Rechtsanwalt für Tarifrecht in Augsburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Weckbach unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Tarifrecht gern im Umland von Augsburg
Seitz Weckbach Fackler
Schießgrabenstr. 14
86150 Augsburg
Deutschland

Telefon: 0821 345850
Telefax: 0821 3458533

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Tarifrecht
  • Bild Ortszuschlag für Stiefkinder in eingetragener Lebenspartnerschaft (18.03.2010, 14:31)
    Im Vergütungssystem des BAT waren kinderbezogene Entgeltbestandteile vorgesehen. Voraussetzung für den Anspruch darauf war nach § 29 Abschn. B Abs. 3 BAT ein Anspruch auf Kindergeld. Für diesen werden gem. § 63 Abs. 1 EStG auch vom Berechtigten in seinen Haushalt aufgenommene Kinder seines Ehegatten berücksichtigt. Die eingetragene Lebenspartnerschaft ist ...
  • Bild DStGB zu Hartz IV / Bundesverfassungsgericht: Langzeitarbeitslosigkeit bekämpfen ... (25.05.2007, 11:00)
    DStGB zu Hartz IV / Bundesverfassungsgericht: Langzeitarbeitslosigkeit bekämpfen - Organisationsfragen zurückstellen Berlin (ots) - Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hält den durch Hartz IV eingeschlagenen Weg der Zusammenarbeit zwischen der Bundesagentur für Arbeit und den Kommunen für erfolgreich. "Die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe im Rahmen von Hartz IV war richtig und hat das ...
  • Bild Bevorzugung arbeitgebertreuer Mitarbeiter im Tarifrecht rechtens (08.03.2016, 16:18)
    Berlin (DAV). Im Tarifrecht gibt es anerkennenswerte Gründe für eine Differenzierung bei der Eingruppierung. Dazu gehört auch, arbeitgebertreue Arbeitnehmer zu begünstigen. Diese Differenzierung verstößt auch nicht gegen europäisches Recht. Die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg vom 18. Januar 2016 (AZ: 1 Sa ...

Forenbeiträge zum Tarifrecht
  • Bild Arbeitsrecht Einstellung von Mitarbeitern in einer Sicherheitsfirma (19.03.2016, 10:31)
    Hallo zusammen,Eine Sicherheitsunternehmen (Objektschutz u.a.) bedient sich zur Auftragserfüllung eines Subunternehmens, dem Aufträge erteilt werden. Dieser Subunternehmer bekommt z.B. den Auftrag 3 Mann á 8 Stunden für die Bewachung einer Baustelle zur Verfügung zu stellen.Wie verhält es sich bei dem Subunternehmer mit der Mitarbeiter Einstellung (Minijob/Festamstellung) und wie können / ...
  • Bild Provisionsregelung (20.03.2015, 21:10)
    Ein Aussendienstmitarbeiter hat einen Arbeitsvertrag, in dem lediglich fixiert ist dass er eine Summe xxxEUR erfolgsabhängige Provision zusätzlich zu einem Fixum erhält.In der Praxis sieht es so aus dass jährlich ein Zielumsatz definiert wird nach dessen Erfüllungsgrad die Provision bemessen wird.Der ADM plant diese Umsätze zwar zunächst selbst, u.a. nach ...
  • Bild Beförderung (03.06.2006, 19:58)
    Fiktive Frage: Kann ein Beamter (A11)noch befördert werden, dessen Dienstposten aktuell mit A12, Bewährungsaufstieg A13, bewertet ist. Frühester Beförderungszeitpunkt wäre Sommer 2006. Künftig soll der neue Dienstposten nach Tarifänderungen jedoch mit A11 bewertet werden. Was genau ist unter Zeitaufstiegen zu verstehen Über viele Antworten würde ich mich freuen. EDS65
  • Bild Tarifrecht Urlaubsgeld/Prämie (03.03.2008, 17:20)
    Hallo Forum, nehmen wir mal an eine Mitarbeiterin A ist seit 18 Jahren bei ein und der selben Firma beschäftigt. In diesen 18 Jahren gab es keinerlei Lohnsteigerung sei es durch Tarif oder Eigenverhandlung. Nach einem Mutterschutzurlaub bekommt die Mitarbeiterin A ein Vertrag in dem steht das die Prämie, die ...
  • Bild Anzeigepflicht im öffentlichen Dienst (07.10.2016, 19:25)
    Guten Tag.Als juristischer Laie frage ich mich: Bestehen im öffentlichen Dienst für einen Mitarbeiter Anzeigepflichten, falls dieser von Straftaten, z.B. Untreue, anderer Mitarbeiter glaubhaft erfährt?Ein fiktiver Fall: Als Mitarbeiter einer Behörde, z.B. Universität, erfährt dieser beim Bearbeiten von Aufträgen, dass die Bezahlung durch Zusammenwirken mit uni-externen Stellen unrechtmäßig umgeleitet wird. ...

Urteile zum Tarifrecht
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 16 Sa 1554/96 (04.02.1997)
    Ein Hauptsachbearbeiter für Personalangelegenheiten in der Personalstelle eines Hochschul-Studentenwerks, bei dem etwa 110 Arbeitnehmer beschäftigt sind, ist in aller Regel in VergGr. IV b Fallgr. 1 a BAT (Bund/Länder) eingruppiert. Seine Tätigkeit hebt sich aus der VergGr. V b Fallgr. 1 a (gründliche, umfassende Fachkenntnisse und selbständige Leistung) dad...
  • Bild VG-MUENSTER, 9 Nc 198/11 (15.11.2011)
    Ermittlung der Studienplatzkapazität der Universität Münster im Studiengang Zahnmedizin zum Wintersemester 2011/2012; 1. Fachsemester...
  • Bild BAG, 7 AZR 700/96 (11.03.1998)
    Leitsätze: Die in § 19 Abs. 1 Manteltarifvertrag Nr. 4 Cockpitpersonal der DLH geregelte Auflösung des Arbeitsverhältnisses mit Vollendung des 55. Lebensjahres und der in § 19 Abs. 2 MTV Nr. 4 Cockpitpersonal normierte Anspruch des Flugzeugführers, das Arbeitsverhältnis bei fortbestehendem körperlichem und beruflichem Leistungsvermögen bis zur Vollendung de...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.