Wenn der Schatz einen Eigentümer hat

14.11.2012, 11:40 | Recht & Gesetz | Autor: | Jetzt kommentieren


Wenn der Schatz einen Eigentümer hat
Düsseldorf/Berlin (DAV). Ein Schatz ist nur dann ein Schatz, wenn sich der ursprüngliche Eigentümer nicht mehr feststellen lässt. Gelingt das jedoch und hat dieser Eigentümer Erben, so gehört der Schatz zum Erbe. Das entschied das Landgericht Düsseldorf am 27. Juli 2012 (AZ: 15 O 103/11), so die Deutsche Anwaltauskunft.

Der Eigentümer eines Mehrfamilienhauses entdeckte bei Renovierungsarbeiten in einem eingemauerten Kachelofen zwei verschlossene Stahlkassetten. Diese enthielten über 300.000 DM in Banknoten. Die Wohnung war bis zum Tod der dort lebenden Frau im Jahre 1993 bewohnt gewesen. 2008 hatte der jetzige Eigentümer das Haus gekauft.

Die Erbin der Verstorbenen forderte das Geld als Teil ihres Erbes. Der Mann war jedoch der Meinung, dass es sich um einen Schatzfund handele.

Das Geld ist Teil des Erbes, so die Richter. Da außer der Erblasserin nach dem Tod ihres Mannes keine weiteren Personen mit ihr in der Wohnung gelebt und auch spätere Eigentümer der Liegenschaft keine Eigentumsrechte mehr an dem Geld geltend gemacht hätten, waren die Richter überzeugt, dass das Bargeld aus dem Eigentum der Erblasserin stammte. Wichtige Indizien waren für sie die Banderolen des Geldes aus den Jahren 1971 bis 1977 und die Aussage einer Zeugin. Es gebe Menschen, die Geld im Kamin versteckten, habe die Erblasserin noch kurz vor ihrem Tod zu der Zeugin gesagt.

Damit sei das Geld auch kein Schatzfund. Um einen Schatzfund handele es sich nämlich nur dann, wenn der Eigentümer einer aufgefundenen Sache nicht mehr zu ermitteln sei.

Quelle: DAV
Foto: © Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildEigentümer muss Zweckentfremdungsverbot von Wohnraum hinnehmen (09.12.2015, 08:27)
    Mannheim (jur). Kommunen dürfen bei einem Wohnraummangel für sämtliche Wohnungen ein Zweckentfremdungsverbot erlassen. Dies hat der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg am Dienstag, 8. Dezember 2015, in Mannheim klargestellt und damit...
  • BildDem Schatz so nah wie nie (28.08.2012, 11:13)
    Seit vier Wochen dauert eine Expedition im bosnischen Tal der Pyramiden nahe Sarajevos an mit dem Ziel, den verschollen geglaubten Nachlass Alexander des Großen aufzuspüren. Sarajevo: Wer heute glaubt, Schatzsuche sei etwas für Kinder und...
  • BildEigentümer muss Feuerwehr-Sirene dulden (06.07.2012, 14:30)
    Ohne Erfolg blieb vor dem Verwaltungsgericht Arnsberg die Klage der neuen Eigentümerin eines früher als Schule genutzten Hausgrundstücks, die von der Stadt Hagen die Entfernung der auf dem Gebäude angebrachten Feuerwehr-Sirene erreichen wollte....
  • BildBaum behindert Grundstückseinfahrt – Eigentümer kann Entfernung verlangen (15.03.2011, 10:47)
    Hannover/Berlin (DAV). Städte dürfen bei der Umgestaltung von Straßen nicht die Einfahrt auf Grundstücke erschweren. Daher kann eine Grundstückseigentümerin die Entfernung eines neu gepflanzten Baumes vor ihrer Einfahrt verlangen. So entschied das...
  • BildEigentümer dürfen Verkehr nicht behindern (02.12.2009, 09:58)
    Berlin/Braunschweig (DAV). Wenn über Grundstücke ein öffentlich genutzter Weg führt, dürfen die Eigentümer hier keine eigenmächtigen Sperrungen vornehmen. Dies gilt auch dann, wenn der Eigentümer der Meinung ist, die Einordnung als öffentlicher...
  • BildEigentümer dürfen Verkehr auf öffentlich genutzten Wegen nicht eigenmächtig behindern (03.09.2009, 11:58)
    Eigentümer, über deren Grundstück ein öffentlich genutzter Weg führt, dürfen den Verkehr nicht eigenmächtig sperren oder in anderer Weise behindern. Dies gilt auch dann, wenn der Eigentümer die rechtliche Einordnung als öffentlicher Weg...
  • BildEigentümer kann Kopien der Nebenkostenbelege verlangen (21.10.2008, 17:23)
    München/Berlin (DAV). Der einzelne Wohnungseigentümer hat bei der Jahresabrechnung in der Regel gegen die Hausverwaltung einen Anspruch auf Erstellung von Kopien aller Einzelabrechnungen. Die Kosten für die Fertigung der Kopien muss er erstatten....
  • BildVideoanlage an Haustür nur mit Zustimmung aller Eigentümer (20.06.2008, 14:59)
    Köln/Berlin (DAV). Wer seine Besucher mit einer Videoanlage an der Klingel überprüfen will, benötigt das Einverständnis aller Eigentümer des Hauses. Eine solche Anlage verletzt das Persönlichkeitsrecht der Mitbewohner. Zudem ist die Installation...
  • BildEigentümer müssen Vermietung an Touristen zustimmen (21.05.2008, 09:27)
    Berlin (DAV). Wird eine Eigentumswohnung gewerblich an ständig wechselnde Touristen vermietet, muss die Eigentümergemeinschaft zustimmen. Mit einer Entscheidung des Kammergerichts Berlin vom 31. Mai 2007 (AZ: 24 W 276/06) wurde einem Eigentümer...
  • BildLediglich gestattete Gartennutzung kann vom Eigentümer widerrufen werden (06.07.2007, 13:39)
    Berlin (DAV). Besteht für die Nutzung eines Gartens weder eine Klausel im Mietvertrag noch eine sonstige vertragliche Vereinbarung, kann der Vermieter diese jederzeit frei widerrufen. Dies geht aus einem Urteil des Kammergerichts Berlin vom 14....

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

97 - N.e/un =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.