Seit 30 Jahren: Ehescheidungen ohne „Schuldprinzip“

02.07.2007, 12:34 | Recht & Gesetz | Autor: | Jetzt kommentieren


Berlin (DAV). Am 1. Juli 1977 kam es zu einem Paradigmenwechsel bei Scheidungen. Seitdem können Ehen geschieden werden, die „zerrüttet“ sind. Das war das Ende des „Schuldprinzips“. „Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie gescheitert ist“ heißt es heute im Bürgerlichen Gesetzbuch. Mit dem „Zerrüttungsprinzip“ kehrte mehr Gerechtigkeit ins Familienrecht ein, teilt die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht mit.

Vor dem 1. Juli 1977 war eine Scheidung nur bei Feststellung der Schuld eines Ehepartners oder beider Ehepartner möglich. Wurde man schuldig geschieden, gab es keine Chance, die elterliche Sorge zu bekommen. Auch Unterhaltszahlungen blieben aus. Das hatte zur Folge, dass vor Gericht viel schmutzige Wäsche gewaschen wurde. Trennungswillige belogen den Richter. Wenn sich Eheleute „im Guten“ trennen wollten, wurde darüber verhandelt, wer die Schuld auf sich nimmt. Oder sie blieben verheiratet, obwohl sie seit Jahren getrennte Wege gingen.

Am 1. Juli 1977 wurde mit dem Inkrafttreten der 1. Eherechtsreform die Fiktion von der Unauflöslichkeit der Ehe relativiert. Eine weitere Errungenschaft der Reform war der Versorgungsausgleich. Alle während der Ehe erworbenen Anwartschaften in der Altersversorgung werden bilanziert und entsprechend ausgeglichen.

Quelle: Familienrechtsanwälte im DAV


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildPartnerwahl vor 9.000 Jahren (12.06.2013, 13:10)
    Team mit Freiburger Forschern findet Hinweise, dass sich Menschen in der Steinzeit mit Verwandten fortpflanztenEin internationales Forschungsteam hat erstmals direkte Hinweise darauf gefunden, wie eine der ersten Bauerngruppen sozial organisiert...
  • BildFeuertod vor 100 Millionen Jahren (07.09.2011, 14:10)
    Das nur 0,2 Millimeter winzige Jungtier einer Hornmilbe hatte keine Chance: Es wurde vor rund 100 Millionen Jahren von einem Waldbrand überrascht, als es an einer Blüte fraß. Für die Wissenschaft ist dieses Feuer-Schicksal ein Glück. Der...
  • BildSchlüsselentdeckungen aus 40 Jahren Leukämieforschung (29.06.2011, 18:10)
    Workshop des Europäischen Leukämienetzes im Jubiläumsprogramm der Universität HeidelbergSeit zwei Jahrzehnten ist der Internationale Leukämieworkshop ein wichtiges Forum für den wissenschaftlichen Austausch von Leukämieexperten. Zum 20. Workshop,...
  • BildDeutschlandbilder: Rückblicke nach zwanzig Jahren (26.10.2010, 18:00)
    Eine internationale Vortragsreihe startet am 1. November an der Universität Jena(Jena) Mit den Veranstaltungen um den zwanzigsten Jahrestag der deutschen Einheit geht in diesem Herbst ein fast zweijähriger Erinnerungsmarathon zu Ende. Seit dem...
  • BildOnline mit 80 Jahren (17.02.2010, 10:00)
    Skype, Facebook oder Webblogs - das Internet ist längst auch zum sozialen Raum ge-worden. Dieses neue "Social Web" soll jetzt auch das Leben der Bewohner des Alten- und Pflegeheims Haus St. Elisabeth in Netphen (Siegerland) bereichern, und zwar in...
  • BildAusländische Ehescheidungen können teuer werden (08.02.2010, 15:49)
    Justizministerin Beate Merk warnt vor Scheidungstourismus: "Eine Ehescheidung im Ausland ist kein lohnendes Schnäppchen" Bayerns Justiz- und Verbraucherschutzministerin Beate Merk hat vor einem "Scheidungstourismus" ins Ausland gewarnt....
  • BildMerk zur Anerkennung ausländischer Ehescheidungen (03.02.2009, 14:35)
    Justizministerin Beate Merk: "Scheidungstourismus lohnt sich nicht" Bayerns Justiz- und Verbraucherschutzministerin Beate Merk hat vor einem "Scheidungstourismus" ins Ausland gewarnt. Anlässlich der Bekanntgabe der Statistik über die Anerkennung...
  • Bild"400 Sekunden aus 400 Jahren" (19.01.2007, 18:00)
    Kurzfilm-Wettbewerb der Universität Gießen aus Anlass ihres 400-jährigen BestehensIm Jahr 2007 feiert die Universität Gießen ihren 400. Geburtstag. Aus diesem Anlass schreibt sie unter dem Titel "400 Sekunden aus 400 Jahren" einen...
  • BildPunktlandung nach zehn Jahren (26.06.2006, 15:00)
    Herzliche Einladung Herausgeber und Autoren präsentieren die offizielle Festschrift zum 550. Jahrestag der Universität GreifswaldAm Vorabend des 29. Croy-Festes der Universität Greifswald werden die Herausgeber der offiziellen Festschrift zum 550....
  • BildBei Ehescheidungen auf die Regelung der Altersversorgung achten ! (05.11.2004, 18:19)
    (DAV). Mit der Scheidung der Ehe ist auch die Altersversorgung zu regeln. Dies erfolgt im sog. Versorgungsausgleich. Die Renten bzw. Versorgungsanwartschaften, die die Ehegatten während der Ehe erworben haben, sind das Ergebnis ihrer gemeinsamen...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

70 + N e;un =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.