Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in Aachen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Thomas Dahmen mit Anwaltsbüro in Aachen unterstützt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Verbraucherinsolvenz

Robensstr. 43
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 4011076
Telefax: 0241 4011305

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Stärkung der außergerichtlichen Verhandlungen auch bei der Verbraucherinsolvenz (04.07.2011, 11:54)
    Entlastung der Justiz und der Insolvenzverwalter Berlin (DAV). Die außergerichtlichen Verhandlungen vor der Verbraucherinsolvenz führen bislang ein Schattendasein. Dies möchte der „Runde Tisch Verbraucherinsolvenz“ der Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV) ändern. Im Rahmen der von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger auf dem 8. Deutschen Insolvenzrechtstag angekündigten Änderung der Verbraucherinsolvenz geht ...
  • Bild DAV begrüßt Diskussionsentwurf zur Reform der Verbraucherinsolvenz (23.03.2007, 08:57)
    - Eine Verbraucherentschuldung zum Nulltarif kann es jedoch nicht geben - Berlin (DAV). Anlässlich des 4. Deutschen Insolvenzrechtstages in Berlin begrüßt die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ausdrücklich den jetzt vom Bundesministerium der Justiz vorgelegten Diskussionsentwurf zur Reform der Verbraucherinsolvenz. Es soll dabei einen Kurswechsel weg von dem ...
  • Bild Kein unbefristeter Einbehalt der Miete bei Mängeln oder Privatinsolvenz (18.06.2015, 10:59)
    Karlsruhe (jur). Mieter dürfen weder wegen Verbraucherinsolvenz noch wegen eines Schimmelschadens unbefristet die Mietzahlung verweigern. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Mittwoch verkündeten Urteil im Fall eines Mieters aus dem nordhessischen Baunatal entschieden (Az.: VIII ZR 19/14).Der Mieter wohnt zusammen mit seiner Ehefrau seit 1988 in ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Was darf ein Insoverwalter und was nicht? (11.09.2012, 15:17)
    Nehmen wir mal an, eine Privatperson befindet sich in der Verbraucherinsolvenz. Wozu ist der Insolvenzverwalter berechtigt und wozu definitiv nicht? Einfordern der Einkommenssteuererklärung, damit der Insoverwalter diese an das Finanzamt übermitteln kann? Einfordern von monatlichen EÜR im Rahmen einer freigegebenen gewerblichen Tätigkeit? Vereinnahmung der Einkommenssteuerrückerstattung? Muss der Insoverwalter der Person mitteilen, wann er welche ...
  • Bild Gaststättenkonzession mit Hürden (14.09.2014, 17:14)
    Guten Tag zusammen!Folgender fiktiver Fall:Mandant A, B und C haben im, sagen wir mal, Land Nordrhein-Westfalen vor gemeinsam eine Gaststätte zu eröffnen.Für diese und den Ausschank von Alkohol benötigen Sie eine Konzession (Schanklizenz). Diese kann laut Gaststättengesetz dann versagt werden, wenn berechtigte Zweifel daran bestehen, dass der oder die Inhaber ...
  • Bild Schmerzensgeld in der Wohlverhaltensphase pfändbar? (11.06.2014, 10:26)
    Liebes Forum, ich würde gern wissen, ob Schmerzensgeld pfändbar ist, wenn ein Insolvenzverfahren bereits nach § 289 Abs. 2 InsO aufgehoben wurde und die Person sich in der Wohlverhaltensphase befindet. Der Schmerzensgeldanspruch entstand in einem Zeitraum nach Verfahrensaufhebung. Angenommen, es ist nicht pfändbar: Besteht dennoch die Verpflichtung, den Erhalt des Geldes dem Treuhänder zu ...
  • Bild Regelinsolvenz --> Verbraucherinsolvenz (10.04.2005, 12:03)
    Guten Tag, Mal angenommen Firma A, mit mehreren Gesellschaftern und mit Rechtsform GbR, geht mit sehr viel Schulden und weit mehr als 20 Schuldnern in die Regelinsolvenz. Da noch einige offene Verfahren wg. strittiger Zahlungen gegen Fa. A laufen , kann der Inso-verwalter nur eine vorläufiges Gläubigerverzeichnis gem. § 152 InsO ...
  • Bild vergessliche Anwalt!!! (11.12.2009, 17:39)
    hab ich auch selber nicht geglaubt... der X-Man wollte eine Verbraucherinsolvenz anmelden und hat dann einen Anwalt beauftragt.Dieser wurde fleissig und reichte alles weiter ans Amtsgericht.Nach paar Wochen wollte Amtgericht zusätzliche Sachen vom X-Man und seinem Anwalt. Anwalt verpennte das ganze und dem Amtgericht blieb nichts anderes als den ganzen Antrag zurück ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.