Was bedeutet "werktags" im Straßenverkehr?

Autor: , verfasst am 30.01.2017, 13:31| Jetzt kommentieren

Wer mit seinem Auto oder Motorrad unterwegs ist, kennt sicher die Zusatzbeschilderung bei Geschwindigkeitsbeschränkungen oder Parkverboten mit dem Wörtchen „werktags“.

Doch was bedeutet dies genau? Befragt man hierzu Auto- und Motorradfahrer/-innen, werden viele die Antwort geben: „Montag bis Freitag, also wenn ich arbeiten muss.“

Leider ein möglicherweise folgenschwerer Irrtum.

Denn der Samstag gilt ebenfalls als Werktag im Straßenverkehr! Die hierzu vorliegende Rechtsprechung orientiert sich zur Begründung an der Bestimmung in § 3 Abs. 2 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG). Wer also am Samstag z.B. auf der Lieblingsstrecke über Land am Hahn reißt und damit eine auf „werktags“ eingeschränkte Geschwindigkeitsbeschränkung überschreitet, riskiert dabei leicht Bußgeld oder gar Fahrverbot!

Andersherum ausgedrückt: Alles, was nicht Sonntag oder Feiertag ist, ist Werktag.

Allerdings gilt dies nicht in allen Rechtsbereichen: Bei Zahlungsfristen im Mietrecht („am dritten Werktag eines jeden Monats“) ist der Samstag kein Werktag.

Schlagwörter: Ordnungswidrigkeit Fahrverbot Straßenverkehr Motorrad Auto werktags

Sie wünschen Rechtsberatung zu dem Thema des Artikels?
Nutzen Sie dieses Formular zum Kontakt mit Dr. jur. Volker Heise:


Sicherheitsfrage:

Datenschutzerklärung gelesen und einverstanden

Nachrichten zum Thema
  • BildTödliche Gewohnheit im Straßenverkehr (17.02.2010, 10:00)
    Tödliche Gewohnheit im StraßenverkehrStudie über die Wirkung von Routine beim AutofahrenDer Kölner Physiker Professor Dr. André Bresges hat untersucht, warum Autofahrer so gravierende Fehler auf Strecken machen, die sie besonders gut kennen....
  • BildStudie über Drogenkonsumenten im Straßenverkehr (05.09.2008, 12:00)
    Kiffen für die Wissenschaft - so ließe sich ein Forschungsprojekt an der Universität Würzburg betiteln. An der Studie des Interdisziplinären Zentrums für Verkehrswissenschaft haben inzwischen schon rund 170 Konsumenten von Cannabis und anderen...
  • BildAllergisch auf Straßenverkehr (01.07.2008, 12:00)
    Neue Untersuchung zeigt Zusammenhänge verkehrsbedingter Schadstoffexposition und dem Auftreten allergischer Erkrankungen bei Kindern auf.Allergische Erkrankungen treten häufiger auf bei Kindern, die in der Nähe stark befahrener Straßen aufwachsen....
  • Bild"Straßenverkehr und Sehen" (30.10.2007, 17:00)
    Augenoptisches Kolloquium und zehn Jahre Studiengang Augenoptik an der FH JenaDer Studiengang Augenoptik der Fachhochschule Jena konnte im Oktober 2007 auf sein zehnjähriges Bestehen blicken. Gefeiert wird das Jubiläum am kommenden Sonnabend, den...
  • BildBesserer Versicherungsschutz im Straßenverkehr (29.03.2007, 09:15)
    Die Bundesregierung hat gestern den Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Pflichtversicherungsgesetzes und anderer versicherungsrechtlicher Vorschriften beschlossen. Das Gesetz verbessert den Versicherungsschutz im Straßenverkehr und...
  • BildAktiv gegen Trunkenheit im Straßenverkehr (01.11.2006, 08:00)
    Interdisziplinäre Forschungsgruppe gibt Empfehlungen für straffällige Trunkenheitsfahrer Fast drei Viertel aller Trunkenheitsfahrer (73,7%) fehlt es an einem angemessenen Problembewusstsein, wenn es darum geht, die Trunkenheitsfahrt als Symptom...





Autor des Artikels

Rechtsanwalt
Dr. Heise & Beume GbR

Logo
Brückenstr. 3
49090 Osnabrück
Deutschland

Termin: Terminanfrage


Inhaltsverzeichnis


Weitere Verkehrsrecht-Ratgeber

Passende Rechtsanwälte:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.