Arbeitsplatz unzulässig befristet!

Autor: , verfasst am 28.12.2017, 23:22| Jetzt kommentieren

Ihr Arbeitsverhältnis kann ohne wichtigen Grund nur auf zwei Jahre befristet werden!

Mit Grund sind dagegen auch Kettenbefristungen möglich, also mehrere aufeinanderfolgende Verträge mit festem Ende.

Liegt eine solche Kettenbefristung über mehrere Jahre vor, ist dies jedoch ein Indiz für den Missbruach der Befristungsmöglichkeit.

Dies geht aus einer Entscheidung des Arbeitsgerichts Bamberg, Az. 2 C 627/15 hervor.

In dem Fall ging es um einen Vertretungslehrer, der über neun Jahre insgesamt neun befristete Verträge erhalten hatte, alle jeweils aufeinanderfolgend. Das sei ein unbefristeter Arbeitsvertrag, fand der Lehrer - und klagte gegen die Kettenbefristung. Das Gericht sah das genauso. Denn grundsätzlich ist die Vertretung anderer Arbeitnehmer zwar ein möglicher Grund für eine Befristung. In dem vorliegenden Fall seien die Befristungen aber missbräuchlich, so die Richter.

So sei der Lehrer zum Beispiel nicht nur in Fächern eingesetzt worden, die der zu vertretende Kollege unterrichtet hatte.

Der Lehrer kann sich nun über ein unbefristetes Arbeitsverhältnis freuen!

MPH Legal Services, Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann, LL.M., vertritt Arbeitnehmer bundesweit in Arbeitsrechtsangelegenheiten (Kündigungsschutz, Entfristung etc).

Schlagwörter: Arbeitsvertrag, Befristung, Entfristung, Kettenarbeitsverhältnis, Arbeitsgerichts Bamberg, Az. 2 C 627/15

Sie wünschen Rechtsberatung zu dem Thema des Artikels?
Nutzen Sie dieses Formular zum Kontakt mit Dr. Martin Heinzelmann, LL.M.:


Sicherheitsfrage:

Datenschutzerklärung gelesen und einverstanden

Nachrichten zum Thema
  • Bild„Keine Überwachung am Arbeitsplatz!" (30.01.2013, 10:38)
    Protest war erfolgreich / Gesetzentwurf vertagt / Fast 70.000 Unterschriften gegen „Gesetz für Beschäftigtendatenschutz“/ „Weg zum gläsernen Beschäftigten eröffnet“ Berlin, 29. Januar 2013. Das viel kritisierte Gesetz zum Beschäftigtendatenschutz...
  • BildArbeitsplatz Hirnforschung (27.04.2012, 16:10)
    Zukunftstag am Leibniz-Institut für Neurobiologie30 Jungen und Mädchen eroberten die LaboreWas macht eigentlich ein Neurobiologe? Was ist Lernen? Und wie funktioniert das Gehirn? Diesen und weiteren Fragen sind heute rund 30 Mädchen und Jungen im...
  • BildWeltherztag: Herzgesund am Arbeitsplatz (22.09.2009, 11:00)
    Deutsche Herzstiftung informiert über Vorsorge im Berufsalltag(Frankfurt am Main, 22. September 2009) Ob im Büro, in der Fabrik oder anderswo im Dienst: Unser Arbeitsalltag bestimmt mit, wie gesund wir sind - oder in einigen Jahren noch sein...
  • BildGesundheitsrisiko Arbeitsplatz (12.06.2007, 13:00)
    Hautklinik des Universitätsklinikums Jena richtet 2. Weltkongress zu berufs- und umweltbedingten Allergien ausJena (12.06.07) Die Gefahr lauert in Reinigungs- und Schmiermitteln, Friseurchemikalien und Farbstoffen. Auch Nickellegierungen oder...
  • BildTUB: "Arbeitsplatz Universität" (22.03.2007, 10:00)
    TU Berlin beteiligt sich am Girls' Day - Anmeldungen möglichZum vierten Mal beteiligt sich die TU Berlin am 26. April 2007 am bundesweiten Girls' Day, dem "Mädchen-Zukunftstag" für Schülerinnen der Klassen 5 bis 10. Unter dem Motto "Arbeitsplatz...





Autor des Artikels

Rechtsanwalt
MPH Legal Services

Logo
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
Deutschland

Termin: Terminanfrage



Weitere Arbeitsrecht-Ratgeber

Passende Rechtsanwälte:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.