Rechtsanwalt für Berufsrecht der Rechtsanwälte in Aachen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Berufsrecht der Rechtsanwälte erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Wolfgang Daniel aus Aachen

Laurentiusstr. 16-20
52072 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 946210
Telefax: 0241 9462111

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Berufsrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Steuersünder machen reinen Tisch (05.09.2013, 11:20)
    Um einer Strafe zu entgehen, entscheiden sich immer mehr Steuerpflichtige für eine Selbstanzeige. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: In den vergangenen Jahren sollen viele Steuerpflichtige ihr Geld denjenigen Steueroasen anvertraut haben, deren Bankensystem sie zu kennen ...
  • Bild Kapitalleistungen berufsständischer Versorgungswerke steuerpflichtig (05.12.2013, 13:47)
    München (jur). Kapitalleistungen berufsständischer Versorgungswerke sind seit 2005 zu versteuern. Sie werden ebenso wie monatliche Versorgungsleistungen von der gegenwärtigen Umstellung der Rentenbesteuerung erfasst, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 4. Dezember 2013, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: X R 3/12). Danach greift teilweise aber eine Vergünstigung, um ...
  • Bild Pionier der Online-Rechtsberatung: JuraForum feiert 15-jähriges Jubiläum (29.01.2018, 16:40)
    Hannover, 29.01.2018 – Rechtsportale sind oft erste Anlaufstelle für Unternehmen und Verbraucher bei juristischen Fragen. Sie unterstützen bei der Anwaltssuche, sind Wissensdatenbank und ermöglichen fachlichen Austausch zur Einschätzung der Rechtslage. JuraForum.de, Branchen-Pionier und eines der meistbesuchten Portale für Rechtsfragen, feiert jetzt sein 15-jähriges Bestehen. Gegründet 2003, ist die JuraForum-Community inzwischen ...

Forenbeiträge zum Berufsrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Giftschlange per Post (21.09.2009, 23:05)
    Hi Leute... welcher Straftat könnte man sich in folgendem fiktiven Fall schuldig gemacht haben.... Ein unbekannter Irrer schickt eine Giftschlange in einer Schmuckschatulle verpackt an einen ihm nicht freundlichen gesonnen Menschen. Die Schlange ist 12 Tage unterwegs und somit bei eintreffen bereits tod...(der Empfänger der Sendung war etliche Tage nicht am ...
  • Bild Schwerbehinderung - Grusi - Wohnungsreinigung? (03.09.2014, 11:40)
    Ein schwerbehinderter Rentner (R), nehmen wir mal an, ist aufgrund seiner Schwerbehinderung u.a. nicht in der Lage, seine Wohnung zu reinigen. Er bekommt aufstockend Grundsicherung, nehmen wir mal an, hat keine Pflegestufe und stellt beim zuständigen Sozialamt einen Antrag auf Hilfe zur Pflege. Nehmen wir weiterhin an, das Amt würde ...
  • Bild Gerichtsbeschluß voreiliger : Grundlage-STPO (10.01.2013, 16:57)
    Guten Tag,a) Ist bei einer Rechtsbeschwerde gemäß STPO es zulässig wenn der zuständige Richter eine Beschwerdebegründung nicht abwartet und einfach den Fall durch einen Gerichtsbeschluß verkürzt ?Nach meiner Wahrnehmung müsste es zur Nachreichung einer Beschwerdebegründung eine entsprechende Eingabefrist geben,welche ich allerdings aus der STPO nicht entnehmen kann ?b) Ist es ...
  • Bild Beschneidung von Jungen strafbar? (02.09.2008, 14:37)
    Im Gegensatz zur grausamen Beschneidung von Mädchen soll hier die Rede von der chirurgischen Entfernung der Vorhaut von Jungen (Zirkumzision) sein. Machen sich die Eltern hierbei nicht ebenso strafbar, wenn sie eine medizinisch nicht notwendige Beschneidung aus religiösen, kulturellen o.ä. Gründen vornehmen lassen? Hierzu aus einer Aufsatzbesprechung zu NJW 2008, 1568 ...
  • Bild Arbeitslosengeld II ist nicht Pfändbar laut BGH - was heisst das für Rückforderungen der Agentur? (19.11.2011, 18:43)
    Habe gerade unter http://www.juraforum.de/recht-gesetz/das-arbeitslosengeld-ii-ist-nicht-pfaendbar-379348 von dem am Mittwoch, 16. November 2011, veröffentlichten Beschluss (Az.: VII ZB 7/11)gelesen, wonach die Gläubiger beim Jobcenter nicht das Arbeitslosengeld II teilweise pfänden lassen dürfen, auch nicht wenn die Schulden wegen einer Straftat wie Diebstahl oder Betrug entstanden sind. Soweit klar! Was bedeutet das aber, ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.