Kfz-Steuer-Chaos wegen Partikelfilter

10.05.2007, 19:49 | Recht & Gesetz | Jetzt kommentieren


Computer-Panne in den Zulassungsbehörden / Strafsteuer wird auch für Fahrzeuge mit Rußfilter abgerechnet

Aufgrund einer Computer-Panne verschicken deutsche Zulassungsbehörden falsche Fahrzeugdaten zur Erstellung der Kfz-Steuerbescheide an die Finanzämter. Nach Informationen von AUTO BILD fehlt darin der Rußpartikel-Hinweis. Die Folge: Halter von Fahrzeugen mit Partikelfilter bekommen einen erhöhten Steuerbescheid, da die „Partikelminderungsstufe PM5“ nicht erfasst ist und somit eine Strafsteuer fällig wird. 1,20 Euro je 100 Kubikzentimeter müssen Halter von Diesel-Fahrzeugen ohne Rußfilter rückwirkend zum 1. Januar 2007 jährlich mehr zahlen. Der Grund für das Chaos ist ein fehlerhaftes Computerprogramm, das die Daten vom Fahrzeugschein abliest und an die Finanzämter übermittelt. AUTO BILD rät Fahrern von Autos mit Partikelfilter deshalb, die Strafsteuer nicht zu zahlen und bei der Zulassungsstelle Widerspruch einzulegen.

Quelle: AUTO BILD (09.05.2007)


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildChaos, Unsicherheit und Risiko (03.02.2012, 09:10)
    Euro-Rettungsschirm, Demokratieverdrossenheit, Klimawandel: Wir leben in Zeiten der Krisen und Umbrüche. Sind sie Herausforderung, Chance oder Gefahr? Dieser Frage widmen sich die Karlsruher Gespräche mit dem Titel „Alles in (Un-) Ordnung? Neue...
  • BildChaos im Mikrolaser (21.06.2011, 17:10)
    Einen Mikrolaser mit einzigartigen Eigenschaften haben Würzburger Physiker realisiert. Zudem ist es ihnen gelungen, den Laser zu chaotischem Verhalten zu bringen. In Zukunft lässt sich das möglicherweise für eine neue, abhörsichere Art der...
  • BildKfz-Steuer nicht bezahlt – Zulassungsbehörde legt Auto still (21.12.2010, 13:57)
    Saarlouis/Berlin (DAV). Zu Jahresbeginn wird regelmäßig die Kfz-Steuer fällig. Wer diese nicht zahlt, läuft Gefahr, dass sein Auto stillgelegt wird. Die Zulassungsstelle muss das Auto ohne weitere Nachprüfung des Falls stilllegen, wenn ein...
  • BildAUTO BILD: EU-Pläne lassen Kfz-Steuer steigen (06.05.2010, 10:09)
    Angaben zum Spritverbrauch sollen realistischer werden / Neue Berechnungsgrundlage lässt Kfz-Steuer steigen / Auch Hersteller betroffen Die EU-Kommission plant zur Förderung umweltfreundlicher Fahrzeuge eine Änderung des Testzyklus, mit welchem...
  • BildDieselfahrzeuge mit Partikelfilter: Regenerationsfahrten kein Mangel (11.03.2009, 12:13)
    Erforderlichkeit von "Regenerationsfahrten" bei Verwendung eines Dieselfahrzeugs mit Partikelfilter im Kurzstreckeneinsatz kein Mangel Der unter anderem für das Kaufrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass...
  • BildKfz-Steuer: Bundesregierung und Koalitionsfraktionen haben sich geeinigt (17.11.2008, 16:30)
    Das Bundeskabinett hat eine Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes auf den Weg gebracht, nachdem sich die Koalitionsfraktionen auf eine Neuregelung verständigt hatten: Wer bis zum 30. Juni 2009 einen neuen Pkw zulässt, soll ein Jahr lang keine...
  • BildBFH: Nach Insolvenzeröffnung entstehende Kfz-Steuer stellt Masseverbindlichkeit dar (24.10.2007, 07:55)
    In mehreren Entscheidungen musste sich der Bundesfinanzhof (BFH) mit der Frage befassen, ob die nach Insolvenzeröffnung entstehende Kfz-Steuer auch dann Masseverbindlichkeit im Sinne des § 55 Abs. 1 Nr. 1 Insolvenzordnung (InsO) ist, wenn sich das...
  • BildMinister-Streit um CO2-Steuer - keine Kfz-Steuerreform bis 2009 (27.06.2007, 15:59)
    Wegen Uneinigkeit von Umwelt-, Finanz- und Verkehrsministerium keine Kfz-Steuerreform bis 2009 Die Umstellung der Kraftfahrzeug-Steuer nach CO2-Ausstoß ist in weite Ferne gerückt. Nach Informationen von AUTO BILD wird die von...
  • BildAUTO BILD: Kfz-Steuer vor dem Aus (29.03.2007, 16:43)
    Parteiübergreifende Koalition gegen Hubraum-Besteuerung formiert sich / CSU fordert Steuerfreiheit für Autos mit minimalem CO2-Ausstoß Immer mehr Politiker sprechen sich für die Abschaffung der bisherigen Form der Kraftfahrzeugsteuer aus. Wie...
  • BildOVG: Zulassung eines Kraftfahrzeuges nur gegen Einzugsermächtigung für Kfz-Steuer (12.09.2005, 11:33)
    Die Zulassung eines Kraftfahrzeuges darf von der Erteilung einer Ermächtigung zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer vom Girokonto des Fahrzeughalters abhängig gemacht werden. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz und ließ die...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

15 + N eu,n =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.