Rechtsanwalt für Arbeitsförderungsrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Arbeitsförderungsrecht

Das Arbeitsförderungsgesetz wurde 1998 vom Arbeitsförderungs-Reformgesetz abgelöst. Somit wurde das Arbeitsförderungsrecht als Drittes Buch dem Sozialgesetzbuch zugeordnet.

Leistungen zur Arbeitsförderung (© JiSign - Fotolia.com)
Leistungen zur Arbeitsförderung
(© JiSign - Fotolia.com)

Im Dritten Buch des SGB wird die Arbeitslosenversicherung geregelt. Diese ist politisch umstritten und bildet den wichtigsten Teil der gesetzlichen Sozialversicherung. Sie besteht neben der Arbeitslosenversicherung aus der Krankenversicherung und der Rentenversicherung. Die Agenturen für Arbeit sowie Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit sind gemäß § 19 Abs. 2 SGB I für das Arbeitsförderungsrecht zuständig.

Leistungen des Arbeitsförderungsgesetzes

Folgende Leistungen werden von der Arbeitsförderung gemäß § 19 Abs. 1 SGB I vergeben:

Finanziert wird die Arbeitslosenversicherung, die gewissermaßen der Träger des Arbeitsförderungsrechtes ist, durch die Sozialversicherungsabgaben von Arbeitsgeber und Arbeitnehmer. Deren Beiträge werden von § 341 Abs. 2 SGB III geregelt. Die Höhe ist variabel und kann von Jahr zu Jahr differieren. Ergänzt werden diese Beiträge von Zuschüssen des Bundes, Umlagen sowie sonstigen Einnahmen. Des Weiteren werden Mittel zur Verwaltung bzw. Selbstverwaltung zugewiesen.

Wie kann ein Anwalt für Arbeitsförderungsrecht helfen?

Was sich einfach anhört, muss nicht zwangsläufig einfach sein. Daher kommt es immer wieder vor, dass die Berufsberatung oder Arbeitsvermittlung nicht so von Statten geht, wie sich der Arbeitssuchende dies vorstellt. Auch wird die Zahl der Fälle größer, dass eine Entgeltersatzleistung falsch berechnet wird. Dies kann zum einen ein Erfassungsfehler, aber auch eine Fehlauslegung des Sachbearbeiters sein. Ist ein eigener Widerspruch im Sand verlaufen, ist der Zeitpunkt gekommen, an dem ein Rechtsanwalt für Arbeitsförderungsrecht kontaktiert werden sollte. Denn er ist aufgrund seiner fachlichen Ausrichtung bestens über die Optionen informiert, mit denen ein Widerspruch bei der Agentur für Arbeit durch zu setzen ist. Bereits heute gibt es Anwaltskanzleien für Arbeitsförderungsrecht, die sich ausschließlich mit diesen Anliegen ihrer Klienten befassen.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Arbeitsförderungsrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Arbeitsförderungsrecht

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  R  S  W  Z  

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

W

Z


Arbeitsförderungsrecht erklärt von A bis Z




    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    News zum Arbeitsförderungsrecht

    Forenbeiträge zum Arbeitsförderungsrecht
    • BildGehaltsanrechnung laut ALG II (14.12.2008, 10:25)
      Angenommen man ist ALG II Emfpänger, und fängt das Arbeiten an. Man erhält sein Gehalt zum 20. eines Monats, darf das Arbeitsamt das Gehalt rückwirkend zum 1. eines Monats anrechnen? In diesem Moment wäre man 20 Tage ohne Geld.
    • BildSofortangebot vor Leistungsbezug? (25.11.2008, 11:03)
      Hallo, Antragssteller X ist von einem Bezirk zum anderen umgezogen und hat damit die Zuständigkeit auf ein anderes Job Center übertragen. Nun gibt es natürlich wieder die üblichen Probleme mit dem Ausfüllen der Anträge, u.s.w. X lebt mit einem Elternteil in einer Bedarfsgemeinschaft und ist unter 25. Damit gilt er ja nicht ...
    • BildEingliederungsvereinbarung. Gesetzesnovelle (06.01.2009, 15:20)
      Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... durch einen Hinweis erfuhr ich, dass sich beim Gesetzesrahmen die die Gestaltungsspielräume von Eingliederungsvereinbarungen betreffen weitere Verschlechterungen für den Arbeitslosen ab Januar 2009 ergeben haben. Ist dies richtig und wenn ja welche Neuerungen haben sich ergeben, die in diesem Zusammenhang als gravierend genannt werden können ?! Ich denke, dass die Frage ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.