Mietaufhebungsvertrag Muster – hier kostenlos!

Autor: , verfasst am 25.06.2015, 06:37| Jetzt kommentieren

Wird ein Mietvertrag geschlossen, so unterliegt er bestimmten Kündigungsfristen. Diese sind für beide Parteien – also sowohl für den Mieter als auch für den Vermieter – bindend. Eine außerordentliche Kündigung ist nur aus wichtigen Gründen möglich. Nun kann es jedoch sein, dass sich die Parteien einig darüber sind, dass sie das Mietverhältnis beenden möchten und nicht die Kündigungsfristen beachten wollen. Dis ist mithilfe eines Aufhebungsvertrages möglich. Doch was beinhaltet ein solcher Aufhebungsvertrag?

Mietaufhebungsvertrag  (© RRF-Fotolia.com)
Mietaufhebungsvertrag
(© RRF-Fotolia.com)

Was ist ein Mietaufhebungsvertrag?

Bei einem Mietaufhebungsvertrag handelt es sich um einen Vertrag, in dem Mieter und Vermieter vereinbaren, dass das Mietverhältnis ohne Beachtung der Kündigungsfrist vorzeitig beendet wird. Wird ein derartiger Vertrag geschlossen, so hat der betreffende Mieter Anspruch auf eine Abfindung. Diese kann in Form von Übernahme der Umzugskosten seitens des Vermieters erfolgen, aber auch in Form eines vereinbarten Geldbetrages. Zu beachten ist, dass der Vermieter zwar den Mieter schadensersatzpflichtig machen kann, wenn er zum vereinbarten Termin die Wohnung noch nicht verlassen hat, dieser jedoch dennoch seinen Anspruch auf Abfindung behält.

Was gehört in einen Mietaufhebungsvertrag?

Zunächst ist es wichtig, dass auch wirklich beide Parteien einen Mietaufhebungsvertrag wünschen. Ist dies der Fall, sollten folgende Punkte unbedingt in diesen Vertrag aufgenommen werden:

  • Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses

  • Bezeichnung der Wohnung, für die das Mietverhältnis beendet wird

  • Zeitpunkt der Räumung

  • Erledigung von Schönheitsreparaturen

  • Etwaige Übernahme von Einrichtungsgegenständen

  • Vereinbarungen über die Mietkaution

  • Vereinbarungen über die Betriebskostenabrechnung

  • Regelungen bezüglich einer möglichen Abfindung beziehungsweise Übernahme der Umzugskosten seitens des Vermieters

  • Widerspruchsrecht des Mieters

Zu beachten ist, dass zwar ein mündlicher Aufhebungsvertrag Gültigkeit hat, es jedoch immer sicherer ist, diesen in Schriftform aufzusetzen.

Mietaufhebungsvertrag Muster

Mietaufhebungsvertrag

zwischen Vermieter (Vorname, Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort)

und

Mieter (Vorname, Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort)

bezüglich des Mietobjekts (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)

§ 1 Beendigung des Mietverhältnisses

Vermieter und Mieter vereinbaren, dass das Mietverhältnis, welches zum (Datum) geschlossen wurde, über das oben angegebene Mietobjekt zum (Datum) einvernehmlich beendet wird.

§ 2 Räumung und Übergabe

Der Mieter verpflichtet sich, die oben angegebene Wohnung bis zu dem in § 1 festgelegten Termin zu räumen. Zu diesem Zeitpunkt hat spätestens die Übergabe sämtlicher Schlüssel zu erfolgen.

Falls der Mieter mit der Rückgabe der Mietsache in Verzug gerät, so hat er für jeden Tag eine Nutzungsentschädigung in Höhe von (Betrag) an den Vermieter zu entrichten.

Wird die Mietsache nach Beendigung des Mietverhältnisses weiter vom Mieter gebraucht, so gilt das Mietverhältnis als nicht verlängert.

§ 3 Schönheitsreparaturen

Gemäß § (Nummer) des Mietvertrages ist der Mieter dazu verpflichtet, beim Auszug die dort vereinbarten Schönheitsreparaturen durchzuführen. Die Durchführung hat bis zur Beendigung des Mietverhältnisses fachgerecht zu erfolgen.

§ 4 Einrichtungsgegenstände

Der Vermieter übernimmt die Einrichtungsgegenstände, welche vom Mieter in die Wohnung gebracht worden sind, gegen eine Zahlung in Höhe von (Betrag).

Sämtliche anderen Einrichtungsgegenstände sind vom Mieter bis zum Ende des Mietverhältnisses aus der Wohnung zu entfernen.

§ 5 Mietkaution

Der Vermieter verpflichtet sich, die vom Mieter entrichtete Mietkaution in Höhe von (Betrag) einschließlich kautionszinsen spätestens nach Ablauf von (Anzahl) Monaten nach der Beendigung des Mietverhältnisses an den Mieter zurückzuzahlen. Diese Pflicht entfällt, wenn der Vermieter fällige Gegenansprüche besitzt, welche sich aus dem Mietverhältnis ergeben.

§ 6 Betriebskosten

Der Vermieter verpflichtet sich, spätestens bis zum (Datum) die Betriebskosten abzurechnen.

Beide Parteien verpflichten sich, Nachzahlungen beziehungsweise Guthaben innerhalb von (Anzahl) Tagen nach Zugang der Betriebskostenabrechnung an die jeweils andere Partei zu zahlen.

§ 7 Abfindung

Der Vermieter verpflichtet sich, dem Mieter eine Abfindung in Höhe von (Betrag) zu zahlen. Diese ist spätestens bei Beendigung des Mietverhältnisses fällig.

§ 8 Widerspruchsrecht des Mieters

Der Mieter wird ausdrücklich drauf hingewiesen, dass ihm gemäß kein Widerspruchsrecht gemäß § 574 BGB zusteht.

Ort/Datum

Unterschrift Vermieter

Unterschrift Mieter

Schlagwörter: Mietaufhebungsvertrag, Mietaufhebungsvertrag Muster


Nachrichten zum Thema
  • BildMuster, die für Computer die Welt bedeuten (02.09.2013, 13:10)
    Welche Unregelmäßigkeiten deuten im entzifferten Erbgut auf Krankheiten hin? Wie können Kameras hinter der Frontscheibe eines Autos verlässlich Fußgänger, Verkehrszeichen und vorausfahrende Fahrzeuge erkennen, selbst wenn die Sonne strahlt,...
  • BildUnregelmäßige Muster werden interpretierbar (24.10.2011, 12:10)
    Materialwissenschaftler der Uni Jena entwickeln Elektronenmikroskopie weiter und verbessern mit neuer Methode vielversprechenden WerkstoffUm detaillierte Informationen über die Eigenschaften von Werkstoffen gewinnen zu können, muss ihre Struktur...
  • BildVerborgene Muster in großen Datenmengen (14.01.2009, 11:00)
    Hochschulreihe: Vortrag von Ingo Boersch über "Data Mining"Unsere modernen Gesellschaften erzeugen sehr große Datenmengen, in denen oft mehr steckt, als man zunächst erkennen kann. Mit dem Thema "Data Mining - Suche nach verborgenen Mustern"...
  • BildModerne Werkstoffe nach altem Muster (24.07.2008, 10:00)
    Stuttgarter Physiker erzeugen auf einem quasikristallinen Lichtgitter eine Struktur, die gleichzeitig kristalline und quasikristalline Merkmale trägtOrdnung schmeichelt dem Auge, zu viel Ordnung wirkt dagegen schnell langweilig. Daher finden sich...
  • BildWirtschaftsstraftaten folgen bestimmtem Muster (10.07.2008, 13:01)
    Wirtschaftskriminelle, die Täter mit den weißen Kragen, beschäftigen den Kriminologen Prof. Dr. Hendrik Schneider von der Juristenfakultät der Universität Leipzig schon seit langem. Er hat das "Leipziger Verlaufsmodell wirtschaftskriminellen...
  • BildNeue Muster für Spendenbescheinigungen (30.05.2008, 11:50)
    Wegen der Änderungen durch die Gemeinnützigkeitsreform hat das BMF neue Muster für Zuwendungsbestätigungen (Spendenbescheinigungen) veröffentlicht (BMF vom 13.12.2007, Az. IV C 4 - S 2223/07/0018). Die Muster sind für Zuwendungen ab dem 1.1.2007...

Kommentar schreiben

91 + Ach ,t =

Bisherige Kommentare zum Ratgeber (0)

(Keine Kommentare vorhanden)





Weitere Mietrecht-Ratgeber


Anwalt für Mietrecht

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.