Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Alsfeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Oliver Koch mit Kanzleisitz in Alsfeld hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Jugendstrafrecht

Kirchplatz 2
36304 Alsfeld
Deutschland

Telefon: 06631 919131
Telefax: 06631 919130

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Gesetzesentwurf: Fahrverbot als selbständige Hauptstrafe (18.02.2008, 10:41)
    Zukünftig sollen Gerichte anstelle einer Freiheits- oder Geldstrafe ein Fahrverbot auch dann aussprechen können, wenn die geahndete Straftat gar nichts mit dem Straßenverkehr zu tun hatte. Dies sieht ein Gesetzentwurf vor, den der Bundesrat am 15.02.2008 beschlossen hat. Bislang darf ein Fahrverbot nur als Nebenstrafe und nur im Zusammenhang mit Verkehrsdelikten ...
  • Bild Straßenkrawalle in Großbritannien - Erklärungsansätze und Prävention aus kriminologischer Sicht (14.11.2011, 17:10)
    Im August 2011 kam es zu Straßenkrawallen („riots“) in Großbritannien, über die in den Medien breit berichtet wurde. Brandanschläge, Plünderungen, Vandalismus und gewalttätige Auseinandersetzungen mit der Polizei führten zu Toten, Verletzten, Obdachlosigkeit, hohen Sachschäden und etwa 2.000 Verhaftungen. Aus kriminologischer Sicht stellen sich Fragen nach den Ursachen, Tätern und Opfern ...
  • Bild 18-20-Jährige werden immer häufiger nach Jugendstrafrecht verurteilt (14.11.2008, 16:13)
    Strafverfolgungsstatistik 2007: Zahl der Verurteilten rückläufig - Justizministerin Merk: "Bayerische Gerichte ahnden Straftaten konsequent, aber mit Augenmaß!" München, 14.11.2008. Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk hat heute in München die Zahlen aus der Strafverfolgungsstatistik für das Jahr 2007 bekannt gegeben. Insgesamt wurden im Jahr 2007 in Bayern 139.421 Personen wegen einer Straftat ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild Ladendiebstahl (26.04.2006, 09:30)
    Hallo, angenommen ein 17 jähr., der noch nie straffällig geworden ist wird beim Stehlen einer Kekspackung(2€)erwischt und darauf vor Gericht zum vereineinfachten Jugendverfahren geladen. Was erwartet ihn da?Hat er da mit einer Strafe zu rechnen oder könnte es auch bei einer Verwarnung bleiben?Wer kommt für die Gerichtskosten auf?
  • Bild Wideraufnahmeverfahren bei Urteil aus "Erwachsenemstrafrecht" obwohl Heranwachsender! (13.07.2009, 14:29)
    Hi, ich hab da mal so ein Problemchen: A wird nach "Erwachsenem-Strafrecht" rechtskräftig verurteilt. Es stellt sich aber nach Zahlung der Geldstrafe heraus, dass A Heranwachsender war, das Urteil so nicht hätte ergehen dürfen ==> Wiederaufnahme des Verfahrens. Welcher Richter ist aber nach § 140a GVG zuständig? Jugendrichter? Dafür spräche, dass ...
  • Bild Betrunken Roller fahren (29.05.2011, 13:38)
    Hallo, ich bin neu hier und hoffe ich bin jetzt im Richtigen Forum. Meine frage ist, was ist wenn jemand 18 jahre alt ist und garkeine Fahrerlaubnis hat aber kurz vor beendigung seiner Fahrerlaubnis ist(Klasse B) und dann betrunken mit 1,48 promille mit einem 50ccm Roller ohne kennzeichen angehalten wird. Ihm aber ...
  • Bild "Einheitliche" Jugendstrafe (28.06.2008, 14:18)
    Was genau versteht man unter oder einer einheitlichen Jugendstrafe?? Bedeutet es, dass die Voraussetzungen für eine Gesamtstrafenbildung enger sind als für die Vorauss. für die Bildung einer Einheitsstrafe? Wenn dies so ist, dann müsste das doch in der Praxis erhebliche Probleme mit sich bringen, oder (Fehleinschätzungen)?! Diskussion erbeten... Vielen Dank!
  • Bild jugendliche fahren auto (22.09.2010, 21:19)
    hallo ich habe da mal ne frage a,b,c (16 ,17.15 jahre)waren mit dem auto von a`s vater unterwegs a hat sich einfach den schlüssel genommen und die drei sind mal eben 200 km gefahren b und c nur als beifahrer sie stellen das auto an einer anderen stelle wieder ab ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild OLG-CELLE, 33 Ss 73/00 (13.09.2000)
    Bei der Prüfung, ob ein Verstoß gegen das Verschlechterungsverbot vorliegt, ist im Jugendrecht auch die Sanktion aus einer Entscheidung zu berücksichtigen, die in erster Instanz gem. § 31 Abs. 2 S. 1 JGG einbezogen, von deren Einbeziehung jedoch in zweiter Instanz gem. § 31 Abs. 3 S. 1 JGG abgesehen worden ist. § 31 Abs. 3 S. 2 JGG gestattet zwar die Erklär...
  • Bild BGH, 3 StR 185/04 (21.09.2004)
    Unter den Begriff der Vernehmung im Sinne des § 252 StPO fällt auch die Befragung der Angehörigen des Angeklagten im Sinne von § 52 Abs. 1 StPO durch einen Vertreter der Jugendgerichtshilfe....
  • Bild OLG-HAMM, III-3 RVs 55/10 (01.07.2010)
    1. Die durch ein rechtskräftiges Erkenntnis unter Anwendung des § 27 JGG begründete jugendgerichtliche Zuständigkeit wirkt über § 47 a JGG im Nachverfahren gem. §§ 62, 30 JGG auch dann fort, wenn sich vor oder im Zuge des Nachverfahrens herausstellt, dass der als Jugendlicher Angeklagte im Zeitpunkt der Tatbegehung bereits Erwachsener war. 2. Aufgrund der...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.