Bald Elterngeld für Großeltern?

26.08.2008, 07:50 | Recht & Gesetz | Jetzt kommentieren


Die Bundesregierung hat einen Gesetzesentwurf (BT-Drs. 16/10118) vorgelegt, mit dem das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) geändert werden soll. Danach soll auch eine Erziehung des Kindes durch die Großeltern ermöglicht werden.

Ziel der Änderungen ist die Stärkung der Wahlfreiheit der Familien mit Kindern, um Familie und Beruf besser vereinen zu können. Als Lösung wird vorgeschlagen, dass in bestimmten Fällen künftig auch die Großeltern das Recht auf Elternzeit bekommen, um ihre Enkel betreuen zu können. Die Bundesregierung will so die erleichterte Unterstützung von Eltern bei der Betreuung und Erziehung ihres Kindes durch die Großeltern bewirken, wenn ein Elternteil minderjährig ist oder wenn junge volljährige Eltern gerade eine Ausbildung machen. Damit versucht die Bundesregierung vor allen sog. "Teenager-Schwangerschaften" mit Hilfe der Großeltern eine weitere gangbare Art der Bewältigung zu schaffen, um zudem auch noch die Chance auf eine Berufsausbildung der jungen Eltern zu sichern.

Die Mindestbezugszeit des Elterngelds wird auf einheitliche zwei Monate geändert. Bisher beträgt die Mindestbezugszeit einen Monat. Mit der Verlängerung auf zwei Monate werde die intensivere Bindung auch des zweiten Elternteils zum Kind unterstützt, so die Bundesregierung. Gerade Vätern werde gegenüber Dritten die Entscheidung erleichtert, sich mehr Zeit für ihr Kind zu nehmen. Die Flexibilität des Elterngelds bleibe aber bestehen, da die Elterngeldmonate auch weiterhin nicht am Stück genommen werden müsse, sondern frei auf den Zeitraum der ersten 14 Lebensmonate des Kindes verteilt werden könne.

Vertiefung:
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/101/1610118.pdf

Quelle: BT-Drs 16/10118


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildHilfsorganisationen bald ohne Helfer? (10.08.2012, 10:10)
    Gemeinsames Symposium von Uni Witten/Herdecke und Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes am 10. und 11. September 2012 in BerlinFeuerwehr, THW, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter, Malteser, ASB – die Liste der Organisationen, die die...
  • BildGroßeltern forschen wieder! (18.04.2012, 11:10)
    Vom Junior- zum Seniorcampus - Der Juniorcampus der Fachhochschule Lübeck führt Ende April 2012 einen Forschungstag für Großeltern durch.Ein Tag lang wieder Kind sein dürfen, davon träumen Omis und Opis allerorts – nur in Lübeck nicht. Denn hier...
  • BildPflegegeld für Großeltern (02.03.2012, 09:40)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass Großeltern gegenüber dem Träger der Jugendhilfe einen Anspruch auf Übernahme der Aufwendungen für die Vollzeitpflege ihres Enkels auch dann haben können, wenn sie gemeinsam mit...
  • BildKrebs-Gene bald abschaltbar? (23.06.2009, 12:00)
    Wissenschaftler der University of Queensland haben eine Möglichkeit zur Verabreichung von Medikamenten entwickelt, die gezielt krebsauslösende Gene in Tumorzellen abschalten und gleichzeitig das gesunde Gewebe verschonen können. Das Team um Sheery...
  • BildBald verbesserte Lithiumionen-Akkus? (20.11.2008, 13:00)
    Dreidimensionales poröses Silicium als hochleistungsfähige Lithium-speichernde AnodeLithiumionen-Akkus versorgen tragbare Geräte mit hohem Energiebedarf, beispielsweise Mobiltelefone, Digitalkameras und Notebooks, mit Strom. Ihre Kapazität und...
  • BildFrüh informieren, bald studieren (20.12.2007, 17:00)
    Großes Informationsangebot zum "Tag der offenen Hochschultür" an der HTWK LeipzigMit dem "Tag der offenen Hochschultür" lädt die HTWK Leipzig am 10. Januar 2008 Studieninteressierte ein, das Angebot der Hochschule kennen zu lernen. Von 8 bis 15...
  • BildEiweißsynthese bald ohne Aminosäuren? (19.07.2007, 17:00)
    Polypeptidsynthese mal anders: cobaltkatalysierte Copolymerisation von Iminen und COÜblicherweise beginnt die Synthese kurzer Eiweißketten (Polypeptide) mit der Herstellung ihrer Bausteine, der Aminosäuren. Es geht aber auch anders: In der...
  • BildMilzbrand bald heilbar? (11.11.2005, 11:00)
    Forscher vom Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin ist es gelungen, den molekularen Mechanismus aufzuklären, der entscheidet, ob eine Infektion mit dem Milzbrand-Erreger (Anthrax) harmlos oder tödlich verläuft. Die entscheidende...
  • BildGrönland bald ohne Eis? (20.10.2005, 21:00)
    Ein Anstieg des Meeresspiegels ist eine der wichtigsten Konsequenzen aus einer erhöhten Konzentration an Treibhausgasen in unserer Atmosphäre und der daraus resultierenden globalen Klimaerwärmung. Ein völliges Abschmelzen des grönländischen...
  • BildBald Früherkennung von Alzheimer? (10.08.2005, 13:00)
    Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Form der Altersdemenz und in den USA bereits die vierthäufigste Todesursache. Ursache der Erkrankung sind Protein-Ablagerungen im Gehirn, die so genannten Amyloid-Plaques. Bisher kann man die Plaques nur...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

35 - Ac h_t =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.