Tiere im Sommer im Auto

Autor: , verfasst am 10.04.2016, 08:00| Jetzt kommentieren

Bei 20°C Außentemperatur dauert es nur wenige Minuten, bis sich die Luft in einem verschlossenen, abgestellten Auto in einen Backofen verwandelt. Der Grund hierfür ist die fehlende Luftzirkulation, ohne die es nicht möglich ist, die Innentemperatur in dem Fahrzeug zu senken. Hunde, die dort zurückgelassen werden, bekommen bereits nach kürzester Zeit massive gesundheitliche Probleme; ihr Kreislauf bricht zusammen und nicht selten sterben sie an einem Hitzschlag.

Hunde sollte man im Sommer nicht im Auto lassen. (© tiverylucky - Fotolia.com)
Hunde sollte man im Sommer nicht im Auto lassen.
(© tiverylucky - Fotolia.com)

Manch ein Hundebesitzer ist der Auffassung, die Gefahr abwenden zu können, indem er ein Fenster einen Spalt offen lässt, doch auch dieses Procedere trägt nicht dazu bei, die Temperatur zu senken.

Tiere im Sommer im Auto: gesetzliche Regelungen

Vorschriften, gemäß derer es nicht gestattet ist, Tiere im Sommer im Auto zu lassen, ergeben sich aus dem Tierschutzgesetz, gemäß welchem ein Tierhalter verpflichtet ist, sich artgerecht und sorgfältig um sein Tier zu kümmern. Es im Sommer im Auto zurückzulassen, ist Tierquälerei und somit ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Strafen bei einem derartigen Verstoß finden sich in den §§ 17 und 18 TierSchG.

Tiere im Sommer im Auto: Was tun, wenn man Zeuge eines solchen Geschehens wird?

Wird man zufällig Zeuge davon, dass ein Tier beim sommerlichen Temperaturen in einem Auto eingesperrt ist, gibt es nur eines: Polizei oder Feuerwehr rufen! Die Kosten für einen derartigen Rettungseinsatz muss der Halter des Tieres tragen; hinzu kommt gegebenenfalls noch eine Strafe beziehungsweise ein Bußgeld.

Keinesfalls darf man selbst das Fahrzeug aufbrechen, da ansonsten die Gefahr besteht, wegen Sachbeschädigung (und eventuell Diebstahl) vom Tierhalter angezeigt zu werden.  Ausnahmen können lediglich in jenen Fällen bestehen, in denen es so sehr offensichtlich ist, dass der Hund kurz vor dem Exitus ist, dass der Tatbestand der „Gefahr im Verzug“ gegeben ist.


Nachrichten zum Thema
  • BildMieter haften für ihre Tiere (22.12.2014, 11:07)
    Mieter sollten dafür sorgen, dass ihre Haustiere keine Schäden in ihrer Mietwohnung anrechnen. Ansonsten kann der Vermieter einen Anspruch auf Schadensersatz haben. Ein Mieter hielt in seiner Mietwohnung einen Hund – einen Labrador – in seiner...
  • BildTiere dürfen nicht tätowiert werden (14.08.2012, 09:02)
    Mit Urteil vom heutigen Tag hat der 20. Senat des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen die Rechtmäßigkeit einer Ordnungsverfügung des Kreises Coesfeld bestätigt, mit der dem Kläger untersagt worden war, Tiere zu tätowieren oder...
  • BildTiere verringern Erbschaftssteuer nicht (12.04.2010, 11:54)
    München/Berlin (DAV). Wer einen Hund erbt und ihn versorgt, kann die Kosten für die Tierpflege nicht von der Erbschaftssteuer abziehen Etwas anderes gilt nur dann, wenn der Erbe im Testament zur Sorge für das Tier verpflichtet wird. Dies geht aus...
  • BildLandwirt braucht Erlaubnis zum Transport eigener Tiere (09.02.2009, 11:07)
    Ein Landwirt darf Tiertransporte von mehr als 65 km im Straßenverkehr nur dann durchführen, wenn er an einer entsprechenden Schulung teilgenommen und die sich anschließende Prüfung bestanden hat. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des...
  • BildPferdehalter muss für Unterbringung vernachlässigter Tiere zahlen (22.01.2008, 12:39)
    Der Kläger hielt bis zum Jahr 2007 Pferde auf einem Wiesengelände im Rhein-Hunsrück-Kreis. Bei einer Überprüfung der Pferdehaltung durch einen Amtsveterinär wurden zwei Tiere auf einem völlig verschlammten Grundstück aufgefunden, welches keinen...
  • BildLandwirt haftet für entlaufene Tiere (05.09.2006, 12:12)
    Berlin (DAV). Ein Landwirt muss einen Teil der Unfallschäden bezahlen, die seine entlaufenen Tiere anrichten. Dies geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 27. September 2005 (AZ: 9 W 45/05) hervor, wie die Deutsche Anwaltauskunft...

Kommentar schreiben

61 - Ac;h/t =

Bisherige Kommentare zum Ratgeber (0)

(Keine Kommentare vorhanden)




Weitere Informationen

Downloads

 

Weitere Rechtsanwälte

Rechtsnews im Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:


Weitere Tierschutz-Ratgeber

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.