Verbot Nebenjob: darf der Arbeitgeber einen Mini-Job untersagen?

Autor: , verfasst am 09.02.2015, 14:03| Jetzt kommentieren

Viele Arbeitnehmer verdienen in ihrem Hauptjob leider nicht das gewünschte Gehalt und möchten daher gerne eine Nebentätigkeit beginnen. Insofern stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer verbieten darf, einen Mini-Job anzunehmen.

In vielen Arbeitsverträgen besteht eine Klausel, in der sinngemäß niedergeschrieben ist, dass die Aufnahme einer weiteren Tätigkeit von der Genehmigung des Arbeitgebers abhängig ist. Fraglich ist, ob derartige Klauseln wirksam sind. Grundsätzlich lässt sich die Frage zunächst mit einem klaren „Nein“ beantworten.  Nach Art. 12 GG (Grundgesetz) hat jeder Bürger das Recht seine Arbeitskraft so zu Verfügung zu stellen, wie er es selbst möchte. Möchte der Arbeitnehmer daher eine Nebentätigkeit beginnen, dann muss dieser Wunsch respektiert werden.  Der Arbeitgeber kann insofern die zweite Tätigkeit im Arbeitsvertrag prinzipiell nicht untersagen und verhindern. Schon gar nicht, kann der Arbeitnehmer wegen der Tätigkeit eine Kündigung erhalten.

Grenzen des Gesetzgebers

Da bereits Art. 12 GG die freie Berufswahl unter besonderen Schutz stellt, hat der Gesetzgeber wenige Regelungen getroffen, die diese einschränken. So ist vor allem § 3 ArbZG (Arbeitszeitgesetz) zu berücksichtigen.

„Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden.“

Demnach darf eine Person, die bereits am Tag insgesamt 8 Stunden gearbeitet hat, keinen  weitere Nebentätigkeit an diesem Tag ausführen. So beschränkt sich der Nebenjob für Vollzeitangestellte häufig auf das Wochenende.

Beeinträchtigung der Arbeitgeberinteressen

Nur unter sehr engen Voraussetzungen dürfen Nebenjobs verboten werden. Das ist unter anderem dann der Fall, wenn die Interessen des Chefs bzw. des Unternehmens beeinträchtigt werden. So darf der Arbeitnehmer während seiner Freizeit nicht unbedingt bei der Konkurrenz arbeiten und damit vielleicht wichtige betriebliche Informationen offenbaren.

Bei weiteren Fragen zum Arbeitsrecht kontaktieren Sie mich gerne unter 0511 450 196 60.

Schlagwörter: Verbot Nebentätigkeit, Mini-Job, Nebenjob

Sie wünschen Rechtsberatung zu dem Thema des Artikels?
Nutzen Sie dieses Formular zum Kontakt mit Sascha Gramm:


Sicherheitsfrage:

Datenschutzerklärung gelesen und einverstanden

Nachrichten zum Thema
  • BildMini-Pflanzen beeinflussen Weltklima (23.01.2014, 11:10)
    Winzig kleine planktonische Diatomeen sind für die Absorption eines Viertels des Kohlendioxids aus der Atmosphäre verantwortlich. Eine neue Studie von Wissenschaftlern unter Federführung des Museums für Naturkunde Berlin kommt zu dem Schluss, dass...
  • BildDDG: Leitfaden für Betriebsärzte und Arbeitgeber – Sicher umgehen mit Diabetes im Job (06.08.2013, 13:10)
    Berlin – Ob Pilot oder Büroangestellter: In allen Berufen wächst die Anzahl der Arbeitnehmer, die an Diabetes mellitus leiden. Experten schätzen, dass 2020 etwa 2,8 Millionen Menschen mit Diabetes im erwerbsfähigen Alter sein werden. Wie die...
  • BildMini-Projektor für Smartphones (02.05.2012, 15:10)
    Smartphones sind mitunter mühsam zu bedienen, denn das Display ist sehr klein. Künftig soll ein Projektor helfen: Steht das Handy etwa auf dem Tisch, wirft er das Display-Bild großformatig auf die Tischoberfläche. Über die Projektion kann der...
  • BildMini-Galaxie frisst Begleiter (08.02.2012, 20:10)
    Astronomen haben zum ersten Mal eine Zwerggalaxie beobachtet, die gerade dabei ist, sich eine andere, noch kleinere Galaxie einzuverleiben. Welche Rolle Verschmelzungen für die Entwicklung der kleinsten Galaxien spielen, ist eine offene Frage. Nun...
  • BildGefährliche Mini-Thrombosen (29.09.2009, 11:00)
    Fachtagung zu Thrombotischen Mikroangiopathien beginnt am 1. Oktober in Weimar(Jena/Weimar) Zum 4. Mal werden in dieser Woche internationale Experten in einem Workshop die aktuellen Ergebnisse auf dem Gebiet der Thrombotischen Mikroangiopathien...
  • BildTemperaturstress im Mini-Ökosystem (22.07.2008, 12:00)
    Mit dem Klimawandel ist in der Natur ein "Experiment" mit ungewissem Ausgang gestartet. Um die Auswirkungen eines Temperaturanstiegs auf Ökosysteme systematisch und ohne negative Folgen für die Umwelt zu untersuchen, nutzen Biologen der...





Autor des Artikels

Rechtsanwalt
Rechtsanwaltskanzlei Gramm

Logo
Lange-Hop-Straße 158
30539 Hannover (Zentrum)
Deutschland

Termin: Terminanfrage



Weitere Arbeitsrecht-Ratgeber

Passende Rechtsanwälte:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.