Vor- und Nachkontrollen bei Tiervermittlung: muss ein potenzieller Tierhalter diese gestatten?

Autor: , verfasst am 10.04.2016, 08:00| Jetzt kommentieren

Vor- und Nachkontrollen sind gängige Praxis bei der Tiervermittlung. Nimmt man ein Tier aus dem Tierheim oder über eine Tiervermittlung zu sich, unterschreibt man in den meisten Fällen im Vermittlungsvertrag auch eine Klausel, die den Vermittlern eine Vor- und Nachkontrolle gestattet. Lässt man eine Kontrolle nicht zu, dann verstößt man gegen den geschlossenen Vertrag. Im schlimmsten Fall kann in diesem Fall das vermittelte Tier wegen Vertragsbruch wieder entzogen werden.

Vor- und Nachkontrollen vertraglich vereinbaren. (© nextrecord - Fotolia.com)
Vor- und Nachkontrollen vertraglich vereinbaren.
(© nextrecord - Fotolia.com)

Vor- Nachkontrollen sind sinnvoll für Halter und Tier

Diese Vor- und Nachkontrollen mögen auf potenzielle Tierhalter eventuell zuerst befremdend wirken, aber jeder Tiervermittler handelt damit nicht nur im Interesse der Tiere. Denn nicht jeder, der in Erwägung zieht, ein Haustier bei sich aufzunehmen, hat die nötigen Vorkenntnisse oder den nötigen Platz. Eine vorherige „Kontrolle“ ist eher als eine Beratung anzusehen, um einem Tier die bestmöglichsten Voraussetzungen zu schaffen. Zumal oft Tiere aus dem Tierheim bzw. aus einer Auslandsvermittlung traumatisiert oder scheu sind. Mit der Überprüfung der Menschen, der Örtlichkeit und der Auswahl des Tieres wird Vorarbeit geleistet, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Ebenso sind die Nachkontrollen zum Vorteil von Mensch und Tier. Der Vermittler sieht, wie sich das Tier in seiner neuen Umgebung entwickelt. Je nachdem können Tipps des Vermittlers noch zur Verbesserung der Situation beitragen. Aber auch die Halter haben die Möglichkeit, durch den Kontakt Unterstützung zu bekommen, falls z. B. Fragen auftauchen, die vorher nicht bedacht wurden.

Es gibt viele Gründe eine Vor- und Nachkontrolle bei der Tiervermittlung zu befürworten, anstatt darin einen negativen Aspekt zu vermuten. Wer lautere Absichten hat, muss ohnehin nichts befürchten.


Nachrichten zum Thema
  • BildTierhalter haftet für Sturz über seinen schlafenden Hund (24.07.2013, 11:01)
    Hamm/Berlin (DAV). Stolpert ein Kunde über einen schlafenden Hund im Eingang eines Geschäftes, haftet der Tierhalter. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm vom 15. Februar 2013 (AZ: 19 U 96/12), wie die Deutsche...
  • BildFreiwillige vor! (25.02.2013, 12:10)
    Nationales Forschungsprojekt INKA konzipiert Freiwilligenmanagement für KrisensituationenWie können Freiwillige für den Katastrophenschutz gewonnen und in kritischen Situationen sinnvoll eingesetzt werden? Konzepte dazu erarbeiten und analysieren...
  • BildTierhalter müssen sich bei Haft gegen Tierverkauf wehren können (11.02.2013, 12:34)
    Bundesverwaltungsgericht: Vor Verkauf ist Verwaltungsakt nötig Leipzig (jur). Müssen Tierhalter ins Gefängnis, können Behörden die Tiere bei einer fehlenden Unterbringungsmöglichkeit und unzureichender Pflege verkaufen. Dies ist grundsätzlich...
  • BildFestschmaus vor der Leichenschau (23.04.2007, 17:00)
    Im April 1943 begannen die Exhumierungen der ermordeten polnischen Offiziere in Katyn - Der Heidelberger Medizinhistoriker Prof. Dr. Wolfgang U. Eckart berichtet von einer Expertentagung in Genf"Das Massaker von Katyn, dem 1940 mehr als 20.000...
  • BildSchützen Östrogene vor Darmkrebs? (14.03.2007, 11:00)
    Forschungsprojekt untersucht mögliche HormonwirkungDresden (ng) - Es gibt Hinweise darauf, dass weibliche Geschlechtshormone (Östrogene) vor Darmkrebs schützen können. Die Deutsche Krebshilfe fördert jetzt mit 193.000 Euro ein Forschungsprojekt an...
  • BildOLG: Tierhalter- oder Kraftfahrzeughaftpflicht? - Hund entwischt aus Auto ... (22.12.2006, 12:16)
    Tierhalter- oder Kraftfahrzeughaftpflicht? - Hund entwischt aus Auto und beißt Pferd - Der Kläger hat bei der beklagten Versicherung eine Jagdhaftpflichtversicherung abgeschlossen und begehrt Deckungsschutz. In dem Versicherungsvertrag ist...

Kommentar schreiben

17 - Fün f =

Bisherige Kommentare zum Ratgeber (0)

(Keine Kommentare vorhanden)




Weitere Informationen

Downloads

 

Weitere Rechtsanwälte

Rechtsnews im Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:


Weitere Tierschutz-Ratgeber

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.