Rechtsanwalt für Baurecht in Aschaffenburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Aschaffenburg (©  fotoping - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Aschaffenburg (© fotoping - Fotolia.com)

Gibt es rechtliche Probleme oder Fragestellungen, die im Zusammenhang mit dem Bau von Gebäuden stehen, fällt dies in das Rechtgebiet des Baurechts. Doch nicht nur rechtliche Unstimmigkeiten beim Bau von Gebäuden gehören in das Rechtsgebiet des Baurechts, sondern auch Problemfelder, die sich beim Beseitigen oder Ändern von Gebäuden ergeben. Das Baurecht gliedert sich in zwei Bereiche, das private und das öffentliche Baurecht. Das private Baurecht regelt die Rechtsbeziehungen der an der Durchführung und Planung eines Bauvorhabens Beteiligten. Das öffentliche Baurecht umfasst alle Rechtsnormen, die sich auf die Zulässigkeit der Nutzung oder Errichtung bzw. Veränderung von Gebäuden beziehen. Im Vordergrund steht dabei das Wohl und Interesse von Nachbarn und der Allgemeinheit. Das öffentliche Baurecht gliedert sich in 2 große Teilbereiche: das Bauordnungsrecht und das Bauplanungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Michael Pfeffer in Aschaffenburg vertritt Mandanten kompetent juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Baurecht

Kapuzinerplatz 1
63739 Aschaffenburg
Deutschland

Telefon: 06021 386710
Telefax: 06021 3867130

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Holzer in Aschaffenburg hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Baurecht

Roßmarkt 12
63739 Aschaffenburg
Deutschland

Telefon: 06021 362600
Telefax: 06021 362609

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Kaup aus Aschaffenburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Baurecht

Goldbacher Str. 5
63739 Aschaffenburg
Deutschland

Telefon: 06021 581683
Telefax: 06021 581684

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Karl F. Schmittner mit Rechtsanwaltsbüro in Aschaffenburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Baurecht

Wermbachstr. 36-48
63739 Aschaffenburg
Deutschland

Telefon: 06021 448870
Telefax: 06021 4488799

barrierefreiZum Profil
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Baurecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Dr. Sascha Haremza mit Anwaltsbüro in Aschaffenburg

Dalbergstr. 72
63739 Aschaffenburg
Deutschland

Telefon: 06021 5810610
Telefax: 06021 5810619

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Frauendorfer mit Kanzleisitz in Aschaffenburg berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Baurecht

Erthalstr. 14
63739 Aschaffenburg
Deutschland

Telefon: 06021 218923
Telefax: 06021 219051

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Stapf mit Kanzleisitz in Aschaffenburg unterstützt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Baurecht

Heinsestr. 2-4
63739 Aschaffenburg
Deutschland

Telefon: 06021 443670
Telefax: 06021 4436710

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Baurecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Wolf Ringe persönlich vor Ort in Aschaffenburg

Weißenburger Str. 42
63739 Aschaffenburg
Deutschland

Telefon: 06021 21112
Telefax: 06021 20189

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Aschaffenburg

Rechtsprobleme sind gerade bei Bauvorhaben keine Seltenheit

Rechtsanwalt für Baurecht in Aschaffenburg (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Aschaffenburg
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Gerade, wenn es um den Bau eines Hauses geht oder den Kauf einer Immobilie, dann sind juristische Unstimmigkeiten in vielen Fällen nicht zu vermeiden. Aufkommende Unstimmigkeiten gibt es in vielen Fällen schon dann, wenn es um den Bauantrag, die Baugenehmigung oder den Bebauungsplan geht. Ebenso erfordern Auseinandersetzungen oder Fragen rund um die Grenzbebauung oder das Wegerecht die Hilfe durch einen fachkundigen Rechtsanwalt. Am häufigsten kommt es jedoch bei der Bauabnahme zu Problemen, die den Rat oder die rechtliche Unterstützung durch einen Rechtsanwalt erforderlich werden lassen.

Rechtsprobleme im Baurecht? Dann zögern Sie nicht und konsultieren Sie einen Anwalt oder eine Anwältin

Falls Sie ein Problem haben, das in den Bereich des Baurechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. In Aschaffenburg finden sich einige Rechtsanwälte, die sich auf das Baurecht spezialisiert haben. Der Rechtsanwalt für Baurecht aus Aschaffenburg ist ein Experte auf seinem Gebiet und wird Sie zu allen Fragestellungen, die in den Bereich des Baurechts fallen, ausführlich informieren. Sie können ferner davon ausgehen, dass der Rechtsanwalt auch mit Bereichen wie dem Bauträgerrecht oder dem Enteignungsrecht vertraut ist. Gleich ob Sie Informationen zum Erbbaurecht benötigen oder Fragen in Bezug auf die Bauordnung haben, der Rechtsanwalt in Aschaffenburg im Baurecht wird Sie nicht nur informieren, sondern sich auch dafür einsetzen, dass Sie Ihr Recht erhalten.


News zum Baurecht
  • Bild Bundesverwaltungsgericht bestätigt Auflagen für Wiederaufbau (08.02.2012, 16:01)
    Leipzig (jur). Wenn ein landwirtschaftliches Stallgebäude abbrennt, darf es nicht automatisch in gleicher Form und für gleich viele Tiere neu gebaut werden. Der Betreiber ist an baurechtliche Genehmigungen und Auflagen gebunden, heißt es in einem am Freitag, 3. Februar 2012, veröffentlichten Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig (Az.: 4 C 12.10). ...
  • Bild TU Berlin: Eröffnet! Feierlicher Start für den TU-Campus in Ägypten (26.10.2012, 16:10)
    SPERRFRIST: 28.10.2012, 13:00 UhrGrußbotschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin zur Eröffnung / Übergabe der ersten ImmatrikulationsurkundenAm 28. Oktober 2012 wurde der neue Campus der Technischen Universität Berlin im ägyptischen El Gouna feierlich eröffnet. Nur sechs Jahre liegen zwischen der Idee für das transnationale Projekt und der Eröffnung des Campus. Die ...
  • Bild Jurist im Bauwesen an der FH Lübeck (23.04.2013, 19:10)
    Dr. Hans-Peter Donoth, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwalt für Verwaltungsrecht ist neuer Honorarprofessor im Fachbereich Bauwesen an der Fachhochschule Lübeck.Am 15.4.2013 wurde Dr. Hans-Peter Donoth die Urkunde in einer Sonderveranstaltung des Senats der FH Lübeck verliehen. Der gelernte Diplom-Verwaltungswirt (FH) (Verwaltungsfachhochschule Altenholz) absolvierte das Jurastudium an ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Statik Bodenplatte (08.11.2013, 14:09)
    Mal angenommen, Person A hat einen Planer, Statiker und Architekten mit dem Bau eines Einfamilienhauses beauftragt und alle seine Rechnungen wie gefordert in voller Höhe bezahlt. Mal angenommen, der Statiker ist ein Prüfstatiker und seine Unterlagen, die er im Zuge des Baugenehmigungsantrages stellt, werden deshalb von der Baubehörde nicht geprüft. ...
  • Bild Verjährungsfristen (07.06.2007, 20:04)
    gibt es solche ? beispiel, durch eine nachträgliche doppelte grenzbebauung soll ein alter stall, 40 jahre nach wissen des bauamtes abgerissen werden. jedoch hat das bauamt zwischendurch immer wieder mal kenntnis von dem mißstand erhalten. jedoch nichts dagegen unternommen. der stall wurde die ganzen jahre benutzt. gibt es hierzu verjährungsfristen , da es offensichtlich ...
  • Bild Außenbereich (21.07.2009, 19:30)
    Was bedeutet der Begriff "Außenbereich"? Wo kann ein Grundstückseigentümer erfahren, ob sein bebautes Grundstück (Haus wird von ihm selbst dauerhaft bewohnt) im Außenbereich liegt? Angenommen... das Grundstück samt aufstehendem Haus liegt im Wald und ist das letzte (örtlich gesehen), das zu dauerhaften Wohnzwecken genutzt werden darf. Angenommen... die etwas weiter am ...
  • Bild Carportdach ragt auf öffentliche Straße (14.06.2012, 05:03)
    Frau F. wohnt in einer niedersächsischen Stadt. Sie wohnt dort in einem Einfamilienwohnhaus in einem Wendehammer.Befährt man den Wendehammer von der Straße kommen, so befindet sich rechts im Wendehammer das Grundstück des Nachbarn V. Geradeaus im Wendehammer befindet sich ein Zaun mit einem Nebeneingang zum Nachbarn G., der diesen Nebeneingang ...
  • Bild Zustimmung durch Vorbesitzer (17.08.2009, 15:44)
    Kauf eines gebrauchten Hauses mit Grundstück. Wochen nach dem Kauf erzählte der Nachbar, dass er sein Haus umbauen möchte (Kniestock erhöhen, Gaupen,...). Er benötige vom neuen Besitzer des Nachbarhauses aber keine Unterschrift zur Zustimmung, da die Vorbesitzer dies vor mehreren Jahren schon taten. Ist dies immer noch gültig? Kann man ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VG-POTSDAM, 9 K 1128/05 (18.09.2008)
    1. Zur Plausibilitätskontrolle einer Beitragskalkulation im Anschlussbeitragsrecht.2. Zum Gemeindeanteil am beitragsfähigen Aufwand einer Schmutzwasserbeseitigungsanlage (Trennsystem).3. Zur Bindungswirkung der Systementscheidung bei einer Mischfinanzierung aus Anschlussbeiträgen (§ 8 KAG) und Benutzungsgebühren (§ 6 KAG)....
  • Bild BVERWG, 5 C 3.10 (26.01.2011)
    1. Erbbaurechte gehören zum Grundvermögen im Sinne von § 3 Abs. 1 Satz 1 EntschG....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 1019/09 (29.11.2010)
    1. Hat ein Bauherr ein Gebäude in Grenznähe errichtet, ohne eine vorgenommene Geländeaufschüttung (überhaupt bzw. richtig) angegeben zu haben, ist die Baurechtsbehörde ohne weiteres zur Anforderung eines ergänzenden Sachverständigenplans mit Angaben zur natürlichen und veränderten Geländeoberfläche berechtigt, wenn diese Angaben für die Prüfung erforderlich...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.