Prozesskostenhilfe für Auszubildende vereinfacht

19.12.2011, 15:45 | Recht & Gesetz | Jetzt kommentieren


Prozesskostenhilfe für Auszubildende vereinfacht
Köln (jur). Auszubildende können ihr Recht häufiger auch ohne eigenes Geld einklagen. Bei Nettoeinkünften bis 702 Euro monatlich bekommen sie Prozesskostenhilfe in voller Höhe, so die Konsequenz eines jetzt schriftlich veröffentlichten Leitsatzbeschlusses des Landesarbeitsgerichts (LAG) Köln (1 TA 289/11).

Die Prozesskostenhilfe (PKH) soll den Zugang zu den Gerichten unabhängig vom eigenen Geldbeutel gewährleisten. Um zu klären, ob einem Rechtsuchenden PKH zusteht, werden Freibeträge vom Nettoeinkommen abgezogen: 120 Euro für Unterkunft und Heizung sowie 400 Euro für den allgemeinen Lebensunterhalt. Für Fahrtkosten und sonstige Ausgaben im Zusammenhang mit einer Berufstätigkeit gibt es für Erwerbstätige zusätzlich einen Freibetrag von derzeit 182 Euro. Zusammen belaufen sich die Freibeträge für Erwerbstätige auf 702 Euro. Erst darüber liegende Einkünfte werden auf die PKH angerechnet.

Im konkreten Fall hatte die Klägerin ein Nettoeinkommen von 513 Euro plus Kindergeld von 184 Euro, insgesamt also 697 Euro. Das Arbeitsgericht Köln rechnete ihr als Auszubildender nicht den Erwerbstätigenfreibetrag zu und meinte daher, sie könne von ihren Einkünften die Prozesskosten in Raten abstottern.

Dem widersprach nun das LAG mit Beschluss vom 29. November 2011: Der Begriff der „Erwerbstätigkeit“ sei bei der PKH „in einem weiten Sinne zu verstehen und umfasst auch die Tätigkeit von Auszubildenden“, so der Leitsatz der Kölner Richter. Denn die Ausgaben, die üblich mit dem aktiven Arbeitsleben verbunden sind, entstünden für sie in gleicher Weise wie für reguläre Arbeitnehmer. Daher stehe den Azubis auch der Erwerbstätigkeitsfreibetrag zu. Im Streitfall bleibe somit kein anzurechnendes Einkommen übrig.

Entsprechend hatten auch bereits das Thüringer LAG (Az.: 8 Ta 199/09) und das Sächsische Landessozialgericht (Az.: L 3 B 138/07 AS-PKH) entschieden.

Quelle: www.juragentur.de - Rechtsnews für Ihre Anwaltshomepage


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildHumboldt-Universität begrüßt 27 neue Auszubildende (30.08.2012, 15:10)
    Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2013 sind ab dem 1. September 2012 möglichDie Humboldt-Universität bietet jungen Leuten neben Studium und Forschung auch vielfältige Möglichkeiten, einen Beruf zu erlernen. Jährlich stehen cirka 25...
  • BildKeine Prozesskostenhilfe wegen Studiendarlehens (19.04.2012, 14:18)
    Köln (jur). Erhalten Studenten ein Studien-Förderdarlehen, kann bei Rechtsstreitigkeiten der Anspruch auf staatliche Prozesskostenhilfe verloren gehen. Denn das monatlich ausgezahlte Studiendarlehen gilt als Einkommen zu berücksichtigen, entschied...
  • Bild46 neue Auszubildende an der RUB (06.08.2009, 12:00)
    Neu im Angebot: Bürokaufmann/frauRallye erleichtert den Start auf dem Campus46 Auszubildende haben im August an der Ruhr-Universität mit ihrer Lehre in 14 Berufen begonnen. Erstmals bietet die RUB in diesem Jahr die Ausbildung zum Bürokaufmann/zur...
  • BildOstdeutsche Auszubildende sind sehr mobil (06.08.2008, 11:00)
    Ostdeutsche Jugendliche nehmen für eine Ausbildung weite Wege in Kauf, zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Sie pendeln sogar häufiger in die westlichen Bundesländer als die ostdeutschen Beschäftigten...
  • BildSchavan: "Wir müssen Auszubildende bestmöglich qualifizieren" (26.05.2008, 14:00)
    BMBF startet zum Tag des Ausbildungsplatzes neue Förderrunde JOBSTARTERJugendliche haben derzeit so gute Chancen auf eine Lehrstelle wie seit Jahren nicht mehr. Dennoch gibt es noch erheblichen Handlungsbedarf. "Die ermutigenden Signale sind kein...
  • Bild40 neue Auszubildende an der Universität (20.09.2007, 09:00)
    Begrüßungsveranstaltung am 28.September 2007 - Erstmals Verbundausbildung im Rahmen des "Hessischen Pakts für Ausbildung" für vier zusätzliche Ausbildungsplätze - Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH als PartnerDie...
  • BildTUB: 53 Auszubildende starten in 14 Berufen (03.09.2007, 17:00)
    Am 3. September 2007 begannen 53 neue Auszubildende ihre Tätigkeit an der TU Berlin. Sie lassen sich in den nächsten drei Jahren in insgesamt 14 modernen Berufen ausbilden. Die Technische Universität Berlin ist nicht nur Arbeitgeber für...
  • BildRUB stellt 42 Auszubildende ein (03.08.2007, 11:00)
    Bochum, 03.08.2007Nr. 246Dem Nachwuchs eine Chance RUB stellt 42 Auszubildende ein Zahl der Ausbildungsplätze bleibt konstant hoch42 Auszubildende in zehn Berufen haben zum 1. August mit ihrer Ausbildung an der Ruhr-Universität begonnen. Zum Start...
  • BildSchnupperstudium für Schülerinnen und Auszubildende (31.08.2006, 15:00)
    Jetzt anmelden - zum Schnupperstudium in den Herbstferien. Bereits zum 11. Mal organisiert die Frauenbeauftragte der Fachhochschule Lübeck das Schnupperstudium für Schülerinnen und Auszubildende an der Fachhochschule Lübeck. Das speziell für...
  • Bild86 000 Auszubildende in ärztlichen Praxen (14.11.2005, 09:00)
    Während die Zahl der Auszubildenden in diesen Berufen in den letzten fünf Jahren nahezu unverändert blieb, sank die Gesamtzahl der Auszubildenden in demselben Zeitraum um rund 8%. Allerdings verlief die Entwicklung bei den einzelnen Helferberufen...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

93 + Ei; ns =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.