Rechtsanwalt in Ahlen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Ahlen - Über die Stadt

Im nördlichen Nordrhein-Westfalen liegt die Stadt Ahlen. Sie gehört zum Regierungsbezirk Münster und ist als größte Stadt des Kreises Warendorf von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung für diesen Kreis. Zahlreiche Unternehmen haben ihren Sitz in Ahlen und bieten damit Arbeitsplätze für die ca. 51.766 Einwohner.

Rechtswesen in Ahlen

Auch für die ordentliche Gerichtsbarkeit bietet Ahlen einen Standort. So verfügt Ahlen über ein eigenes Amtsgericht. Für Zivilrechtsstreitigkeiten bis zu einem Streitwert von 5000 Euro, Familiensachen und einige Strafsachen - für all diese Dinge ist das Amtsgericht Ahlen sachlich zuständig. Dem Amtsgericht Ahlen übergeordnet sind das Landgericht Münster sowie das Oberlandesgericht Hamm. Zuständige Anwaltskammer ist die Rechtsanwaltskammer Hamm. In deren Zuständigkeitsbereich sind fast 14,000 Rechtsanwälte registriert- etliche von ihnen haben eine Kanzlei in Ahlen und bieten damit den Einwohnern dieser Stadt alle Möglichkeiten einer fundierten Rechtsberatung bei sämtlichen Problemen, die auftreten können.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Ahlen
Anwaltskanzlei Dr. Schmelzer
Ostberg 3
59229 Ahlen
Deutschland

Telefon: 023 82768523
Telefax: 023 82768523

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Ahlen

Weststr. 106
59227 Ahlen
Deutschland

Telefon: 02382 85563334
Telefax: 02382 8556340

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ahlen

Gemmericher Str. 93
59229 Ahlen
Deutschland

Telefon: 02382 74058
Telefax: 02382 74050

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ahlen

Oststr. 17 a
59227 Ahlen
Deutschland

Telefon: 02382 51646
Telefax: 02382 81040

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Ahlen

Ortsschild Ahlen  (© Thomas Reimer - Fotolia.com)
Ortsschild Ahlen
(© Thomas Reimer - Fotolia.com)

Beispiel Scheidung: Was ein Anwalt aus Ahlen für Sie tun kann!

Jede dritte Ehe wird heute geschieden und da man bei einer Scheidung einen Anwalt zwingend benötigt, ist es von Vorteil direkt bei einem Anwalt in Ahlen Rat und Unterstützung zu suchen. In einer Rechtsanwaltskanzlei in Ahlen kann man sich bereits vorab beraten und anschließend auch vor Gericht vertreten lassen. Häufig gibt es im Falle einer Scheidung viele Dinge zu klären - besonders dann, wenn Kinder im Spiel sind. Gerade die Fragen zum Umgangsrecht und zum Unterhalt sind oft ganz besondere Streitpunkte. Ein Anwalt kann mit seinem Fachwissen und seiner Kompetenz zu einer möglichst friedlichen Lösung dieser Probleme beitragen. Selbstverständlich hilft ein Rechtsanwalt in Ahlen auch bei allen anderen Rechtsproblemen und wird sein Bestes geben, um die Rechte seines Mandanten durchzusetzen.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Vorladung bei Gericht (Diebstahl/Verletzung) (14.06.2013, 18:45)
    Guten Abend liebe Forumgemeinde, es geht um Folgenden fiktiven Fall/Fälle... Person A wird von Person B wegen Diebstahl bei der Polizei angezeigt. Daraufhin erhält Person A von der zuständigen Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl mit mit 150,- € Bußgeldstrafe. Person A legt daraufhin Einspruch ein und wird zur Hauptverhandlung geladen. Zu Anschuldigung 1 (Diebstahl): Person ...
  • Bild **** - unvers. Versand - Anwalt - Betrugsvorwurf (13.02.2006, 08:12)
    Hallo, vielleicht kann mir hier jemand helfen, ich bin schon total verzweifelt. Ich habe ein Handy bei **** versteigert und bei Versandart unversicherter Versand angegeben. Das Handy wurde per sofortkauf erworben. Ich habe dann das Päckchen verschickt, beim einpacken und verschicken war mein Lebengefährte die ganze Zeit mit dabei und ist somit Zeuge. Nach ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildGrundregeln: Zeugnis und Zwischenzeugnis
    Im Rahmen meiner Beratungspraxis werden mir immer wieder Mandate mit Fragen zur Zeugniserteilung zur Kenntnis gebracht. Daher sollen folgende Grundregeln in aller Kürze dargestellt werden: 1) Der Arbeitnehmer hat zum Ende des Arbeitsverhältnisses ein Anspruch auf Zeugniserteilung, § 109 GewO, § 630 BGB. 2) In einigen ...
  • BildRückzahlung von Ausbildungs-/Weiterbildungskosten ausscheidener Arbeitnehmer
    In regelmäßigen Abständen tritt folgenden Sachverhalt in der Beratungspraxis auf: ein Mitarbeiter verlässt das Unternehmen und wechselt entweder zu einem anderen Arbeitgeber, in ein Konkurrenzunternehmen oder in seine eigene Selbstständigkeit, nachdem er eine durch den Arbeitgeber finanzierte Ausbildung bzw. Weiterbildung absolviert hat. Jedenfalls endet das Arbeitsverhältnis zu dem bisherigen ...
  • BildIst das Chippen Pflicht (Chipimplantate bei Tieren)?
    Generell ist die Registrierung eines Haustieres in der entsprechenden EU-Heimtierverordnung nicht als Pflicht vorgesehen. Jedoch Ausnahmen bestätigen die Regel wie z. B. in einigen Bundesländern, die eine Erfassung für gefährlich geltende Hunderassen vorschreiben. Und auch, wenn man mit einem Haustier innerhalb der EU auf Reisen gehen möchte, ist es ...
  • BildArbeitsvertrag - Kündigung oder Rücktritt vor Arbeitsantritt möglich?
    Wer auf der Suche nach einem (neuen) Arbeitsplatz ist, der wird für gewöhnlich mehrere Bewerbungen verschicken. Bedauerlicherweise ist es heutzutage regelmäßig Gang und Gebe, dass die Wunsch-Arbeitgeber auf eine Bewerbung nicht antworten. Mit Blick auf die daraus resultierenden Unsicherheiten für die Bewerber, ist es kaum verwunderlich, dass der ...
  • BildKrankes Kind: Zu Hause bleiben erlaubt oder muss der Chef nicht frei geben?
    Das aktuelle wechselhafte Wetter begünstigt sicherlich die Grippewelle. Kinder im Kindergarten oder in der Schule tragen die Krankheiten oftmals weiter. Eltern können sich also mitnichten aussuchen, ob und wann ihr Kind erkrankt. Was aber tun, wenn beide Elternteile arbeiten bzw. wenn man als alleinerziehendes Elternteil arbeiten muss, weil ...
  • BildSchild „Eltern haften für ihre Kinder“ – ein Rechtsirrtum?
    Ob an Baustellen, auf Spielplätzen oder anderen öffentlichen Orten: überall trifft man auf Schilder, die darauf hinweisen, dass Eltern für ihre Kinder haften. Würde man ihnen Glauben schenken, würde dies bedeuten, dass sämtliche Schäden, die minderjährige Kinder verursachen, die Eltern haftbar gemacht werden können. Ist das wirklich so? ...

Urteile aus Ahlen
  • BildAG-AHLEN, 30 C 82/11 (31.01.2012)
    Der Kläger hat gegen die Beklagte einen Anspruch auf Zahlung weiteren Schadensersatzes i.H.v. 440,03 € gemäß § 115 Abs. 1 VVG i.V.m. § 1 PflVG, §§ 17, 18 StVG, §§ 823 Abs. 1, 249 ff. BGB. Gegen die Bemessung des ersatzfähigen Schadens auf der Grundlage niedrigerer Stundenverrechnungssätze wendet sich der Kläger

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.