Bei Arztbewertung gelten Patientenakten als Nachweis

14.03.2018, 09:20 | Recht & Gesetz | Jetzt kommentieren


Bei Arztbewertung gelten Patientenakten als Nachweis
Hamm (jur). Das Arztbewertungsportal Jameda muss falsche Tatsachenbehauptungen löschen. Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm vom Dienstag, 13. März 2018, können Ärzte dabei auf ihre Patientenakten verweisen, um die Unwahrheit der Behauptung zu belegen (Az.: 26 U 4/18).

Im Streitfall geht es um die Bewertung einer Zahnärztin. In einer im Juni 2017 eingestellten Bewertung hatte eine Patientin sehr schlechte Noten vergeben und hierzu unter anderem geschrieben: „Die Kommunikation von Frau X ist problematisch: Sie verzichtet auf die einfachen kommunikativen Grundregeln und eine Aufklärung / Beratung. Die Prothetik-Lösungen von Frau X waren zum Teil falsch.“

Zahnärztin reicht Patientenunterlagen bei Gericht ein

Die Zahnärztin meinte, dass sie auf Aufklärung und Beratung verzichte, sei eine falsche Tatsachenbehauptung. Gleiches gelte für die angeblich falsche Prothetik. Um dies zu belegen, reichte sie bei Gericht die Patientenunterlagen ein.

Das OLG Hamm ließ dies als Nachweis gelten. Danach sei von einer Aufklärung der Patientin auszugehen. Das Gegenteil sei demnach eine falsche Tatsachenbehauptung. Jameda müsse diese löschen.

Die Behauptung, ihre Prothetik-Lösungen seien teilweise falsch, habe die Zahnärztin dagegen nicht widerlegen können. Insoweit wies das OLG die Klage daher ab.

Quelle: © www.juragentur.de - Rechtsnews für Ihre Anwaltshomepage

Symbolgrafik:© Maksym Yemelyanov - Fotolia.com


Jetzt Rechtsfrage stellen
Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildKein Fachanwaltstitel ohne Nachweis theoretischer Fachkenntnisse (08.10.2015, 13:59)
    Hamm (jur). Ohne nachgewiesene „theoretische Fachkenntnisse“ kann ein Rechtsanwalt nicht „Fachanwalt“ für ein bestimmtes Fachgebiet sein. Der Hinweis des Anwalts auf eigene Veröffentlichungen und auf seine Schwerbehinderung, die der Teilnahme an...
  • BildAsylbehörden dürfen keinen Nachweis homosexueller Praktiken verlangen (03.12.2014, 15:46)
    Luxemburg (jur). Homosexualität ist kein absoluter Asylgrund. Die Asylbehörden dürfen auch hier die Glaubwürdigkeit des Flüchtlings überprüfen, urteilte am Dienstag, 2. Dezember 2014, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg (Az.: C-148/13,...
  • BildNachweis der Patientenaufklärungspflicht durch BGH erleichtert (04.03.2014, 14:17)
    Karlsruhe (jur). Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat Ärzten den Nachweis einer korrekten Aufklärung ihrer Patienten erheblich erleichtert. Auch wenn der Arzt sich nicht an das konkrete Gespräch erinnern kann, sollen die Gerichte seiner...
  • BildKündigung wirksam auch ohne Nachweis der Folgeversicherung (13.01.2014, 11:25)
    Berlin (DAV). Erreicht das Kind eines Privatversicherten das Erwachsenenalter, kann das die Kosten für dessen Mitversicherung drastisch in die Höhe treiben – für manchen durchaus ein Grund, den Vertrag zu kündigen. Der Bundesgerichtshof hat in...
  • BildErschwerter Nachweis einer Berufskrankheit für Raucher (21.11.2013, 08:50)
    Darmstadt (jur). Langjährige Raucher können eine Lungenkrebserkrankung faktisch nicht als Berufskrankheit anerkennen lassen. Dies geht aus einem am Mittwoch, 20. November 2013, veröffentlichten Urteil des Hessischen Landessozialgerichts (LSG)...
  • BildSchmerzensgeld nur bei genauem Nachweis (17.06.2010, 10:10)
    Coburg/Berlin (DAV). Wer Schmerzensgeld aufgrund eines Unfalls verlangt, muss nachweisen können, dass die Verletzungen und Schmerzen durch den Unfall verursacht wurden. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landgerichts Coburg vom 11. November...
  • BildNachweis der Voraussetzungen für die Befreiung als innergemeinschaftliche Lieferung (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat in Abänderung seiner bisherigen Rechtsprechung entschieden, dass die im UStG und in der UStDV geregelten Nachweispflichten des Unternehmers keine materiellen Voraussetzungen für die Befreiung als innergemeinschaftliche Lieferung sind...
  • BildNachweis einer umsatzsteuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferung (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat zwei Entscheidungen veröffentlicht, in denen er zum Nachweis einer umsatzsteuerbefreiten innergemeinschaftlichen Lieferung in Beförderungsfällen Stellung nimmt (BFH vom 8.11.2007, Az. V R 71/05 und V R 72/05). Der BFH entschied auch...
  • BildBFH: Nachweis einer umsatzsteuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferung (02.04.2008, 09:14)
    Der BFH hat mit den beiden Urteilen vom 8. November 2007 V R 71/05 und V R 72/05 sowie dem bereits am 6. Februar 2008 amtlich veröffentlichten Urteil vom 6. Dezember 2007 V R 59/03 die Verpflichtung des Unternehmers, die Voraussetzungen einer...
  • BildMehrwertsteuererstattung nur noch bei Nachweis (05.11.2004, 12:01)
    Berlin (DAV). Die in Schadensersatzbeträgen enthaltene Mehrwertsteuer wird zukünftig nur noch dann erstattet, wenn sie auch tatsächlich bezahlt wurde. Dies ergibt sich aus dem am 01. August 2002 in Kraft tretenden...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

41 + Dr;_ei =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Jetzt Rechtsfrage stellen

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.