RA-Money > Terminsvertretung > Terminsvertretung Tübingen

Terminsvertreter in Tübingen - Terminsvertretung finden

Terminsvertreter in Tübingen

Nicht immer befinden sich Kläger und Beklagter in derselben Stadt. Wer als Rechtsanwalt die Vertretung eines Mandanten übernimmt, der eine Klage anstrebt, für die sich das Prozessgericht weit entfernt in einer anderen Stadt befindet, wird sich auf lange Fahrtwege einstellen können, möchte er das Mandat nicht verlieren. Eine Alternative hierzu bietet der Terminsvertreter in Tübingen, der die Vertretung seines auswärtigen Kollegen bei Gerichtsverhandlungen in Tübingen übernimmt wie vor dem Amtsgericht in Tübingen oder auch dem vor dem Landgericht in Tübingen. Dadurch erspart sich der primär beauftragte Anwalt weite Fahrtwege. Damit der Kollege vor Ort in Tübingen als Terminsvertreter auftreten kann, erteilt ihm der primär beauftragte Anwalt eine entsprechende Untervollmacht.

+ Mehr lesen

Es obliegt in den meisten Fällen dem primär beauftragten Rechtsanwalt, auch Verkehrsanwalt genannt, einen Terminsvertreter in Tübingen zu bestimmen. Dies kann beispielsweise über statische Netzwerke, das Telefonbuch oder auch durch bereits bestehende Kontakte und vorherige Zusammenarbeiten geschehen. Wichtig ist es dabei, darauf zu achten, dass der Terminsvertreter in Tübingen über die nötige Spezialisierung und Erfahrung verfügt und er Fachkenntnisse auf dem erforderlichen Rechtsgebiet vorweisen kann wie im Erbrecht, Verkehrsrecht, Strafrecht, Mietrecht, Zivilrecht, Familienrecht oder auch im Arbeitsrecht. Der Verkehrsanwalt kontaktiert also den Terminsvertreter in Tübingen und wird mit ihm Rücksprache zwecks Termin und Fallerörterung halten. Schließlich muss der Korrespondenzanwalt der Terminsvertretung in Tübingen auch zustimmen und sich bereiterklären, sich in den Fall einzuarbeiten. Denn nicht immer ist eine wortlose Terminsvertretung möglich, bei der es lediglich um die persönliche Präsenz des Anwalts geht. Oftmals wird von dem Terminsvertreter auch erwartet, dass er plädiert und die Interessen des Mandanten wortgewandt vertritt. Gut ist es, wenn der Verkehrsanwalt hier bereits Erfahrungen mit Kollegen als Terminsvertreter machen konnte und deren Vorgehensweise bei Gericht daher schon kennt und einschätzen kann. Um aber dennoch immer genau über den Verlauf der Verhandlung informiert zu werden, übersendet der Terminsvertreter zeitnah einen Terminsbericht an den Verkehrsanwalt und hält diesen so auf dem Laufenden. Für seine Tätigkeit erhält der Korrespondenzanwalt selbstverständlich auch eine Vergütung. Oftmals erfolgt diese in Form einer 1,2 Terminsgebühr sowie einer 0,65 Verfahrensgebühr, die ausgehend vom Streitwert berechnet werden.

So funktioniert die Terminsvertretung:

  1. Gerichtstermin ausschreiben: Der auszuschreibende Gerichtstermin wird eigenständig über das System eingestellt und veröffentlicht. Sie können hier Anmerkungen zum Inhalt der bevorstehenden Verhandlung und auch Ihre etwaige Honorarvorstellunge für die Terminsvertretung angeben. Die Einstellung ist kostenlos und im Premiumeintrag von JuraForum.de enthalten.

  2. Kollegen bekunden Interesse: Sobald ein Kollege den Termin gerne annehmen möchte, bekundet dieser online samt Honorarvorstellung sein Interesse, welches dem einstellenden Rechtsanwalt durch Benachrichtigung per Email mitgeteilt wird.

  3. Terminvergabe: Kommt der Kollege zur Terminsvertretung in Betracht, dann kann diese an ihn online übergeben werden. Eine Verpflichtung zur Übergabe besteht nicht!

  4. Austausch der Kontaktdaten: Sobald der Terminsvertretung übergeben worden ist, erhalten beide Rechtsanwälte die jeweiligen Kontaktdaten, so dass zeitnah das weitere Verfahren besprochen werden kann.

 

Die Terminsvertretung ist vollständig kostenlos. Das JuraForum.de erhebt keine Gebühren für die Einstellung eines Termins. Auch bei der Terminsannahme fallen keine weiteren Kosten an.

Voraussetzung für die Nutzung der „Terminsvertretung“ als Auftraggeber und Auftragnehmer ist jedoch ein Premiumeintrag im Anwaltsverzeichnis von JuraForum. Im ersten Jahr ist der RA-Premiumeintrag vollkommen kostenlos!