Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Aachen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Unfallversicherung berät Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Frings gern in Aachen

Löhergraben 26
52064 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 5157533
Telefax: 0241 5157534

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Unfallversicherung
  • Bild Auto-Unfallversicherung muss nur für Verletzungsfolgen aufkommen (11.10.2013, 11:35)
    Karlsruhe (jur). Nach einem Autounfall muss die gegnerische Versicherung nur für die Behandlung tatsächlicher Verletzungen aufkommen. Unspezifische Beschwerden oder der Verdacht, der Unfall könnte die Ursache gewesen sein, reichen nicht aus, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 11. Oktober 2013, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: VI ZR ...
  • Bild Elektronische Verdienstbescheinigung kommt (01.12.2010, 00:00)
    Beitrag Nr. 190799 vom 01.12.2010 Elektronische Verdienstbescheinigung kommt Beim Datenaustausch zu den Entgeltersatzleistungen geht es um Entgeltbescheinigungen, die der Arbeitgeber für das Krankengeld, Verletztengeld oder Mutterschaftsgeld seiner Beschäftigten ausstellt. Die Bescheinigungen konnten bisher manuell an die Krankenkassen übermittelt werden. Mit Wirkung vom 1. Januar 2011 wird der elektronische Datenaustausch für ...
  • Bild Unfallentschädigung nur für Opfer beruflich motivierter Amokfahrten (29.01.2013, 15:33)
    Potsdam (jur). Werden Arbeitnehmer während ihrer Arbeitszeit oder auf dem Arbeitsweg Opfer einer Amokfahrt, stehen sie nicht automatisch unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Denn verletzt der Angreifer den Beschäftigten aus rein privaten Gründen, liegt kein Arbeitsunfall vor, entschied das Landessozialgericht (LSG) Berlin-Brandenburg in Potsdam in einem am Montag, 28. ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Sturz auf nicht baukonformer Treppe, wer zahlt? (02.04.2013, 19:56)
    Guten Tag und Hallo! Ich möchte einen fiktiven Fall darstellen und freue mich auf Antworten :) Nehmen wir an Familie XY besitzt ein Reihenhaus mit 2 Treppen. An beiden Treppen haben sie, aus Design-Aspekten, das Geländer abgebaut, sodass es keinerlei Handläufe/Geländer o.ä. mehr gibt, und man sozusagen freihändig von Stockwerk zu Stockwerk ...
  • Bild Wäre das noch als Arbeitswegunfall zu werten? (04.10.2014, 15:53)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: Herr A, auf der Arbeit kurz vor Schichtende, erhält von Herr B die Nachricht dass sein Fahrzeug nicht mehr anspringt und die Frage ob jener diesen abholen und zur Arbeit für die Folgeschicht fahren kann, was auf dem direkten Arbeitsweg liegen würde, ohne Umwege, nur eine ...
  • Bild Arztvorladung OLG wegen privater Unfallversicherung (16.12.2010, 16:27)
    Hallo,Person A (Kläger) hat Ansprüche gegenüber seiner privaten Unfallversicherung geltend gemacht. Jetzt wurde die Berufung vor dem Oberlandesgericht vertagt weil die Richter den Arzt gerne sehen möchte, der das ärztliche Attest ausgestellt hat und auch noch Person A. Person A kann zum Termin erscheinen, er fragt sich aber ob der ...
  • Bild Unentgeltliche Gartenarbeit (07.05.2017, 12:41)
    Hilde(Angestellte) ist Gartenliebhaberin. Nach Trennung von Ihrem Mann und Verkauf des Einfamilienhauses im Grünen hat sie in ihrer neuen Stadtwohnung keinen Garten mehr. Sie würde daher gerne Gartenbesitzern der Stadt anbieten die Pflege deren Gärten kostenlos zu übernehmen.Was muss sie dabei beachten und vorher regeln? Insbesondere in Bezug aufs Gewerbe, ...
  • Bild Psychologisches Gutachten (19.04.2012, 10:05)
    Guten morgen,es geht um folgeden Fall....Mister X musste zu einem psychiatrischen Fachgutachter (Niedergelassener Arzt) auf Wunsch seiner KK sollte die vorhandene Arbeitsunfähigkeit überprüft werden.Mister X wurden folgende Fragen gestellt.Gutachter : Haben Sie schon einmal vor Gericht gestanden ?Mister X : JaGutachter : Warum ?Mister X : Körperverletzung ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 4 S 1455/98 (10.11.2000)
    Auf einem nach Ehescheidung durchgeführten Versorgungsausgleich beruhende Rentenansprüche einer wieder verheirateten Witwe sind auf das gemäß § 61 Abs 3 S 1 BeamtVG wiederauflebende Witwengeld anzurechnen....
  • Bild LG-DORTMUND, 2 O 264/06 (10.04.2008)
    Bei evidentem Vollmachtsmissbrauch des Versicherungsagenten erfolgt keine Wissenszurechnung auf den Versicherer....
  • Bild SG-KARLSRUHE, S 1 U 4760/11 (09.08.2012)
    Eine nicht erwerbsmäßige Pflegeperson, die einen Unfall bei einer der konkreten Pflegetätigkeit im Bereich der Grundpflege vorbereitenden Handlung erleidet, steht nur dann unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, wenn zwischen der vorbereitenden Handlung und der Pflegetätigkeit ein enger sachlicher, örtlicher und zeitlicher Zusammenhang besteht...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.