Schufa Selbstauskunft kostenlos online anfordern: So geht's!

Autor: , verfasst am 05.08.2016, 09:27| Jetzt kommentieren

Bei der Schufa-Auskunft handelt es sich um eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden. Sie wird deshalb häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Eine solche Selbstauskunft kann man bei der Schufa auch online beantragen. Im World Wide Web finden sich allerdings auch viele Abzocker, bei denen sie für einen an sich kostenlosen Antrag zahlen müssen. Erfahren Sie hier, wie Sie den Schufa-Antrag kostenlos online stellen und so Ihre Daten einsehen können:
 

Schufa Selbstauskunft kostenlos online anfordern (© Beboy - Fotolia.com)
Schufa Selbstauskunft kostenlos online anfordern
(© Beboy - Fotolia.com)

Die Rechtslage

Nach § 34 BDSG [Bundesdatenschutzgesetz] hat jeder Verbraucher i.S.d. § 13 BGB [Bürgerliches Gesetzbuch] einen Anspruch auf eine kostenfreie Schufa-Auskunft pro Jahr. Sinn und Zweck dieser Regelung ist die Möglichkeit für den Verbraucher, ohne großen Aufwand erfahren zu können, welche Informationen über ihn gesammelt werden, woher sie stammen und an wen sie weitergeleitet wurden.
 

Wie beantrage ich diese kostenlose Bonitätsauskunft?

  1. Zunächst gehen Sie auf die offizielle Homepage der SCHUFA Holding AG: https://www.schufa.de
     
  2. Auf der Homepage finden Sie ganz oben folgende Auswahl:
    „Unternehmenskunden – Privatkunden – Über uns – Karriere – FAQs – Kontakt“
    Dort klicken Sie auf Privatkunden, wodurch Sie auf folgende Seite gelangen: https://www.meineschufa.de
     
  3. Sie befinden sich nun bei meineSCHUFA.de. Dort sehen Sie oben folgende Auswahl:
    „Auskünfte – Service – Wissenswertes“
    Dort klicken Sie auf Auskünfte, wodurch Sie auf folgende Seite gelangen: https://www.meineschufa.de/index.php?site=11
     
  4. Sie wurden nun auf die Seite Produkte weitergeleitet. Dort sehen Sie links folgende Auswahl:
    „SCHUFA-Bonitätsauskunft – meineSCHUFA kompakt – meineSCHUFA plus – meineSCHUFA premium – Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz“
    Dort klicken Sie auf Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz [BSDG], wodurch Sie auf folgende Seite gelangen: https://www.meineschufa.de/index.php?site=11_3&via=menu
     
  5. Sie sehen nun zwei Angebote zur Auswahl: links „meineSCHUFA kompakt“ und rechts Datenübersicht nach § 34 BDSG. Unten rechts findet sich die Möglichkeit jetzt bestellen für die kostenfreie Datenübersicht nach § 34 BDSG. Mit einem Klick gelangen Sie auf folgende Seite: https://www.meineschufa.de/index.php?site=11_3_1
    [Anmerkung: Beachten Sie, dass Sie mit der Möglichkeit „jetzt bestellen“ unten links zum Angebot „meineSCHUFA kompakt“ weitergeleitet werden. Dieses Angebot bietet zwar weitere online-Funktionen, etwa einen tagesaktuellen Stand, einen mobilen Zugriff und mehr, jedoch einmalig 9,95 Euro für die Aktivierung sowie 3,95 Euro monatlich kostet.]
  6. Sie befinden sich nun auf einer Seite mit der Überschrift Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz. Dort sehen Sie verschiedene Landesflaggen zur Auswahl, welche die Sprache des jeweiligen Antrages bestimmen. Klicken Sie also auf Ihre Landesflagge, wodurch sich ein neues Fenster öffnen wird, welches das Bestellformular Datenübersicht nach § 34 BDSG enthält.
     
  7. Sie finden auf Seite 2 des Bestellformulars weitere Hinweise zum Ausfüllen des Formulars sowie zu den Dokumenten, die zusätzlich in Kopie zu dem Antrag benötigt werden:
     
    1. Formular vollständig ausfüllen
       
    2. Ausweisdokumente gut lesbar und beidseitig kopieren und beifügen.
      Aus der Kopie müssen Vor- und Zuname/n, die vollständige Anschrift, Geburtsdatum und Geburtsort deutlich erkennbar sein; alle übrigen Angaben sowie das Foto können geschwärzt werden.
      Wichtig: Deutsche Staatsbürger können entweder eine Kopie ihres Personalausweises oder eine Kopie des Reisepasses (inklusive Meldebescheinigung) abgeben. Bürger anderer Staaten können nur eine Kopie des Reisepasses inklusive Meldebescheinigung einsenden.
       
    3. Formular und Dokumente per Post versenden
       
  8. Die SCHUFA Holding AG wird Ihnen sodann schnellstmöglich die gewünschte Bonitätsauskunft zusenden.


Quelle: Sebastian Klingenberg, ref. iur.

Schlagwörter: Schufa, Schufa-Auskunft, Selbstauskunft, Bonitätsauskunft, Bonität, Schulden, Abzocker, Antrag, online, kostenlos, anfordern, beantragen, § 34 BDSG, Bestellformular, Datenübersicht,


Nachrichten zum Thema
  • BildDürfen Inkassounternehmen mit der SCHUFA in Mahnungen drohen? (17.02.2014, 10:54)
    Verbraucher sollten sich nicht einschüchtern lassen, wenn Unternehmen oder Inkassounternehmen mit einem Eintrag bei der SCHUFA drohen. Dies gilt vor allem dann, wenn die Forderung streitig ist. Manche Unternehmen ist jedes Mittel recht, um...
  • BildSCHUFA muss Methode zur Ermittlung von Scorewerten nicht offenlegen (29.01.2014, 16:43)
    Die Klägerin hat gegen die beklagte Wirtschaftsauskunftei SCHUFA einen datenschutzrechtlichen Auskunftsanspruch geltend gemacht. Die Beklagte sammelt und speichert im Rahmen ihrer Tätigkeit personenbezogene Daten, die für die Beurteilung der...
  • BildSchufa-Forschungsprojekt gekündigt (08.06.2012, 14:10)
    Potsdam. Den mit der SCHUFA Holding AG bestehenden Vertrag über eine Zusammenarbeit bei der Grundlagenforschung rund um technische Verarbeitung öffentlicher Web-Daten hat das Hasso-Plattner-Institut (HPI) heute gekündigt. Angesichts mancher...
  • BildUnverzichtbare Rolle der SCHUFA in der Volkswirtschaft: Mehr Kredite für die Verbraucher und weniger (19.01.2007, 12:00)
    Vortrag des Schutzgemeinschafts-Vorstandssprechers Rainer Neumann am 22. Januar 2007.Kaum ein Kredit wird ohne Auskunft bewilligt: Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz SCHUFA, bearbeitet jeden Tag rund 200 000 Anfragen von...

Kommentar schreiben

3 + Dre,,i =

Bisherige Kommentare zum Ratgeber (0)

(Keine Kommentare vorhanden)





Weitere Datenschutzrecht-Ratgeber


Anwalt für Datenschutzrecht

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.