Rechtsanwalt für Tierrecht in Aachen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Tierrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Tanja Bresges persönlich in der Gegend um Aachen

Vaalser Straße 148
52074 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 8901148
Telefax: 0241 8901149

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Forenbeiträge zum Tierrecht
  • Bild Besitzer eines Hundes? (15.07.2009, 15:28)
    Mal angenommen: Person A ist noch nicht volljährig. A bekommt von Person B einen Hund ( Welpe 6-8 Wochen )geschenkt. Es gibt keinen Kaufvertrag. bzw. Schenkungsvertrag. 2 Jahre vergehen Person A kümmert sich nach 1 1/2 Jahren plötzlich nicht mehr um den Hund, hat bisher nicht mal eine Hundemarke für ...
  • Bild Jurastudium nebst Beschäftigung (16.01.2014, 19:02)
    Hallo, liebe Forenmitglieder! Ich mache keine großen Umschweife, sondern komme direkt mal zum Wesentliche. Ich bin mittlerweile 24 Jahre alt und war nach dem Abitur im Unklaren über meine Zukunft. Parallel habe ich mich führ mehrere universitäre und duale Studiengänge beworben. In meinem jugendlichen Leichtsinn habe ich mich letztendlich entschlossen, ein ...
  • Bild Tollwutimpfung - Pflicht? (01.04.2008, 19:35)
    Hey, simple Frage und bitte belegen Ist eine Tollwutimpfung in Deutschland pflicht oder nur eine Empfehlung? lg
  • Bild Lärmbelästigung immer hinnehmen? (30.05.2013, 18:13)
    Guten Tag allerseits! Nehmen wir folgenden Fall an: Herr A im Eigenheim hat seit letztem Jahr neue Nachbarn B mit Kind. Die Nachbarn nutzen jede Gelegenheit sich unbeliebt zu machen: Parken von Besuch im absoluten Halteverbot, Partys mit lautem Gekreische und lauter Musik (ähnlich wie bei pubertierenden Jugendlichen; teilweise bis in ...
  • Bild Anzeige wegen Nötigung (27.10.2010, 20:56)
    Hallo an die "Strafrechtsexperten"Ich habe gerade im Unterforum "Tierrecht" folgenden Beitrag geschrieben Nötigung durch Hund möglich ????Hier stellt sich die Frage ob eine Nötigung überhaupt vorliegen könnte, da von dem Beschuldigten weder Gewalt noch Drohung ausging. Lediglich sein Hund "verbellte" 2 Personen die ihn vorher getreten hatten. Da es aber ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Tierrecht
  • BildTierkörperbeseitigungsanlage oder darf man seine tote Katze vergraben?
    Wenn ein Haustier stirbt, so ist dies immer ein trauriger Moment für dessen Besitzer. Ein gemeinsamer Lebensweg ist zuende, und oft genug hat der Tierhalter nicht nur einen Mitbewohner, sondern auch seinen besten Freund verloren. Mitten in dieser Trauerzeit muss er sich zudem noch mit der Frage beschäftigen, ...
  • BildHundehaltung – welche Gesetze muss man beachten?
    Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen. Nicht umsonst leben alleine in Deutschland über fünf Millionen registrierte Hunde in Familien, was bedeutet, dass in mehr als einem Achtel der Haushalte mindestens einer dieser Vierbeiner zu finden ist. Sich einen Hund anzuschaffen, ist eine weitreichende ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.