Rechtsanwalt in Aachen: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Aachen: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Deutschland ist ein Sozialstaat, d.h., wenn man krank ist oder arbeitslos, wird man vom Staat unterstützt. Ein elementares Prinzip des Sozialstaates ist es, zu gewährleisten, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die nötig sind, um das Existenzminimum zu decken. Dies erfolgt u.a. durch die Sozialhilfe, Grundsicherung, Hartz IV oder auch Krankengeld. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in der BRD staatlich unterstützt. Denn es soll gewährleistet werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. Aufgeteilt ist in der BRD das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Kodifiziert sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, im Sozialgesetzbuch oder kurz SGB. Im Sozialgesetzbuch normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Pflegeversicherung, Unfallversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Grundsicherung für Arbeitssuchende, Sozialhilfe, Elterngeld, Jugendhilfe, Wohngeld, Ausbildungsförderung oder auch die Förderung Schwerbehinderter.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Frank Gävert (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Aachen unterstützt Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsgebiet Sozialrecht
Delheid, Soiron & Hammer Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Friedrichstraße 17-19
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 946680
Telefax: 0241 9466877

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Johannes Günter jederzeit im Ort Aachen
Delheid, Soiron & Hammer Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Friedrichstraße 17-19
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 946680
Telefax: 0241 9466877

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Thomas Oedekoven (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Sozialrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Aachen

Laurentiusstr. 16-20
52072 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 946210
Telefax: 0241 9462111

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Sozialrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Manfred Dickau persönlich vor Ort in Aachen

Kongreßstr. 6
52070 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 500866
Telefax: 0241 534937

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rolf Werner Pick aus Aachen berät Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Rechtsbereich Sozialrecht

Viehhofstr. 23
52066 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 65035
Telefax: 0241 65034

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Engels (Fachanwalt für Sozialrecht) berät zum Gebiet Sozialrecht jederzeit gern vor Ort in Aachen

Harscampstr. 63
52062 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 9900480
Telefax: 0241 99004848

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Raimund Haack (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Niederlassung in Aachen berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht

Peterstr. 2-4
52062 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 49134
Telefax: 0241 21709

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Sozialrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Rufus Terhorst (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzlei in Aachen

Heinrichsallee 8
52062 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 500045

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Sozialrecht in Aachen

Rechtsprobleme, die in das Rechtsgebiet Sozialrecht fallen, sind keine Ausnahme! Ein Anwalt hilft

Rechtsanwalt in Aachen: Sozialrecht (© PeJo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Aachen: Sozialrecht
(© PeJo - Fotolia.com)

Wie in allen Bereichen des Lebens kann es auch im sozialrechtlichen Bereich schnell zu einem Problem kommen, bei dem die Unterstützung und der Rat eines Anwalts erforderlich sind. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Ist es zu einem Konflikt mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht warten, und sich umgehend in einer Rechtsanwaltskanzlei zum Sozialrecht beraten lassen. Aachen bietet einige Anwälte zum Sozialrecht. Dabei ist ein Rechtsanwalt zum Sozialrecht aus Aachen nicht nur der richtige Ansprechpartner, um sich ausführlich rechtlich beraten zu lassen, wenn man Probleme mit dem Sozialamt oder Jobcenter hat. Der Anwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei sämtlichen Fragen bezüglich des Rentenrechts und der Rente aufklären. Er kennt sich außerdem bestens mit dem Pflegeversicherungsrecht aus. Es ist natürlich auch möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett abgelehnt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Anwalt zum Sozialrecht über die rechtliche Situation aufklären und Ihnen dabei helfen, zu Ihrem Recht zu kommen. Sollte es zu einer Verhandlung vor dem Sozialgericht kommen, wird ein Anwalt zum Sozialrecht in Aachen Sie außerdem kompetent vor Gericht vertreten.

Sowohl in der Praxis als auch in der Theorie kann ein Fachanwalt zum Sozialrecht ein überdurchschnittliches Fachwissen vorweisen

Wissen sollten Sie, dass bei Rechtsproblemen im Sozialrecht nicht selten andere Rechtsgebiete miteinfließen. Aufzuführen sind dabei das Familienrecht, das Erbrecht, das Steuerrecht oder auch das Arbeitsrecht. Gestaltet sich ein Problem im Sozialrecht diffiziler, dann ist es sinnvoll, sich an einen Fachanwalt für Sozialrecht zu wenden oder eine Anwaltskanzlei zu konsultieren, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Sozialrecht liegt. Eine Fachanwältin im Sozialrecht beziehungsweise ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt ferner über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis verfügt ein Fachanwalt im Sozialrecht aus Aachen auf diese Weise über ein überdurchschnittliches Fachwissen. Gerade wenn sich ein sozialrechtlicher Konflikt schwierig gestaltet, können Mandanten von dem Fachwissen, das ein Fachanwalt zum Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Eltern müssen für Kitaplatz nicht alles in Kauf nehmen (22.07.2013, 16:02)
    Berlin (DAV). Der Stichtag rückt näher: Ab 1. August 2013 können Eltern einen Betreuungsplatz für ihren ein- oder zweijährigen Nachwuchs einklagen. Die Nachfrage ist hoch, das Angebot hingegen für die Kleinsten – gerade in Großstädten – begrenzt. Was also tun, wenn der Wunschplatz in der Kita nebenan schon besetzt ist ...
  • Bild Dr. Robert Seegmüller tritt Richteramt am Bundesverwaltungsgericht an (05.10.2015, 14:01)
    Heute hat der Vorsitzende Richter am Verwaltungsgericht Dr. Robert Seegmüller sein Amt als Richter am Bundesverwaltungsgericht angetreten. Herr Dr. Seegmüller wurde 1969 in Bad Harzburg geboren. Nach Abschluss des Studiums promovierte ihn die Ludwig-Maximilians-Universität München zum Doktor der Rechte. Nach Ablegung der zweiten juristischen Staatsprüfung im Januar 1996 war HerrDr. ...
  • Bild Koalitionsvertrag kurz vor Unterschrift: Was ist im Arbeits- und Sozialrecht zu erwarten? (26.10.2009, 14:45)
    Beitrag Nr. 169296 vom 26.10.2009 Koalitionsvertrag kurz vor Unterschrift: Was ist im Arbeits- und Sozialrecht zu erwarten? Union und FDP haben sich nach gut dreiwöchigen Verhandlungen auf einen Koalitonsvertrag geeinigt. Das Dokument steht unter dem Motto "Wachstum. Bildung. Zusammenhalt." und soll am 26. Oktober unterschrieben werden soll. Welche Vorhaben die ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Gründung Kleinunternehmen - Gefahr Scheinselbstständigkeit? (17.01.2011, 19:21)
    Guten Tag,ich hoffe Sie/ ihr könnt mir bei diesem Fall helfen:Angenommen ein Student möchte neben dem Studium einen kleinen Nebenverdienst als IT-Dienstleiter erzielen. Dazu meldet er ein Kleingewerbe an (keine weiteren MA), bei dem keine Ust-Pflicht besteht (keine doppelte Buchführung). Er hat allerdings auf absehbare Zeit nur zwei Kunden, dessen ...
  • Bild Forderung der Praxisgebühr nach 5 Jahren (30.12.2010, 11:18)
    Mal angenommen A. bekommt einen Brief einer Rechtsanwaltschaftskanzlei, welche eine Kassenärztliche Vereinigung vertritt und die Zahlung einer Praxisgebühr in Höhe von 10€ fordert. A. soll im Dezember 2005! ein Krankenhaus zur Notfallbehandlung aufgesucht haben. A. kann sich nicht einnern weshalb A. überhaupt im Krankenhaus gewesen sein sollte. Diese Behandlung liegt ...
  • Bild Darlehen von ARGE! (11.02.2011, 15:36)
    Hallo, Frau x hat Grundsicherung Geld von ARGE (=Hartz IV) bekommen da sie hat noch ein Mini Job über 420 Euro. Sie möchtet einen Kleiner Wohnung mit Darlehen kaufe, kann sie einen Darlehen Geld für das Wohnung an ARGE beantragt? Bitte schreiben Sie mir Ihre Meinung. Ich danke Ihnen für Ihre lesen. Beste ...
  • Bild Gegenstandswert berechnen (03.08.2016, 14:50)
    Hallo,Es würde mich interessieren, wie der Gegenstandswert in einem Prozess über Erwerbsminderungsrente zu berechnen ist.Ich hatte da §9 ZPO im Auge, hiernach müssten die Jährlichen Rentenzahlungen mit dem Faktor 3,5 multipliziert werden. Sehe ich das richtig oder sind evtl. noch andere Faktoren (oder Normen) zu berücksichtigen.Wie verhält es sich, wenn ...
  • Bild 400 Eurojob trotz Bezug von Krankengeld? (29.07.2009, 10:01)
    Hallo! Mal angenommen jemand ist aus einer Dauererkrankung arbeitslos geworden aber weiterhin im Krankenstand (psychische Erkrankung, keine körperliche) und im Bezug von Krankengeld (somit also beim Arbeitsamt nicht als arbeitslos geführt). Könnte dieser jemand in der Zeit des Krankengeldbezuges dann trotzdem einer Beschäftigung auf 400 Euro-Basis nachgehen? Ich weiß, dass man bei Bezug ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 12 B 3/03 RI (27.05.2004)
    Die Höhe der Rahmengebühren des § 116 Abs. 1 BRAGO verletzt auch im Jahre 2002 einen Fachanwalt für Sozialrecht nicht in seiner Berufsfreiheit (Art. 12 Abs. 1 GG). Dies gilt auf der Grundlage der Entscheidung des BVerfG vom 17. Oktober 1990 (1BvR 283/85) auch dann, wenn der Rechtsanwalt überwiegend sozialgerichtliche Fälle bearbeitet....
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 8 SO 143/10 B ER (05.08.2010)
    1. Wesentlich ist eine Behinderung im Sinne von § 53 Abs 1 Satz 1 SGB XII dann, wenn sie die Gefahr in sich birgt, dass der behinderte Mensch durch sie aus der Gesellschaft ausgegliedert wird oder durch sie bereits ausgegliedert ist.2. Eine Lese- und Rechtschreibstörung (Legasthenie im Sinne von ICD F 81.0) ist dem Bereich geistiger Leistungsstörungen zuzuor...
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 7 AL 179/08 (16.12.2011)
    1. Bei der Bedürftigkeitsberechnung für die Beraufsausbildungsbeihilfe ist grundsätzlich von den positiven Einkünften auszugehen (§ 21 Abs. 1 S. 1 BAföG). Die Rückausnahme nach § 21 Abs. 1 S. 3 und Abs. 2 BAföG gilt nur für die einkommensteuerrechtlichen Einkünfte im Sinne des § 21 Abs. 1 S. 1 BAföG. Sonstiges Einkommen nach § 21 Abs. 3 S. 1 Nr. 1-4 BAföG is...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildIst die Gehaltsaufstockung bei Hartz IV möglich?
    Es ist für viele Menschen in der Bundesrepublik Deutschland trauriger Alltag: man arbeitet hart, am Ende reicht das Geld dennoch nicht zum Leben. Für weitere Nebenjobs ist keine Zeit oder keine weitere Kraft vorhanden. Bürger und Bürgerinnen in solchen Situationen stellen sich oftmals die Frage, welche Möglichkeiten sie denn ...
  • BildHartz IV: Muss das Jobcenter für einen Ersatzkühlschrank aufkommen?
    Das Jobcenter braucht nur unter besonderen Umständen die Kosten für die Anschaffung von einem neuen Kühlschrank oder Herd in einem bestehenden Haushalt zu übernehmen. Ein Hartz IV Bezieher verfügte über einen Kühlschrank sowie einen Herd, die bereits 13 Jahre alt waren. Aufgrund der damit verbundenen Abnutzung ...
  • BildHartz IV: Berücksichtigung von Spiegelreflexkamera als Betriebsausgabe?
    Auch das Jobcenter muss womöglich Betriebsausgaben bei einem Freiberufler bei der Ermittlung seines Einkommens berücksichtigen. Es gelten aber strengere Maßstäbe als beim Finanzamt. Ein Hartz IV Empfänger war als Porträtmaler und Straßenkünstler freiberuflich tätig. Nach dem Kauf einer gebrauchten Spiegelreflexkamera begehrte er die Anrechnung seiner ...
  • BildDürfen Schwerbehinderte günstiger 1. Klasse fahren?
    Auch Schwerbehinderte mit einer erheblichen Gehbehinderung haben nicht ohne Weiteres einen Anspruch auf vergünstigte Nutzung der ersten Klasse im Zug. Vorliegend hatte der Betroffene aufgrund einer arteriellen Verschlusserkrankung in Oberschenkel sein rechtes Bein verloren. Aufgrund dessen wurde ihm im Schwerbehindertenausweis schließlich ein Grad der Behinderung ...
  • BildMütterrente: Anspruch, Antrag und Höhe
    Zum 01.07.14 wurde die Mütterrente eingeführt. Dadurch haben viele Rentnerinnen die Aussicht auf etwas mehr Rente. Doch wer genau hat einen Anspruch auf die Mütterrente? Und was muss man dafür tun? Die Mütterrente soll zur besseren Anerkennung von Erziehungszeiten für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, ...
  • BildHartz IV-Empfänger darf nicht vom Jobcenter schikaniert werden
    Jobcenter dürfen an Hartz IV Empfänger keine zu hohen Anforderungen an die Dokumentation ihrer Eigenbemühungen stellen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG München. Ein bayrisches Jobcenter verlangte von einem Hartz IV Bezieher nicht nur, dass er ein Protokoll über seine Arbeitssuche führt. Hierin ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.