Tier gefunden: was ist zu tun?

Autor: , verfasst am 10.04.2016, 08:00| Jetzt kommentieren

Findet man ein Tier, dann darf dieses nicht einfach behalten werden. Vielmehr ist man dazu verpflichtet, den Fund einem Tierheim, Tierarzt oder der Polizei unter Angabe der persönlichen Daten zu melden. Denn Fundtiere unterliegen dem Fundrecht gemäß §§ 965 – 984 BGB.

Tier gefunden: was nun? (© Kirill Kurashov - Fotolia.com)
Tier gefunden: was nun?
(© Kirill Kurashov - Fotolia.com)

Was tun, wenn das Fundtier verletzt ist?

Wenn man ein Tier findet, das verletzt ist, dann sollte der erste Weg unbedingt zum Tierarzt führen. Nur durch die umgehende Hilfe durch einen Tierarzt kann vermieden werden, dass das Fundtier unnötige Schmerzen empfindet und leidet. Zudem kann der Tierarzt auch feststellen, ob das Tier tätowiert bzw. gechippt und registriert ist. In diesem Fall kann der Eigentümer in der Regel leicht aufgefunden werden und die Tierarztkosten können erstattet werden. Doch oft genug sind Haustiere nicht registriert, da es nur erforderlich ist, wenn man mit Hund oder Katze ins europäische Ausland reist. Daher passiert es immer wieder, dass Tiere einfach ausgesetzt und die Täter nicht ermittelt werden. Ist so ein Fall gegeben und man möchte das Tier bei sich aufnehmen, besteht eine gesetzliche Wartefrist von 6 Monaten (§ 973 Abs. 1 BGB). Erst wenn nach Ablauf der Frist niemand Anspruch auf das Tier erhoben hat, geht es in den Besitz des Finders über.

Wenn das Fundtier ein Wildtier ist

Handelt es sich bei dem Fundtier um ein Wildtier, dann ist Vorsicht geboten, z. B. bei Jungtieren, denn nicht immer sind diese tatsächlich verlassen und die Mutter ist immer noch in der Nähe. Doch auch Wildtiere können verletzt oder krank sein. Um das Richtige zu tun, sind Tierärzte oder Tierkliniken Anlaufstationen, die sich erst einmal um das Tier kümmern. Tierärzte sind im Allgemeinen dazu verpflichtet, Wildtiere kostenlos zu behandeln. Auch haben Tierärzte Adressen von Tierschützern oder Tierauffangstationen, die sich mit der Pflege und Aufzucht von Wildtieren auskennen.


Nachrichten zum Thema

Kommentar schreiben

56 - Vie r =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zum Ratgeber (0)

(Keine Kommentare vorhanden)




Weitere Informationen

Downloads

 

Weitere Rechtsanwälte

Rechtsnews im Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:


Weitere Tierschutz-Ratgeber

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.