Rauchverbot am Steuer rückt näher

09.02.2007, 19:01 | Recht & Gesetz | Autor: | Jetzt kommentieren


Bundesregierung prüft Änderung der Straßenverkehrsordnung

Nicht nur in Gaststätten, Schulen oder Krankenhäusern soll Rauchen in Zukunft
tabu sein – Politiker in Berlin und Brüssel arbeiten nach Informationen von
AUTO BILD auch an einem generellen Rauchverbot im Auto. Auf Bundes- und
EU-Ebene formiert sich ein parteiübergreifendes Bündnis aus Union, SPD und
Grünen, das für ein Rauchverbot eintritt. Dabei stehen die Verkehrssicherheit
und die Gesundheit der Mitfahrer im Vordergrund. Wie die Autozeitschrift
weiter berichtet, prüft die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine
Bätzing (SPD), bereits, wie sich ein Rauchverbot am Steuer gesetzlich
durchsetzen lässt – etwa durch eine Änderung der Straßenverkehrsordnung.
„Rauchen am Steuer erhöht die Unfallgefahr drastisch“, so Peter Dankert,
Verkehrsexperte der SPD im Bundestag zu AUTO BILD. Auch für den
verkehrspolitischen Sprecher der CSU im Europa-Parlament, Markus Ferber, ist
ein Verbot nur noch eine Frage der Zeit: „Zigarettenrauch ermüdet auf Dauer,
führt zu Konzentrationsschwächen und vernebelt buchstäblich die Sicht.“ Laut
Karl-Heinz Florenz (CDU), Vorsitzender des EU-Gesundheitsausschusses, liegt
die Schadstoffkonzentration im Innenraum eines Raucher-Autos etwa 30-mal
höher als der Grenzwert für Feinstaub, der momentan in Brüssel diskutiert
werde. Für Bärbel Höhn von den Grünen ist Tabakrauch in engen Räumen wie
Autos vor allem für Kinder absolut unverantwortlich.

Quelle: AUTO BILD (09.02.2007)


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildGesetzliches Rauchverbot senkt Herzinfarktrate (13.04.2012, 11:10)
    Vom 11. – 14. April 2012 findet in Mannheim die 78. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) stattMannheim, Freitag, 13. April 2012 – Nach Einführung der Nichtraucher-Schutzgesetzgebung in Bremen zum Jahreswechsel 2007/2008...
  • BildRauchverbot in Spielhallen bestätigt (15.11.2011, 16:27)
    Cottbus. In Spielhallen darf nicht geraucht werden. Das gilt zumindest nach dem Nichtraucherschutzgesetz des Landes Brandenburg, heißt es in einem jetzt schriftlich veröffentlichten Beschluss des Verwaltungsgerichts Cottbus (Az.: 3 L 251/11). In...
  • BildStrikte Rauchverbot in Bayern verfassungsgemäß (04.08.2010, 11:07)
    Verfassungsbeschwerde gegen das strikte Rauchverbot in bayerischen Gaststätten erfolglos Am 1. August 2010 ist das durch einen Volksentscheid beschlossene neue bayerische Gesetz zum Schutz der Gesundheit vom 23. Juli 2010 in Kraft getreten. Es...
  • BildNach Volksentscheid: Rauchverbot am Steuer möglich (15.07.2010, 15:27)
    Bundesverkehrsministerium prüft Konsequenzen aus dem Volksentscheid in Bayern / CDU für Rauchverbot, wenn Kinder im Auto mitfahren Nach dem Volksentscheid in Bayern für ein Rauchverbot in der Öffentlichkeit erhält die Diskussion um ein...
  • BildRauchverbot als Chance (22.06.2010, 12:00)
    Neuer Report "Nichtraucherschutz wirkt - eine Bestandsaufnahme der internationalen und der deutschen Erfahrungen"Rauchverbote sind eine Chance, keine Einschränkung - so sehen das auch viele Raucher, wie der neue Report des Deutschen...
  • BildVerfassungsbeschwerde gegen Ausnahme von Rauchverbot (04.12.2009, 12:09)
    Beim Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz ist eine Verfassungsbeschwerde eingegangen, mit der sich der Beschwerdeführer dagegen wendet, dass in Wein-, Bier- und sonstigen Festzelten, die nur vorübergehend betrieben werden, geraucht werden...
  • BildGenerelles Rauchverbot im Maßregelvollzug unzulässig (09.04.2009, 16:31)
    Der Leiter der Klinik für forensische Psychiatrie in Haina hat in Umsetzung des Hessischen Nichtraucherschutzgesetzes (HessNSG) mit Wirkung vom 1.10.2007 ein generelles Rauchverbot für die Räume der Maßregelvollzugsanstalt ausgesprochen. Das...
  • BildKein „Rauchverbot“ in Mietwohnungen (24.04.2008, 15:01)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Grundsätzlich darf in Mietwohnungen weiterhin geraucht werden. Der Vermieter kann bei Auszug rauchender Mieter keine umfangreichen Schönheitsreparaturen außerhalb des vereinbarten Intervalls verlangen. Dies geht aus einem...
  • BildRauchverbot könnte auch Alkoholkonsum verringern (23.11.2006, 12:00)
    Ein öffentliches Rauchverbot in Deutschland könnte nicht nur zu weniger Rauchen führen, sondern auch den Alkoholkonsum verringern. Wie eine aktuelle Studie des RWI Essen zeigt, reduziert sich insbesondere bei Männern mit dem Tabak- auch der...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

70 + E_in_s =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.