Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Albstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Unfallversicherung bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Simone Saible mit Rechtsanwaltskanzlei in Albstadt

Karl-Peter-Str. 10
72458 Albstadt
Deutschland

Telefon: 07431 933862
Telefax: 07431 933835

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Unfallversicherung
  • Bild BSG: Unfallschutz gilt nur für unmittelbaren Arbeitsweg (21.12.2016, 08:12)
    Kassel (jur). Wer falsch von seinem Arbeitsweg abkommt, steht im Regelfall nicht mehr unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Denn nach dem Gesetz ist grundsätzlich nur der „unmittelbare Weg“ versichert, urteilte am Dienstag, 20. Dezember 2016, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 2 U 16/15 R). Versicherungsschutz gebe es ...
  • Bild Elektronische Verdienstbescheinigung kommt (01.12.2010, 00:00)
    Beitrag Nr. 190799 vom 01.12.2010 Elektronische Verdienstbescheinigung kommt Beim Datenaustausch zu den Entgeltersatzleistungen geht es um Entgeltbescheinigungen, die der Arbeitgeber für das Krankengeld, Verletztengeld oder Mutterschaftsgeld seiner Beschäftigten ausstellt. Die Bescheinigungen konnten bisher manuell an die Krankenkassen übermittelt werden. Mit Wirkung vom 1. Januar 2011 wird der elektronische Datenaustausch für ...
  • Bild Keine Arbeitsunfall bei Meeting auf Skipiste (31.01.2014, 13:55)
    München (jur). Auf einer Skipiste werden meist keine beruflichen Meetings abgehalten und auch keine wichtigen Kontakte geknüpft. Ein Skiunfall bleibt daher Privatsache, auch wenn der Verunfallte einer Einladung eines Geschäftspartners gefolgt ist, wie das Bayerische Landessozialgericht (LSG) in München in einem am Donnerstag, 30. Januar 2014, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Tötung auf Verlangen (14.09.2010, 19:56)
    Hi, ich schreibe gerade an einer hausarbeit in strafr und bin etwas verwirrt, weil es so viele verschiedene schemata gibt. hier einmal der sachverhalt: Der Trapezkünstler Tramino, der seit langem weiß, dass er an einem unheilbaren Hirntumor erkrankt ist, will den befürchteten Leidensweg abkürzen und vorzeitig sterben. Weil er seiner Frau ...
  • Bild arbeitsunfall und befristeter vertrag (08.03.2008, 00:39)
    hallo, stellt euch vor ein arbeitnehmer bekommt einen befristeten vertrag als lagerist für 1jahr. nach knapp 1monat quetscht ihm ein kollege die hand ein und er ist insgesamt schon fast 5monate krank, hatte schon 2 operationen aber keine besserung. läuft der vertrag dann ganz normal nach 1 jahr aus? wie stehen seine ...
  • Bild tochter will vater verbieten, etwas für sie zu unterschreiben (04.01.2009, 18:27)
    guten tag, dann hätte ich auch aus reinem allgemeinen interesse eine völlig fiktive frage, wie sie mir gerade mal in den sinn gekommen ist. mal angenommen, ein 15jähriges mädel wird auf dem weg zur schule morgens beim überqueren einer fußgängerampel von einer autofahrerin umgemäht und lebensgefährlich verletzt, behält bleibende schäden. die nächsten ...
  • Bild § 616 BGB? Nicht erhebliche Verhinderung? (08.12.2012, 23:36)
    Hallo, kann man den § 616 in der Ausführung vom Januar 2002 auch für einen Privatlehrer verwenden? Dort steht demnach, dass eine nicht erhebliche Verhinderung bis zu 6 Wochen sein kann und bedeuten könne, dass ein Privatlehrer bis zu 6 Wochen krank sein kann ohne verlustig zu sein: Bürgerliches Gesetzbuch vom 18. August ...
  • Bild Wegeunfall, Minijob, gesetzliche Unfallversicherung (18.05.2015, 19:46)
    Jemand ist auf 400 Euro Basis fest angestellt. Nun hat er sich auf dem Weg zur Arbeit die Hand gebrochen und fällt nun längere Zet aus. Der AG zahlt für 6 Wochen das Gehalt weiter. Aber was ist danach? Sollte derjenige danach noch nicht arbeitsfähig sein, springt dann die BG ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 2 U 190/07 (01.04.2008)
    Kein Versicherungsschutz als Inhaber eines unentgeltlichen Begehungsscheins für die Jagd...
  • Bild BAG, 5 AZR 685/98 (19.01.2000)
    Leitsätze: 1. Ein Entgeltfortzahlungsanspruch des Arbeitnehmers besteht während einer Maßnahme der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation, wenn diese von einem sozialen Leistungsträger bewilligt worden ist und in einer Einrichtung der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation stationär durchgeführt wird. 2. Die stationäre Durchführung setzt voraus, da...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 1 U 1926/07 (29.09.2008)
    Es liegen keine neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber vor, dass die Personengruppe der als Geigen- oder Bratschenspieler tätigen Berufsmusiker durch ihre versicherte Tätigkeit in erheblich höherem Grad als die übrige Bevölkerung der Gefahr ausgesetzt ist, an Erkrankungen im Bereich der Lendenwirbelsäule oder der Schultereckgelenke zu leiden....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.