Energy Capital Invest (ECI) – Turbulente Zeiten für die Anleger

Autor: , verfasst am 24.10.2015, 18:35| Jetzt kommentieren

Fonds werden zum Teil aufgelöst und Namenschuldverschreibungen in Aktien umgewandelt. Die Anleger der Energy Capital Invest (ECI) werden derzeit von den Entwicklungen überrollt. Am Ende könnten ihnen finanzielle Verluste drohen.

Lange Zeit galten die Anlageprodukte der Energy Capital Invest mit Sitz in Stuttgart nahezu als vorbildlich. Die Ausschüttungen flossen, die Anleger hatten keinen Grund zur Sorge. Obwohl alles in Ordnung schien, wurden bereits im vergangenen Jahr in den Medien kritische Stimmen laut. Das Geschäftsmodell der ECI wurde in Frage gestellt. Zweifel kamen auf, ob überhaupt Gewinne erwirtschaftet werden.

In den vergangenen Wochen haben diese Zweifel neue Nahrung bekommen. Für die Anleger ist fast nichts mehr so wie es war. In einer überraschenden Anlegerversammlung wurde der Umwandlung der Namensschuldverschreibungen in Aktien zugestimmt. Faktisch bedeutet das, dass die Namensschuldverschreibungen US Öl- und Gas NSV 1,2,4,5 und 6 an Erfüllungs statt in Aktien der Deutsche Oel & Gas S.A. getauscht werden. Bei der Öl- und Gas NSV 7 haben die Anleger immerhin die Option, selbst zu entscheiden.

Auch die Anleger der ECI US Öl- und Gasfonds IX, XI, XII, XIII, XIV, XV, XVI und XVII dürften von der Entwicklung überrascht worden sein. Die Fondsgesellschaften wurden teilweise aufgelöst und in die Deutsche Oel & Gas S.A. eingebracht. Statt der Anteile an den Öl- und Gasfonds halten die Anleger nun Aktien der Deutsche Oel & Gas S.A.

Nach rechtlicher Einschätzung der Kanzlei Kreutzer kam diese Entwicklung für die Anleger nicht nur überraschend, sondern birgt auch Risiken. Aktien können Börsenschwankungen unterworfen sein, wobei besonders angesichts des gefallenen Ölpreises ein Wertverlust entstehen kann. Das Risiko der Anleger, unabhängig davon ob sie in Namensschuldverschreibungen oder Fonds investiert haben, dürfte gestiegen sein. Finanzielle Verluste können die Folge sein.

Um Verlusten vorzubeugen, ist es für die Anleger ratsam, ihre rechtlichen Möglichkeiten von spezialisierten Rechtsanwälten überprüfen zu lassen. 

Sie wünschen Rechtsberatung zu dem Thema des Artikels?
Nutzen Sie dieses Formular zum Kontakt mit RA, Dipl.sc.pol., Dipl.Jur., M.A. Arthur R. Kreutzer:


Sicherheitsfrage:

Datenschutzerklärung gelesen und einverstanden

Nachrichten zum Thema
  • BildRosen-Zeiten (22.11.2012, 17:10)
    Einladung zur Ausstellungseröffnung am Montag (26.11.12), 10.00 Uhr in der „Rose“ in JenaVergangenheit und Zukunft treffen an kaum einem Ort in Jena so deutlich aufeinander wie im Haus „Zur Rosen“: Eines der ältesten Gebäude Jenas beherbergt seit...
  • BildEine turbulente, schöne Zeit (09.10.2012, 16:10)
    Feierliche Immatrikulation der Ernst-Abbe-Fachhochschule JenaBitte beachten Sie die Sperrfrist bis 15.00 Uhr„Nein, ich glaube es nicht, es ist nicht wahr: Sie ist vorbei. Ich will manchmal diese Zeit zurück. In Eure Zeit, die Zeit als Erstie! Es...
  • BildNeuauflage „Human Capital Management“ (07.10.2011, 12:10)
    Inzwischen ist das Buch von Christian Scholz, Volker Stein und Roman Bechtel zum Human Capital Management zum festen Bestandteil der Human Resource-Profession geworden. Deshalb interessiert es, was sich in den letzten Jahren verändert hat und wo...
  • BildTurbulente Meeresforschung (24.02.2009, 13:00)
    Auszeichnung für Bremer NachwuchswissenschaftlerFür Uwe Stöber ist heute ein guter Tag. Die internationale Graduiertenschule GLOMAR verleiht ihm den mit 1.000 Euro dotierten "Best Paper Award 2008"; eine Auszeichnung für die beste...
  • BildTurbulente Geburt in der Urwolke (30.08.2007, 16:00)
    Max-Planck-Forscher erklären in einer neuen Simulation, wie Planeten aus Gas und Staub entstehenPlaneten werden aus kosmischen Gas- und Staubwolken geboren. Darin bilden sich im Lauf der Zeit kleine Materiebrocken, die dann zu Bausteinen von der...
  • BildTurbulente Fäden (02.08.2006, 17:00)
    Von der Autoinnenverkleidung bis zur Windel - überall werden Vliese gebraucht. Ziel der Hersteller ist es, immer strapazierfähigeres Gewebe mit möglichst wenig Kunststoffmaterial herzustellen. Ein Simulationsmodell soll helfen, die...





Autor des Artikels

Rechtsanwalt
Kanzlei Kreutzer

Logo
Maximilianstraße 33
80539 München
Deutschland

Termin: Terminanfrage



Weitere Bankrecht-Ratgeber

Passende Rechtsanwälte:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.