sämtlichen dieser Fälle ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. Bad Homburg bietet eine Reihe von Anwälten, die sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Vor allem bei einer komplizierten Rechtslage ist es stets sinnvoll, sich einen kompetenten Anwalt zu suchen. Durch die Beratung und Vertretung durch einen fachkundigen Anwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht optimal durchgesetzt wird. Ein Rechtsanwalt im Arbeitsrecht aus Bad Homburg wird seinem Mandanten fachkundig zur Seite stehen, wenn es beispielsweise um Probleme wie Kündigungsschutz, Probezeit oder Telearbeit geht. Der Anwalt zum Arbeitsrecht aus Bad Homburg ist außerdem der optimale Ansprechpartner, wenn es Schwierigkeiten mit dem Arbeitgeber gibt aufgrund eines Arbeitsunfalls. Und auch bezüglich der Abmahnung im Arbeitsrecht kann er seinen Mandanten umfassend beraten. Auch ist ein Rechtsanwalt im Arbeitsrecht der richtige Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun Konsequenzen drohen.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Freistellung einer Vertrauensperson für schwerbehinderte Mitarbeiter (14.05.2013, 13:36)
    Berlin (DAV). Weist eine Dienststelle schwerbehinderte Mitarbeiter einer von ihr mit der Agentur für Arbeit gebildeten gemeinsamen Einrichtung zu, sind diese trotzdem weiterhin als Mitarbeiter der Dienststelle mitzuzählen. Dies kann von entscheidender Bedeutung sein, etwa für die Freistellung der Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen. Das zeigt eine Entscheidung des Arbeitsgerichts Berlin ...
  • Bild Arbeitgeber muss Vorbehalte verständlich formulieren (08.04.2013, 16:36)
    Möchte ein Arbeitgeber einen Rechtsanspruch seines Arbeitnehmers auf freiwillige Zusatzzahlungen ausschließen, so muss er dies aufgrund des Transparenzgebots verständlich formulieren. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Das Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz äußerte sich in seinem Urteil vom 27.08.2012 ...
  • Bild JuraForum.de-Studie: Jeder Zweite hat Rechtsprobleme (22.03.2016, 15:10)
    Wer kennt das nicht: Probleme mit dem Vermieter, mit dem Arbeitgeber, Streit mit den Nachbarn um die Bepflanzung der Grundstücksgrenze, Streit unter Erben oder um Fotolizenzen im Internet - Gründe, sich mit geltendem Recht auseinandersetzen zu müssen, gibt es genug.In einer repräsentativen Studie zum Thema „Rechtsprobleme in Deutschland“ hat das ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Hilfe! Ausbildungsvertrag nach 8 Tagen gekündigt, muss trotzdem Schulgeld bezahlen? (07.03.2008, 20:59)
    Angenommen, man ist 18 Jahre alt und unterschreibt an dem Tag, an dem man erfahren hat, dass man sein Abi nicht schafft, aus Torschlusspanik einen Vertrag mit einer privaten Berufsfachschule. Diesen Vertrag kündigt man 8 Tage später schriftlich, weil eine andere Ausbildung wesentlich sinnvoller ist. Es schreibt dann der Anwalt ...
  • Bild Staatsexamen Skripte und Lehrbücher für ArbR, HandelsR, GesR (12.03.2016, 11:59)
    Servus,welche Lehrbücher oder Skripte in Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht sind eurer Meinung nach die besten für die Vorbereitung auf das Staatsexamen?Wie viel Zeit widmet ihr diesen Rechtsgebieten, wenn ihr insgesamt ein Jahr für die Prüfung lernt?Vielen Dank im Voraus.LG
  • Bild Trennung vom Übungsleiter (15.04.2017, 18:59)
    Guten Tag.Mal angenommen ein kleiner Verein der noch unter den Passus der Gemeinnützigkeit fällt muss seinen Übungsleiter aus sportlichen Gründeneinen entlassen. Es besteht eine schriftliche Absprache die noch einige Zeit gilt. Die Vergütung beläuft auf 450€/Monat.Könnte der betroffene ÜL auf die noch ausstehenden Aufwandsentschädigungen bestehen?Jan
  • Bild Prozesskostenhilfe Arbeitsrecht (22.10.2011, 15:54)
    Hallo, Angenommen Arbeitnehmer verklagt Arbeitgeber, die Angelenheit geht vor Gericht. Die Verhandlung ist vor Gericht beendet worden und im Sitzungsprotokoll stünde Folgendes: "der Klägerin wird für das Verfahren in 1. Instanz PKH bewilligt und Frau Anwältin XY zu den Bedingungen einer am Ort ansässigen Anwältin beigeordnet. Die Bewilligung erfolgt auf den TT.MM.JJJJ. Sie ...
  • Bild Honorarkraft verstößt gegen Honorarvertrag (10.09.2008, 12:12)
    Ich habe schon im Forum Arbeitsrecht gepostet, erhielt jedoch keine Antwort. Vielleicht betrifft der Fall auch eher Vertragsrecht: Folgender Fall sei angenommen: Ein Arbeitgeber im Dienstleistungsgewerbe beschäftigt eine Honorarkraft im Kundenkontakt. Es wäre ungünstig bis schädigend für ihn, jemand anderes mit der Betreuung des Kunden zu beauftragen. Er hat aber eine Menge ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-BERLIN-BRANDENBURG, 10 Ta 1367/12 (17.07.2012)
    Die vorläufige Vollstreckbarkeit von vermögensrechtlichen Beschlüssen im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren besteht kraft Gesetzes. Eine entsprechende Tenorierung bedarf es nicht....
  • Bild VG-OLDENBURG, 11 B 5142/06 (15.12.2006)
    Den Zeiten ordnungsgemäßer Beschäftigung nach Art. 6 Abs. 1 ARB 1/80 können die nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses liegenden Zeiten einer erfolglos gebliebenen Kündigungsschutzklage nicht hinzugerechnet werden, es sei denn es besteht während des arbeitsgerichtlichen Prozesses ein Weiterbeschäftigungsanspruch....
  • Bild ARBG-SOLINGEN, 2 Ca 593/06 lev (18.08.2006)
    kein Leitsatz vorhanden...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildKündigungsschutzklage einreichen: Welche Fristen sind zu beachten?
    Es ist eine unschöne Situation: Ein Arbeitnehmer erhält eine Kündigung von seinem Arbeitgeber, obendrein ist die Kündigung nicht berechtigt. Möchte der Arbeitnehmer auf Wiedereinstellung klagen, so muss er eine Kündigungsklage einreichen. Bei dieser Kündigungsklage gibt es jedoch einiges zu beachten, insbesondere etwaige Fristen. Anderenfalls kann eine an sich ...
  • BildKündigung per Handy: Kann der Arbeitgeber per SMS kündigen?
    Im heutigen Zeitalter des Smartphones läuft vieles über die sog. Apps. Man kann mit dem Handy nicht nur shoppen, sich über die neusten Schlagzeilen wie dem Brexit informieren oder Spiele spielen, sondern auch beruflich damit arbeiten: schnell wird eine E-Mail an einen Kunden verfasst oder man gibt seinem ...
  • BildBetriebsübergang (gem. § 613 a Abs. VI BGB) und richtiger Adressat des Widerspruchs bei mehreren aufeinander folgenden Betriebsübergängen
    Der vom Bundesarbeitsgericht im April 2014 entschiedene Arbeitsrechtsfall beschäftigt sich mit der Frage, an welche Partei im Falle des Widerspruchs nach § 613 a Abs. V, VI der Widerspruch des Arbeitnehmers gerichtet sein muss (Urt. des BAG v. 24.04.2014, 8 AZR 369/13). Die Problematik des Rechtsfalls bestand darin, ...
  • BildArbeitsvertrag gekündigt? So wehren Sie sich!
    Jetzt gegen eine Kündigung vorgehen und Abfindung bekommen Wer eine Kündigung von seinem Arbeitgeber bekommt, reagiert zumeist schockiert. Kommt die Kündigung unerwartet, bricht für die Betroffenen in vielen Fällen eine Welt zusammen, denn es steht oftmals die finanzielle Zukunft auf dem Spiel. Dabei gibt es durchaus ...
  • BildIst die Zahlung von Urlaubsgeld Pflicht für alle Arbeitgeber?
    Viele Arbeitnehmer freuen über Urlaubsgeld. Was man unter dem Urlaubsgeld versteht und ob es Arbeitnehmern zusteht, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Was ist überhaupt Urlaubsgeld? Wichtig ist zunächst einmal, dass es sich bei dem Urlaubsgeld nicht um das Urlaubsentgelt handelt. Hierbei handelt es ...
  • BildFernseh-Kommissar auf falscher Spur – Befristung des Arbeitsverhältnisses zulässig
    Da war Fernseh-Kommissar Richter ganz offensichtlich auf der falschen Spur. In der ZDF-Krimiserie „Der Alte“ überführte er jahrelang Verbrecher. In der Realität der Arbeitswelt scheiterte er oder besser gesagt der Schauspieler jedoch mit seiner Klage vor Gericht. Das Bundesarbeitsgericht entschied mit Urteil vom 30. August 2017, dass es rechtmäßig ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.