Kein Wohngeld bei großem Vermögen

08.02.2011, 15:20 | Recht & Gesetz | Jetzt kommentieren


Kein Wohngeld bei großem Vermögen
Berlin (DAV). Mit einem erheblichen Vermögen bekommt man kein Wohngeld. Für das Verwaltungsgericht Berlin reicht hierzu ein Vermögen von 84.000 Euro aus. Dies entschied das Gericht am 18. Januar 2011 (AZ: VG 21 K 431.10), wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt.

Der 52 Jahre alte Kläger hat Ende 2009 Wohngeld für die von ihm (und einer weiteren Person) bewohnte 105 m² große Mietwohnung beantragt. Er bezahlte eine anteilige Warmmiete von rund 460 Euro. Dabei gab er an, nahezu kein Einkommen zu haben und von seinem Kapitalvermögen zu leben, welches er mit rund 55.000 Euro bezifferte. Das Wohngeldamt lehnte den Antrag ab, weil es von einem Kapitalvermögen von rund 70.000 Euro ausging und damit die nach den Verwaltungsvorschriften des Bundes vorgesehene Vermögensgrenze von 60.000 Euro überschritten war.

Nach dem Wohngeldgesetz des Bundes besteht kein Anspruch, "soweit die Inanspruchnahme von Wohngeld missbräuchlich wäre, insbesondere wegen erheblichen Vermögens".

Das Gericht wies die Klage ab, da der Kläger über erhebliches Vermögen im Sinn des Gesetzes verfüge. "Erhebliches Vermögen" liege vor, wenn dem Antragsteller zugemutet werden könne, die Mietbelastung aus seinem vorhandenen Vermögen zu bestreiten. Derzeit gelte eine Vermögensgrenze von rund 80.000 Euro. Das Vermögen des Klägers überschreite diese Grenze. Er verfüge nicht nur über ein Kapitalvermögen von rund 66.000 Euro, sondern auch über - gegenüber der Behörde nicht angegebene - Gesellschaftsanteile an einer GmbH im Wert von mindestens 18.000 Euro. Im Übrigen habe er auch eine Lebensversicherung mit einem Rückkaufwert von rund 187.000 Euro und ein 10.000 m² großes Gewerbegrundstück verschwiegen. Dieses Grundstück habe der Kläger damals für umgerechnet rund 330.000 Euro erworben, und er habe nicht den Nachweis für seine Behauptung erbracht, dass es inzwischen "wohl keinerlei Wert mehr aufweise".

Quelle: Deutsche Anwaltauskunft - anwaltauskunft.de

Foto : Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • Bild770.000 Haushalte erhalten Wohngeld (22.07.2013, 12:10)
    Besonders Rentner und einkommensschwache Familien mit Kindern profitieren – Anteil der Wohngeldbewilligungen in Ostdeutschland am höchstenIm Jahr 2011 erhielten 770.000 Haushalte in Deutschland Wohngeld. Der durchschnittliche Mietzuschuss betrug...
  • BildKein Wohngeld ohne tatsächliche Mietzahlungen (20.06.2012, 15:45)
    Lüneburg (jur). Wer keine Miete bezahlt, kann auch kein Wohngeld beanspruchen. Wohngeld sei ein Zuschuss und daher nur zu zahlen, wenn es auch etwas zu bezuschussen gibt, betonte das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg in einem...
  • BildZinsen aus Schmerzensgeld mindern Wohngeld (10.02.2012, 09:51)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass bei der Berechnung, ob und wie viel Wohngeld einem Antragsteller zusteht, dessen Zinseinkünfte auch dann als Einkommen zu berücksichtigen sind, wenn sie aus angelegtem...
  • BildKulturgutschutz gilt auch für unrechtmäßig enteignetes Vermögen (25.11.2011, 12:17)
    Das Gesetz zum Schutz deutschen Kulturgutes gegen Abwanderung - Kulturgutschutzgesetz - findet auch auf solche Vermögenswerte Anwendung, die ihren jüdischen Eigentümern durch nationalsozialistische Unrechtsmaßnahmen entzogen undnach der...
  • BildMehr Vermögen bei Kriminellen abgeschöpft, weniger Verurteilungen (18.10.2011, 14:18)
    Justizminister Thomas Kutschaty hat heute (Montag, 17. Oktober 2011) in Düsseldorf die Strafverfolgungsstatistik Nordrhein-Westfalen 2010 vorgelegt. Demnach sind im vergangenen Jahr in NRW 174.656 Personen wegen Vergehen oder Verbrechen...
  • BildHohe Rendite, wenig Risiko: RUB-Forschungsprojekt „Vermögen Modern Diversifizieren“ (20.07.2010, 14:00)
    Die weltweite Finanzkrise zeigte es allzu deutlich: Klassische Methoden zur Vermögensaufteilung haben versagt. Wie sich Geld bei möglichst geringem Risiko möglichst gewinnbringend anlegen lässt, erforschen Bochumer Mathematiker um Prof. Dr. Holger...
  • BildVermögen erfolgreich vermehrt - trotz Finanzkrise (23.04.2010, 15:00)
    Fachmagazin portfolio institutionell zeichnet die Vermögensverwaltung der VolkswagenStiftung zum zweiten Mal ausBei der VolkswagenStiftung sind aktuell 2,3 Milliarden Euro Kapital zu verwalten - und vor allem zu vermehren, um auch langfristig die...
  • BildHartz IV: Vermögen des "Stiefkind"-Partners bedarfsmindernd zu berücksichtigen (18.11.2008, 17:13)
    Kein Anspruch des Stiefkindes auf Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV), bei ausreichendem Einkommen des neuen Partners der Mutter in einer Patchwork-Familie Die heute 15-jährige Klägerin zog im November 2005 gemeinsam mit ihrer Mutter zu dem...
  • BildSonderausgabenabzug trotz Übertragung von existenzsicherndem Vermögen an Rentenempfänger (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat entschieden, dass Rentenzahlungen auch dann als dauernde Last abziehbar sind, wenn der Begünstigte (Rentenempfänger) durch Erbeinsetzung oder Vermächtnis existenzsicherndes Vermögen aus der Erbmasse erhält (BFH vom 11.10.2007, Az. X R...
  • BildLSG: Auch nur treuhänderisch verwaltetes Vermögen ist eigenes Vermögen (17.05.2005, 09:32)
    Auch ein sog. verdecktes Treuhandkonto ist ein reines Privatkonto. Derjenige, der mit einem solchen Konto den Rechtsschein erweckt, er sei Inhaber des dazu gehörigen Vermögens, muss sich hieran auch im Rahmen der bei einzelnen Leistungen...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

29 + Ac;h t =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.