Rechtsanwalt in Aachen: Wohnungseigentumsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Aachen: Sie lesen das Verzeichnis für Wohnungseigentumsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht vertritt Sie Kanzlei Schlun & Elseven Rechtsanwälte persönlich vor Ort in Aachen
***** (5)   5 Bewertungen
Schlun & Elseven Rechtsanwälte
Von-Coels-Str. 214
52080 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 4757140
Telefax: 0241 47571469

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Lücker • Schaaf • Dr. Maubach Rechtsanwälte bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Wohnungseigentumsrecht kompetent im Umland von Aachen
Lücker • Schaaf • Dr. Maubach Rechtsanwälte
Eupener Straße 2A
52066 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 609470
Telefax: 0241 6094725

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Schlun & Elseven Rechtsanwälte bietet anwaltliche Vertretung zum Wohnungseigentumsrecht jederzeit gern im Umkreis von Aachen
Schlun & Elseven Rechtsanwälte
Von-Coels-Str. 214
52080 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 4757140
Telefax: 0241 47571469

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Karin Stein berät Mandanten zum Anwaltsbereich Wohnungseigentumsrecht kompetent in der Nähe von Aachen

Augustastraße 43
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 505025
Telefax: 0241 505026

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Wohnungseigentumsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Günter Limbach mit Anwaltskanzlei in Aachen

Neuenhofstraße 158
52078 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 9209444
Telefax: 0241 9209446

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Marc Soiron immer gern in Aachen
Delheid, Soiron & Hammer Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Friedrichstraße 17-19
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 646680
Telefax: 0241 9466877

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Birgit Schmitz (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Anwaltskanzlei in Aachen berät Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Bereich Wohnungseigentumsrecht

Oppenhoffallee 19
52066 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 500064
Telefax: 0241 500065

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Markus Meyer persönlich in Aachen
Delheid, Soiron & Hammer Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Friedrichstraße 17-19
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 946680
Telefax: 0241 9466877

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Wohnungseigentumsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Markus Cosler mit Rechtsanwaltskanzlei in Aachen
Delheid, Soiron & Hammer Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Friedrichstraße 17-19
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 946680
Telefax: 0241 9466877

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Dr. Sabine Stolten (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Aachen

Heussstraße 49
52078 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 99745670

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Bockelmann (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Wohnungseigentumsrecht gern in der Umgebung von Aachen

Oppenhoffallee 46
52066 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 506067

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Janßen (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) berät Mandanten im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht engagiert in der Umgebung von Aachen

Jakobstr. 12
52064 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 446700
Telefax: 0241 4467011

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Wohnungseigentumsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Marcel Sauren (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Kanzleisitz in Aachen

Brüsseler Ring 51
52074 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 775500
Telefax: 0241 7755028

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Leister bietet anwaltliche Beratung zum Wohnungseigentumsrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Aachen

Bischof-Hemmerle-Weg 9
52076 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 51055220
Telefax: 0241 51055265

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Thorsten Lindemann (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) aus Aachen

Augustastr. 33
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 4008225
Telefax: 0241 4008226

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Marc Soiron (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) aus Aachen

Friedrichstr. 17 - 19
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 946680
Telefax: 0241 9466877

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Wohnungseigentumsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Ramona Offermanns immer gern in der Gegend um Aachen

Harscampstr. 63
52062 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 9900480
Telefax: 0241 99004848

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wilfried Banzet mit Anwaltskanzlei in Aachen

Rotter Bruch 4
52068 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 949010
Telefax: 0241 536375

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Wohnungseigentumsrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Tanja Bresges (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Anwaltskanzlei in Aachen

Vaalser Straße 148
52074 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 8901148
Telefax: 0241 8901149

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Wohnungseigentumsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Klaus-Dieter Kucznierz mit Kanzlei in Aachen

Jülicher Str. 95
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 9974748
Telefax: 0241 9974749

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild Erwerber von Wohnungseigentum haften nicht für Hausgeldrückstände des Voreigentümers (13.09.2013, 12:11)
    Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass das Vorrecht der Wohnungseigentümergemeinschaft für Hausgeldrückstände in der Zwangsversteigerung (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 ZVG) nicht dazu führt, dass ein Erwerber von Wohnungseigentum für die Hausgeldschulden des Voreigentümers haftet. In dem zugrunde liegenden Verfahren war der Sohn des Beklagten Eigentümer einer Wohnung, die ...
  • Bild Soldan Institut: Große Fachanwaltschaften werden an Bedeutung verlieren – Erbrecht sehr beliebt (11.02.2014, 12:07)
    Köln, 11.02.2014- Die Fachanwaltschaften für Arbeitsrecht, Familienrecht und Steuerrecht, auf die gegenwärtig noch die Hälfte aller verliehenen Fachanwaltstitel entfallen, werden in Zukunft an Bedeutung verlieren. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Soldan Instituts. Nach den Ergebnissen einer Befragung von knapp 6.000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten werden insbesondere die bislang im ...
  • Bild Rechtsanwalt Harald Wolf in Düsseldorf: Spezialist im Miet- & Wohnungseigentumsrecht (20.09.2017, 15:04)
    Das Miet- und Wohnungseigentumsrecht ist von Unübersichtlichkeit geprägt. Fachanwälte können dabei helfen komplexe Gesetze zu verstehen und Konflikte geregelt zu lösen. Mieter und Vermieter haben Rechte und Pflichten. Diese werden im Mietrecht durch zahlreiche Bestimmungen geregelt. Da das Rechtsgebiet jedoch von Unübersichtlichkeit geprägt ist, kommt es häufig zu Konflikten. Sollte ...

Forenbeiträge zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild Betriebskostenabrechnung 2006: Verjährt Ende 2009 oder Ende 2010? (01.05.2010, 22:45)
    Hallo,nehmen wir mal an, Mieter X hat für den Abrechnungszeitraum 1.1.2006 bis 31.12.2006 noch keine Betriebskostenabrechnung erhalten. Laut Mietrecht hat die Abrechnung binnen eines Jahres nach Ablauf des Abrechnungszeitraums zu erfolgen, also bis zum 31.12.2007, wobei der Vermieter zu einem späteren Zeitpunkt keine Forderungen mehr geltend machen kann.Mieter X geht ...
  • Bild WEG /Gebühren für Müllcontainer (15.05.2015, 01:29)
    Hallo,folgender fiktiver Fall:Eine WEG mit 10 Mitgliedern hat einen 1.100 Liter-Abfallcontainer.Die Abfall-Gebühr für einen 1.100-Liter-Container ist laut Satzung 1.000 € p.a.Die Abfall-Gebühr für einen 120-Liter-Mülleimer ist 120 € p.a..Jeder der 10 WEG-Mitglieder bekommt nun einmal jährlich einen Bescheid über 120 € von der Abfallbehörde mit dem Betreff "Containeranteil 120 Liter".Damit ...
  • Bild Flächenverteilung in Immobilie (05.08.2014, 09:05)
    Hallo zusammen,mal angenommen die Wohnungen in einem Mehrparteienhaus (mehrere Wohnungen, darunter Ferienwohnungen und Eigentumswohnungen) wurden vor ca. 25 Jahren an verschiedene Parteien verkauft und seitdem nur durch diese genutzt. Nun stellt sich heraus das einige dieser Wohnungen aufgrund von Auflagen nicht wie bisher als Wohnfläche benutzt werden dürfen. Da es ...
  • Bild Unterschiedliche Umlageschlüssel Mietshaus (18.08.2012, 18:25)
    Hallo,ist der VM eigentlich verpflichtet, mit jeder Mietpartei innerhalb des selben Anwesens den selben Umlageschlüssel (für Betr.Kosten) zu vereinbaren?
  • Bild Thema Wohnungsrecht vs. Wohnrecht (02.05.2014, 16:20)
    Mal angenommen: Bruder B übernimmt von seiner Schwester S das Haus (inkl. Schulden, die bei einer Privatperson bestehen), weil diese das Haus nicht mehr halten kann. Die Gläubiger des privaten Darlehens sind D und A. Das Darlehen ist nur zustande gekommen, weil D von S und später auch von B ...

Urteile zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild BGH, V ZR 235/11 (20.07.2012)
    Die unterbliebene Einladung eines Wohnungseigentümers zu einer Eigentümerversammlung führt regelmäßig nur zur Anfechtbarkeit der in der Versammlung gefassten Beschlüsse, nicht aber zu deren Nichtigkeit....
  • Bild OLG-ZWEIBRüCKEN, 3 W 98/07 (05.06.2007)
    Entgegen in der obergerichtlichen Rechtsprechung teilweise vertretener Auffassung kann eine Leistungspflicht einzelner Wohnungseigentümer, etwa zur Beseitigung baulicher Veränderungen, nicht durch bestandskräftigen Mehrheitsbeschluss begründet werden....
  • Bild LG-KARLSRUHE, 3 O 428/05 (03.03.2006)
    1. Mitgliedern einer Genossenschaft können durch die Satzung keine Verpflichtung zur Entrichtung von Gebühren und Beiträgen auferlegt werden. Eine hiergegen verstoßende Satzungsänderung ist nicht nur anfechtbar, sondern nichtig. 2. Ein gemeinsam von Vorstand und Aufsichtsrat beschlossener Ausschluss eines Genossenschaftsmitglieds ist unwirksam, wenn nach de...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (2)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wohnungseigentumsrecht
  • BildEigentümerversammlung – Nur der Wohnungseigentümer oder sein Vertreter darf teilnehmen
    Für Wohnungseigentümer sind die Eigentümerversammlungen regelmäßig ein Termin, den Sie nicht verpassen sollten. Hier werden die wichtigen Beschlüsse getroffen. Ist ein Wohnungseigentümer verhindert, kann er sich vertreten lassen. Dann kann er aber nicht selbst an der Versammlung teilnehmen. „Eigentümerversammlungen sind grundsätzlich nicht öffentlich. Dieses Gebot würde verletzt, wenn ...
  • BildLebenslanges Wohnrecht: Rechte und Pflichten leicht erklärt
    Was ist ein lebenslanges Wohnrecht und mit welchen rechtlichen Konsequenzen ist es verbunden? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Bei einem lebenslangen Wohnrecht im Sinne von § 1093 BGB handelt es sich um eine Grunddienstbarkeit in Form eines dinglichen Wohnrechtes. Dieses lässt sich beispielsweise der frühere ...
  • BildBGH: Erwerber von Wohneigentum haftet für fällige Sonderumlage
    Ein Mann erwirbt Teileigentum an einer Wohnungsanlage. Kurz darauf wird er als neuer Wohnungsbesitzer im Rahmen einer Sonderumlage zur Kasse gebeten. Da er zum Zeitpunkt der Beschussfassung noch gar nicht der Wohnungseigentümer war, will er seinen Teil der Sonderumlage nicht zahlen. Durch alle Instanzen landet der Fall vor dem ...
  • BildBGH: Änderung der Nutzung bei Teileigentumsgemeinschaften
    Ein Mitglied einer Teileigentumsgemeinschaft kann nicht eigenmächtig den Nutzungszweck seines Teileigentums ändern. Bei schwerwiegenden Gründen kann aber eine Anpassung durchgesetzt werden. Der Anpassungsanspruch müsse dann aber im Wege der Klage durchgesetzt werden, entschied der BGH mit Urteil vom 23.03.2018 (Az.: V ZR 307/16). Bei Teileigentumsgemeinschaften kann in der ...
  • BildMuss Wohnungseigentümer an Eigentümerversammlung teilnehmen?
    Auch abwesenden Wohnungseigentümern dürfen sich unter Umständen auf die Beschlussunfähigkeit der Eigentümerversammlung berufen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des AG Neumarkt. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestand aus 125 Wohnungseigentümern. Laut Teilungserklärung war diese nur dann beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Eigentümer vertreten ist. ...
  • BildGrillen auf dem Balkon - was ist erlaubt?
    Die Grillsaison läuft für einige Menschen in Deutschland zwar schon seit Ende Januar, der Großteil der Menschen macht das Grillerlebnis dennoch weiter von der Temperatur abhängig. Mit steigenden Außentemperaturen steigt das Grillbedürfnis exponentiell. Auch auf die Frage bezüglich des Grillens auf dem Balkon und der rechtlichen Bewertung davon, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.